Unser Engagement

VdK-Umfrage für eine bessere Pflege

Der Großteil der Pflegebedürftigen lebt zu Hause und wird dort in der Regel von Angehörigen versorgt. Damit wir uns für ihre Interessen künftig noch besser einsetzen können, bitten wir Sie: Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Wenn auch Sie ein Familienmitglied pflegen, unterstützen Sie uns bitte und füllen Sie unseren Online-Fragebogen aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen: Welche Hürden und Probleme erschweren Ihnen den Pflegealltag? Welche Entlastungsangebote würden Sie sich wünschen? Wie könnte eine bestmögliche Unterstützung für Pflegende und Pflegebedürftige, die in ihrer gewohnten Umgebung versorgt werden, aussehen?

Ihre Antworten werden uns wichtige Hinweise für unsere sozialpolitische Arbeit liefern und dabei helfen, uns in Zukunft noch überzeugender für Sie einsetzen zu können. Die Teilnahme an der Umfrage dauert nur wenige Minuten. Gern können Sie den Fragebogen auch an andere pflegende Familienangehörige, Nachbarn oder Kollegen weiterleiten. Denn je mehr Rückmeldungen wir erhalten, umso aussagekräftiger fällt das Ergebnis der Befragung aus.

Bitte hier klicken: Online-Fragebogen

Wir bitten Sie herzlich, zur Teilnahme vornehmlich unseren Online-Fragebogen zu verwenden. Falls Sie den Fragebogen nicht online ausfüllen können, ist es auch möglich, ihn hier als ausfüllbares Dokument im PDF-Format herunterzuladen und zu drucken:

Schlagworte Umfrage | Pflege | Angehörige | pflegende Angehörige

Stabsstelle Sozialpolitik
Esther Wörz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-17
Telefax: 069 714002-22
sozialpolitik.ht@vdk.de


VdK-TV: Aufgaben der Kommune im Rahmen der Pflege (UT)

Durch die demografische Entwicklung wird die Zahl der Pflegebedürftigen bis ins Jahr 2030 um rund 50 Prozent zunehmen. Die Versorgung dieser Menschen stellt die Gesellschaft vor ganz neue soziale Herausforderungen und vor die Frage: „Wer ist eigentlich für was zuständig?"

Unser Engagement
Verbesserungen bei der Eingliederungshilfe und beim Wohngeld, Entlastung für Angehörige von Pflegebedürftigen: Die wichtigsten Änderungen 2020 haben wir für Sie zusammengefasst.
Unser Engagement
Mehrere Menschen
Unter besonderen Corona-Auflagen fand das Seminar „Sozialpolitik vor Ort“ mit den Vorsitzenden der Kreisverbände statt. Inhaltlich ging es um die Interessenvertretung des VdK auf kommunaler Ebene.
Unser Engagement
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Unser Engagement
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Unser Engagement
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Junioren
Ein Mann auf einer Konferenz
Immer mehr jüngere Menschen kommen zum VdK. Um die Belange von Arbeitnehmern, Familien und jungen Menschen mit Behinderung kümmern sich die Juniorenvertreter.
Unser Engagement
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.