Arbeitskreise

Netzwerken bringt alle voran! Arbeitskreise für
Schwerbehindertenvertrauenspersonen und Inklusionsbeauftragte

In unseren regionalen Arbeitskreisen vermittelt die Betriebsarbeit-Experten des VdK neue gesetzlichen Regelungen und erläutern die aktuelle Rechtsprechung.Im Fokus stehen außerdem der Erfahrungsaustausch und das Netzwerken.

Schwerbehindertenvertrauenspersonen fühlen sich oft als Einzelkämpfer und sind in der Ausübung ihres Amtes weitgehend auf sich alleine gestellt. Deshalb begrüßen viele die VdK-Arbeitskreise als willkommene Gelegenheit, Kontakte untereinander zu knüpfen und zu festigen. Im Rahmen der Arbeitskreise des VdK haben sie zudem bei diesen Treffen die Möglichkeit, von ihren Erfahrungen in den Betrieben zu berichten und Fälle aus der Praxis zu besprechen.

Auf der Tagesordnung jeden Arbeitskreises steht außerdem ein Vortrag. Unter fachlicher Leitung der VdK-Volljuristinnen und -juristen werden darin aktuelle Themen behandelt, die die Situation von Beschäftigten mit Behinderungen betreffen sowie Schwerpunkte, die für Sie selbst als Schwerbehindertenvertretung oder Inklusionsbeauftragte interessant sind. Diese Kombination aus Erfahrungsaustausch, kollegialer Kommunikation und fachlicher Information erklärt die große Beliebtheit der VdK-Arbeitskreise, die stets gut besucht sind.

Die Arbeitskreise finden an verschiedenen Standorten in Hessen (Frankfurt, Darmstadt, Wiesbaden, Fulda, Gießen, Kassel und Marburg) sowie in Thüringen einmal im Frühjahr und einmal im Herbst statt. Jeweils im Herbst und im Frühjahr stehen unterschiedliche Themen im Vordergrund. Bei großer Nachfrage bieten wir pro Halbjahr auch zwei Termine an einem Ort an. Die Teilnahme an den Arbeitskreisen ist für Sie kostenfrei.

Was erwartet Sie?

  • Experten-Vorträge
  • Authentische Fälle aus Ihren Betrieben
  • Intensiver Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden

An wen richtet sich das Angebot?

  • Schwerbehindertenvertrauenspersonen
  • Stellvertretene Schwerbehindertenvertretung
  • Inklusionsbeauftragte
  • Mitarbeitervertretung
  • Interessierte Betriebs- und Personalratsmitglieder

Wer ist für Sie da?

  • Juristinnen und Juristen des VdK Hessen-Thüringen
  • Ehrenamtliche Beauftragte für Betriebsarbeit im VdK Hessen-Thüringen

Anmeldung ausschließlich unter:
www.ehrenamtsakademie.de/sbv

Veranstalter:
VdK-Ehrenamtsakademie
Telefon: 069 714002-91
E-Mail: sbv@ehrenamtsakademie.de

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Abteilung Recht und Beratung

Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-25
Telefax: 069 714002-22
betriebsarbeit.ht@vdk.de


VdK-TV

VdK-TV: Arbeit und Schwerbehinderung

Menschen mit Behinderungen haben es im Arbeitsleben schwer. Wenn Probleme am Arbeitsplatz oder bei der Jobsuche auftreten, kann der Integrationsfachdienst helfen.


Informationsmaterial zum Herunterladen


Arbeitskreise
Bei regionalen Treffen vermitteln Betriebsarbeit-Experten des VdK neue gesetzliche Regelungen und erläutern die aktuelle Rechtsprechung. Im Fokus stehen auch der Erfahrungsaustausch und das Netzwerken.
Online-Interviews
Wo bekommen Menschen mit Behinderungen welche Unterstützungsleistungen für ihren beruflichen Weg? Im Rahmen unseres ersten "Online-Interviews mit Experten" nutzten 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, um mit Sören Kaffenberger, Teamleiter Rehabilitation und Teilhabe der Arbeitsagentur Darmstadt, darüber zu diskutieren.

Unsere Leistungen
Symbolfoto: Ein Richterhammer mit einem Paragraphen-Zeichen darauf
Neben qualifizierter sozialrechtlicher Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen Streitigkeiten bieten wir unseren Mitgliedern Orientierungssprechstunden niedergelassener Anwälte unseres Vertrauens an.
Unsere Leistungen
Wir unterstützen Schwerbehinderten-Vertrauenspersonen, Inklusionsbeauftragte sowie Betriebs- und Personalräte bei ihrer täglichen Arbeit - und damit die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt.
Unsere Leistungen
Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
Neben dem Sozialrecht beraten wir in allen Fragen der Barrierefreiheit und informieren Patienten, unterstützen bei der Nachlass-Regelung.
Pflege- und Hilfsdienste
Unter dem Dach des VdK kümmern sich rechtlich selbstständige Pflege- und Hilfsdienste sowie mehrere Betreuungsvereine um das Wohl hilfsbedürftiger Menschen.
Eine Frau und ein Mann
Die Förderung von Inklusion ist ein zentrales Anliegen des VdK Hessen-Thüringen. Auf verschiedenen Ebenen kämpfen wir für eine inklusive Gesellschaft vor Ort, auf kommunaler und landespolitischer Ebene.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.