7. August 2020
VdK-Pressemeldung

VdK fordert Stärkung des sozialen Wohnungsbaus in Thüringen

Fehlende Fördermittel gefährden Projekte

Der zunehmende Mangel an bezahlbaren Wohnungen bildet aus Sicht des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen eine der zentralen politischen Herausforderungen der Zukunft. "Wohnraum zu schaffen, den die Menschen sich auch leisten können, ist wichtig, um den sozialen Frieden in Thüringen wie in ganz Deutschland zu sichern", sagt der stellvertretende Landesvorsitzende Gottfried Schugens. Umso mehr Sorge bereite dem VdK, dass in diesem Jahr offenbar das Geld für eine ausreichende Förderung des sozialen Wohnungsbaus in Thüringen fehle.

Alarmierende Zahlen zum sozialen Wohnungsmarkt liefert das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft: Demnach sank der Bestand an Sozialwohnungen im Freistaat zwischen 2005 und 2018 um fast 75 Prozent. Der Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (vtw) kritisiert, laufende und geplante soziale Wohnungsbauprojekte müssten gestoppt oder geändert werden, weil 90 Millionen Euro für die Förderung 2020 fehlten. Nachgefragten Fördermitteln in Höhe von 231 Millionen Euro stehe ein sogenanntes Wohnungsbauvermögen von 141 Millionen Euro (Stand: 31. Dezember 2019) gegenüber.

Grund für die im Vergleich zu den Vorjahren deutlich erhöhte Nachfrage ist dem vtw zufolge die Anpassung der Förderprogramme im Jahr 2018. Diese umfasst zum Beispiel Zuschüsse für Bauherren, die sich im Gegenzug zu einer verlängerten Mietpreis- und Belegungsbindung verpflichten. „Für diese Verbesserungen in der Wohnungsbauförderrichtlinie hat auch der VdK gekämpft“, so Gottfried Schugens. 2019 habe die Landesregierung zugesichert, am Geld würden die entsprechenden Projekte nicht scheitern.

Fest steht: Immer mehr Thüringer sind auf günstigen Wohnraum angewiesen. Nach Angaben des Bauministeriums haben rund 60 Prozent der Haushalte Anspruch auf eine Sozialwohnung. "Aktuell gibt es nur knapp 15.000 Sozialwohnungen in Thüringen, das deckt lediglich einen Bruchteil des Bedarfs. Dass nun zahlreiche Bauvorhaben im sozialen Wohnungsbau blockiert, verzögert oder gefährdet werden, ist ein unhaltbarer Zustand", sagt Gottfried Schugens. Der VdK fordert die Thüringer Landesregierung daher auf, diesen Missstand zügig zu beseitigen.

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Frau am Laptop
Corona verstärkt soziale Ungleichheiten, Frauen sind von den Folgen stärker betroffen als Männer. Die VdK-Frauen fordern eine gerechte Bezahlung und flexible Arbeitsmodelle.
Geschäftsstellen
Gelbes Schild mit der Aufschrift "Hier geht's zum VdK!
Hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner in Hessen und Thüringen.

Onkel Rudi – ein Spielplatz für alle

Spielend Inklusion erleben – Hamburgs erster inklusiver Kinderspielplatz „Onkel Rudi“. Zur Nachahmung empfohlen!
Aktuelle Videos: Jeden Montag neu!
Großes VdK-TV-Filmarchiv www.vdktv.de

Pressemeldungen
VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozial- verbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Presse
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Publikationen
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Sie möchten kostenlos über Neuigkeiten auf unserer Internetseite informiert werden? Bitte hier anmelden.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.