Junge Generation

Schule fertig – was nun?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schule fertig – was nun?“ luden die Junioren des VdK-Bezirksverbands Frankfurt zu einer Betriebsführung durch die Oberurseler Werkstätten ein.


Oberursel im Taunus war das Ziel von rund 20 Eltern und Jugendlichen, die sich für die neueste Ausgabe von „Schule fertig – was nun?“ angemeldet hatten. Von den Junioren des VdK-Bezirksverbands Frankfurt ausgedacht und schon in mehreren Unternehmen durchgeführt, geht es bei dem Projekt darum, Jugendliche auf dem Weg von der Schule in den Beruf zu begleiten. „Gerade Jugendliche mit Behinderungen und deren Eltern brauchen Informationen darüber, was im Anschluss an die Schulzeit möglich ist“, sagt Juniorenvertreter Jürgen Kremser vom Bezirksverband Frankfurt.

Nach einer kurzen Vorstellung des Betriebs führte Claudia Klee, Geschäftsbereichsleiterin für berufliche Habilitation, die Gäste durch die Oberurseler Werkstätten, die Arbeitsplätze für rund 450 Menschen mit und ohne Behinderungen bieten. Anschließend besichtigten die Jugendlichen und ihre Eltern die verschiedenen Arbeitsgruppen in den Bereichen Montage und Verpackung. Wer dort arbeiten möchte, sollte Kontakt mit der Agentur für Arbeit und den Oberurseler Werkstätten aufnehmen.

Kontakt
Oberurseler Werkstätten
Claudia Klee
Telefon: 06171 5881-11
klee@o-wfb.de

Referat Juniorenarbeit
Petra Bröhl
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 714002-49
Telefax: 069 714002-16
E-Mail: juniorenarbeit.ht@vdk.de

Junge Generation
Mehrere Menschen
Im Rahmen einer zweitägigen Klausur beschäftigte sich der Fachausschuss Juniorenarbeit mit gesellschaftlicher Ausgrenzung und den Möglichkeiten, dieser etwas entgegenzusetzen.
Junge Generation
Käpt'n Kork
Käpt'n Kork, die Hauptfigur unseres beliebten Bilderbüchleins und wichtigster VdK-Botschafter für Barrierefreiheit, bleibt trotz der Corona-Pandemie weiterhin aktiv.

Informationsmaterial zum Herunterladen

Junge Generation
Ein Bild aus vielen Fotos
Trotz Einschränkungen in der Corona-Krise: Auch 2020 haben sich die VdK-Junioren an dem Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung beteiligt – mit einem Aufruf zu einer ganz besonderen Fotoaktion.
Junge Generation
Plakat zu Käpt'n Kork
Mit einer Geschichte um einen ausgebüxten Papagei für Barrierefreiheit werben – das funktioniert perfekt. Die Aktionen der VdK-Junioren rund um das Kinderbuch „Käpt’n Kork fliegt davon“ ziehen alle in den Bann.

VdK-TV: Juniorenarbeit im VdK - spielerisch etwas über Behinderung lernen

Der VdK bezieht schon die Kleinsten mit ein, zum Beispiel im Landesverband Hessen-Thüringen: Erstklässler probierten hier zusammen mit den VdK-Ehrenamtlern aus, wie es ist, wenn man im Rollstuhl sitzt oder wenn man nicht gut sehen oder hören kann.


Unsere Leistungen
Abbildung einer grauen Tasche mit blauem VdK-Logo
Unser Shop bietet eine Reihe von Artikeln mit VdK-Logo: T-Shirts, Polohemden, Jacken, Mützen, Handtüchern und Taschen.
Mitgliedschaft
Werden auch Sie Mitglied des VdK Hessen-Thüringen. Informationen und den Mitgliedsantrag zum Herunterladen finden Sie hier.
Junge Generation
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl überquert eine Straße.
In den Vorständen der VdK-Gremien vertreten die Juniorenvertreter die Belange und Interessen der jüngeren Mitglieder.
Ehrenamtlich helfen
Im Sozialverband VdK ist das Ehrenamt schon immer die Basis aller Aktivitäten. Seit jeher leisten sozial engagierte Menschen unentgeltlich ihren Beitrag im VdK.
VdK im Betrieb
Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen auch im Beruf ihre Rechte und die bestmöglichen Hilfestellungen erhalten.
INKLUSION
Kinder im Rollstuhl beim Basketballspielen
Das Projekt ALKOR soll Vereine, Jugendzentren und Schulen auf dem Weg zur Inklusion unterstützen. Kinder werden für die Themen Behinderung und Barrierefreiheit sensibilisiert.
Barrierefreiheit
3 Figuren
Wir beraten Sie gerne - zur Versorgung mit Hilfsmitteln, zu Umbaumaßnahmen zur Wohnraumanpassung und Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.