Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
VdK-Pressemeldung

Symposium der Schlafmedizin

Fachvorträge, Patientenforum und Industrieausstellung

Am 1. November 2017 findet in der Stadthalle in Baunatal zum 21. Mal das jährliche Symposium der Schlafmedizin statt. Unter dem Motto „Schlaf und Refluxkrankheit“ werden Mitglieder von Selbsthilfegruppen, Angehörige und Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet vielfältige Informationen zum gesunden und krankhaften Schlaf, zur Schlafforschung und Schlafmedizin, zu bewährten und neuen Therapieformen und nicht zuletzt zu der wichtigen Arbeit der Selbsthilfegruppen erhalten.

Die Veranstalter rechnen mit annähernd tausend Besuchern. Dementsprechend groß ist das Interesse der Industrie, die mit zahlreichen Informationsständen vertreten sein wird. Daneben werden Informationsfilme und persönliche Beratung durch Mitglieder der Selbsthilfegruppen angeboten. Fragen der Besucher werden bei einem Patientenforum beantwortet. Krönender Abschluss des Symposiums ist ein medizinischer Fachvortrag. Prof. Dr. med. Martin Konermann, einer der erfahrensten Schlafmediziner Deutschlands und Direktor des Schlafmedizinischen Zentrums am Marienkrankenhaus Kassel, wird über die Zusammenhänge zwischen Schlaf und Refluxkrankheit berichten.

Veranstalter des Symposiums der Schlafmedizin sind die Selbsthilfegruppen Schlafapnoe/Chronische Schlafstörungen Baunatal und Kassel. Sie sind Teil des VdK-Landesfachverbands Schlafapnoe/Chronische Schlafstörungen, in dem 17 lokale Gruppen aus Hessen vernetzt sind. „Für Betroffene und Angehörige bietet die Veranstaltungen die Möglichkeit, viele wichtige und aktuelle Informationen zu Schlaf und Refluxkrankheit zu erhalten“, sagt der VdK-Landesvorsitzende Paul Weimann. „Bis zu einem Drittel der Bevölkerung leidet an Schlafstörungen, das zeigt uns, wie wichtig diese Veranstaltung ist.“

  • Mittwoch, 1. November 2017
  • 11.00–19.00 Uhr
  • Stadthalle Baunatal
  • Marktplatz 14, 34225 Baunatal

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Symbolfoto: Ein großes Paragraphenzeichen
Verabschiedung der Novellierung am 22. Mai im Hessischen Landtag: Entwurf widerspricht Behinderten-gleichstellungsgesetz des Bundes und verstößt gegen Bestimmungen der UN-Behindertenrechtskonvention.
VdK-Pressemeldung
Ein Mann hält eine Rede
Der VdK fordert deutliche Verbesserungen in der Pflege. „Wir brauchen eine Pflegepolitik, die den aktuellen und kommenden Herausforderungen gerecht wird“, sagte der Landesvorsitzende Paul Weimann beim Landestreffen auf dem Hessentag.
VdK INTERNET-TV
Das VdK-Videoportal Die neuesten Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie auf VdK TV

So hilft der VdK - VdK-Mitglied erhält mehr Unfallrente
Frau Angelika Wörner hatte bei einem Autounfall im Jahr 1986, der sich auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle ereignete, ein schweres ...

Pressemeldungen
VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozial- verbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Herr Karl-Winfried Seif gibt eine Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Sie möchten kostenlos über Neuigkeiten auf unserer Internetseite informiert werden? Bitte hier anmelden.