2. Dezember 2020
VdK-Pressemeldung

VdK fordert mehr kommunale Behindertenbeauftragte

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember fordert der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen die flächendeckende Berufung kommunaler Behindertenbeauftragter. „Zehn Prozent der in Hessen und Thüringen lebenden Menschen sind schwerbehindert. Um uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention vorsieht, brauchen sie mehr Unterstützung vor Ort“, sagt der VdK-Landesvorsitzende Paul Weimann. „Deshalb fordern wir für jede Kommune einen hauptberuflichen Behindertenbeauftragten.“

Als unabhängige Ansprechpartner sollten die Beauftragten die Interessen der Menschen mit Behinderungen aktiv vertreten. Entscheidend für den VdK-Landesvorsitzenden: „Sie müssen vor Ort präsent sein, damit die Betroffenen keine weiten Wege zurücklegen müssen, um sich beraten zu lassen.“ Der Bedarf ist groß, und dementsprechend ist das Aufgabenfeld weit. Hilfe bei der Suche nach einer barrierefreien Wohnung und die Organisation einer Fahrgelegenheit für Menschen im Rollstuhl gehören genauso dazu wie die Schaffung barrierefreier Zugänge zu öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln oder die Unterstützung bei Schwierigkeiten mit Behörden. „Schon diese wenigen Beispiele zeigen, wie wichtig kommunale Behindertenbeauftragte sind, um die Inklusion voranzubringen“, so Weimann.

Momentan sind Behindertenbeauftragte nur auf Kreisebene weitgehend flächendeckend installiert, in kleineren Städten und Kommunen fehlen sie oft. Die Gesetzgebung sieht sowohl in Hessen als auch in Thüringen ihre Einsetzung vor, allerdings nicht verpflichtend. „Die Landesregierungen müssen deutlich mehr tun, um die Kommunen von der Wichtigkeit der Behindertenbeauftragten zu überzeugen“, betont Paul Weimann. Dass das Thüringer Sozialministerium für die Einrichtung von kommunalen Behindertenbeauftragten im aktuellen Haushalt Mittel in Höhe von 700.000 Euro bereitstellt, sei begrüßenswert. „Genauso wichtig wie Fördergelder und organisatorische Unterstützung ist aber die Überzeugungsarbeit“, sagt Paul Weimann. „Die Landesregierungen müssen auf kommunaler Ebene massiv für die Installierung von Behindertenbeauftragten werben.“

Schlagworte Menschen mit Behinderung | Behindertenbeauftragte | kommunal

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl überquert eine Straße.
Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember fordert der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen die flächendeckende Berufung kommunaler Behindertenbeauftragter.
VdK-Zeitung
eien Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Für VdK-Mitglieder bleibt sie die Nummer 1, trotz Internet und Facebook. Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal jährlich und bietet eine breite Palette zu unseren großen Themenbereichen Rente, Pflege, Sozialpolitik, Gesundheit, Sozialrecht und vieles mehr.


Palliative Versorgung - Wunsch und Wirklichkeit

Schwerstkranke und sterbende Menschen haben einen Anspruch auf palliative Versorgung. Das Hospiz- und Palliativgesetz von 2015 sollte den flächendeckenden Ausbau fördern. Doch immer noch fehlt die Unterstützung häufig gerade dort, wo sie am dringendsten gebraucht wird – in Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Aktuelle Videos: Jede Woche neu!
Großes VdK-TV-Filmarchiv www.vdktv.de


Pressemeldungen VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozialverbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Presse
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Publikationen
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Sie möchten kostenlos über Neuigkeiten auf unserer Internetseite informiert werden? Bitte hier anmelden.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.