Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
VdK-Pressemeldung

VdK fordert unbürokratische Umsetzung der Pflegereform

Fachtagung mit Sozialminister Grüttner in Butzbach


Auf einer Fachtagung des VdK Hessen-Thüringen zum Pflegestärkungsgesetz 3 forderte dessen Landesvorsitzender Karl-Winfried Seif eine rasche und unbürokratische Umsetzung der Pflegereform in den hessischen Kommunen. „Die Gesetzgebung ist das eine, die Umsetzung von Reformen das andere“, sagte Seif heute in Butzbach. „Wir als VdK werden darauf achten, dass das Pflegestärkungsgesetz 3 vor Ort so umgesetzt wird, dass es den Betroffenen und den Angehörigen hilft.“ Es gehe darum, die Pflege sowie die Beratung von Betroffenen und Angehörigen in den einzelnen Kommunen zu verbessern und die dafür nötigen Prozesse bestmöglich aufeinander abzustimmen. In Hessen lebten 2013 mehr als 205.000 Pflegebedürftige, Tendenz steigend.

Im Rahmen der Fachtagung diskutierte der VdK mit hochrangigen Vertretern von kommunalen Spitzenverbänden, Krankenkassen und der hessischen Landesregierung darüber, was beim Aufbau einer effizienten Pflegeinfrastruktur zu beachten ist. Unter anderem erläuterte der hessische Sozialminister Stefan Grüttner, wie die Landesregierung das Pflegestärkungsgesetz 3 in Hessen umzusetzen gedenkt.

„Es geht darum, Doppelstrukturen zu vermeiden und schneller zu entscheiden“, sagte der VdK-Landesvorsitzende. „Als Beratungszentren müssen die Pflegestützpunkte gestärkt werden.“ Der VdK fordert deswegen, endlich einen Pflegestützpunkt im Landkreis Offenbach zu installieren und in großen Landkreisen einen zweiten Pflegestützpunkt einzurichten. Erheblichen Handlungsbedarf sieht der VdK bei den Entlastungsangeboten für Pflegebedürftige, die zu Hause leben. Für diese Entlastungsangebote, also zum Beispiel Unterstützungsleistungen im Haushalt, haben ab 1. Januar 2017 alle Pflegebedürftigen Anspruch auf einen Betrag von 125 Euro monatlich. In Hessen gibt es allerdings noch keine Rechtsverordnung, die das Nähere über die Anerkennung von Entlastungsangeboten regelt. „Im Moment sind in ganz Hessen weniger als zehn Anbieter solcher Entlastungsangebote zugelassen, das ist ein bisschen wenig bei fast 150.000 Pflegebedürftigen, die zu Hause leben“, sagte der VdK-Landesvorsitzende. „Wir fordern die hessische Landesregierung auf, die entsprechenden Regelungen schnellstmöglich zu erlassen, damit Pflegebedürftige das erhalten, was ihnen zusteht.“

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Symbolfoto: Kleine Figürchen bilden einen Menschenkreis
Die hessische Landesregierung hat in dem Bericht wichtige Anregungen des VdK umgesetzt. Doch die Analyse weist auch kritische Aspekte auf.
VdK-Pressemeldung
Bezahlbares und barrierefreies Wohnen in Hessen stand im Fokus des traditionellen VdK-Neujahrsempfangs in Frankfurt.
VdK INTERNET-TV
Das VdK-Videoportal Die neuesten Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie auf VdK TV

Die neue Homepage von VdK-TV
Seit dem 1. Januar 2018 ist die neue Homepage von VdK-TV online. Wir zeigen Ihnen im folgenden Video, was sich alles geändert hat.

Pressemeldungen
VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozial- verbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Herr Karl-Winfried Seif gibt eine Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Sie möchten kostenlos über Neuigkeiten auf unserer Internetseite informiert werden? Bitte hier anmelden.