Junge Generation

Bezirksjuniorenforum Thüringen Nord

Schon zum vierten Mal trafen sich Juniorenvertreter und Interessierte des Bezirksverbandes Thüringen Nord zum Bezirksjuniorenforum. Diesmal in der Bildungsstätte des Grenzlandmuseums Eichsfeld in Teistungen.


Die Mischung aus Erfahrungsaustausch über die praktische Juniorenarbeit in den Kreisen sowie dem Besuch eines lokal bedeutungsvollen Ortes ist wieder auf große Resonanz gestoßen. Ronald Römer, der als Bezirksjuniorenvertreter zum Forum eingeladen hatte, und der Bezirksvorsitzende Dietmar Buchardt freuten sich, rund 30 Teilnehmer empfangen zu können. Als Gast aus der Landesgeschäftsstelle in Frankfurt am Main begrüßten sie Petra Bröhl, Referentin für Juniorenarbeit und Selbsthilfearbeit. Sie war der Einladung zum Forum gerne gefolgt, das nach ihrer Aussage in dieser Form eine außergewöhnliche Veranstaltung ist.

Petra Bröhl berichtete über Entwicklungen und Aktivitäten in der Juniorenarbeit, die in den letzten Monaten kreis- und bezirksübergreifend auf den Weg gebracht werden konnten. So seien mit speziellen Seminaren für die Juniorenvertreter, dem Leitfaden Juniorenarbeit, der verstärkten Öffentlichkeitsarbeit sowie kindgerechten Materialien wie dem Kinderbuch "Käpt’n Kork fliegt davon" wichtige Grundlagen und Strukturen geschaffen worden, um die Juniorenarbeit im Verband voranzubringen.

Juniorenangebote im VdK entwickeln

Anschließend diskutierten die Teilnehmer unter anderem über die Herausforderung, jüngere Menschen zu erreichen und bei der Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten entsprechende "Juniorenangebote im VdK" zu entwickeln. Resümierend stellte die Runde fest, dass doch schon einiges an Juniorenarbeit geleistet, diese als solche aber nicht immer bezeichnet bzw. sichtbar gemacht wird.

Zum Abschluss des Vormittags berichtete Ronald Römer noch kurz über seine Mitarbeit im Fachausschuss Juniorenarbeit. In diesem werden sowohl Praxisideen als auch erforderliche Rahmenbedingungen diskutiert, die über den Landesjuniorenvertreter direkt in die Beratungen des Landesvorstands einfließen.
Nach einer kleinen Stärkung startete die Gruppe zu einer Führung durch das Grenzlandmuseum. Die Ausstellung liegt an einem ehemaligen Grenzübergang und dokumentiert sehr anschaulich die Geschichte der deutschen Teilung und Wiedervereinigung. Der Rundgang hinterließ bei den Teilnehmern bewegende Eindrücke, insbesondere wenn es persönliche Erinnerungen aus der Zeit gab.

Referat Juniorenarbeit
Petra Bröhl
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 714002-49
Telefax: 069 714002-16
E-Mail: juniorenarbeit.ht@vdk.de

Junge Generation
Mehrere Menschen
Im Rahmen einer zweitägigen Klausur beschäftigte sich der Fachausschuss Juniorenarbeit mit gesellschaftlicher Ausgrenzung und den Möglichkeiten, dieser etwas entgegenzusetzen.
Junge Generation
Käpt'n Kork
Käpt'n Kork, die Hauptfigur unseres beliebten Bilderbüchleins und wichtigster VdK-Botschafter für Barrierefreiheit, bleibt trotz der Corona-Pandemie weiterhin aktiv.

Informationsmaterial zum Herunterladen

Junge Generation
Ein Bild aus vielen Fotos
Trotz Einschränkungen in der Corona-Krise: Auch 2020 haben sich die VdK-Junioren an dem Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung beteiligt – mit einem Aufruf zu einer ganz besonderen Fotoaktion.
Junge Generation
Plakat zu Käpt'n Kork
Mit einer Geschichte um einen ausgebüxten Papagei für Barrierefreiheit werben – das funktioniert perfekt. Die Aktionen der VdK-Junioren rund um das Kinderbuch „Käpt’n Kork fliegt davon“ ziehen alle in den Bann.

VdK-TV: Juniorenarbeit im VdK - spielerisch etwas über Behinderung lernen

Der VdK bezieht schon die Kleinsten mit ein, zum Beispiel im Landesverband Hessen-Thüringen: Erstklässler probierten hier zusammen mit den VdK-Ehrenamtlern aus, wie es ist, wenn man im Rollstuhl sitzt oder wenn man nicht gut sehen oder hören kann.


Unsere Leistungen
Abbildung einer grauen Tasche mit blauem VdK-Logo
Unser Shop bietet eine Reihe von Artikeln mit VdK-Logo: T-Shirts, Polohemden, Jacken, Mützen, Handtüchern und Taschen.
Mitgliedschaft
Werden auch Sie Mitglied des VdK Hessen-Thüringen. Informationen und den Mitgliedsantrag zum Herunterladen finden Sie hier.
Junge Generation
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl überquert eine Straße.
In den Vorständen der VdK-Gremien vertreten die Juniorenvertreter die Belange und Interessen der jüngeren Mitglieder.
Ehrenamtlich helfen
Im Sozialverband VdK ist das Ehrenamt schon immer die Basis aller Aktivitäten. Seit jeher leisten sozial engagierte Menschen unentgeltlich ihren Beitrag im VdK.
VdK im Betrieb
Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen auch im Beruf ihre Rechte und die bestmöglichen Hilfestellungen erhalten.
INKLUSION
Kinder im Rollstuhl beim Basketballspielen
Das Projekt ALKOR soll Vereine, Jugendzentren und Schulen auf dem Weg zur Inklusion unterstützen. Kinder werden für die Themen Behinderung und Barrierefreiheit sensibilisiert.
Barrierefreiheit
3 Figuren
Wir beraten Sie gerne - zur Versorgung mit Hilfsmitteln, zu Umbaumaßnahmen zur Wohnraumanpassung und Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.