Unser Engagement

Die VdK-Aktion Pinsel-Post – Isolierten Menschen eine Freude machen

Viele Menschen müssen sich nach wie vor isolieren, weil sie zur Risikogruppe gehören. Mit der Aktion Pinsel-Post setzt der VdK ein Zeichen, dass wir sie nicht im Stich lassen werden!

Nach wochenlangen Einschränkungen ist die Freude groß über die Lockerungen der Schutzmaßnahmen. Doch vielen bringen die neu gewonnenen Freiheiten leider nichts, da sie zur sogenannten Risikogruppe gehören und sich zum Selbstschutz weiterhin isolieren müssen. Dazu gehören zum Beispiel Menschen in Pflegeheimen, in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder Personen, die in Wohnstätten für Menschen mit Beeinträchtigung leben.

Mit der Aktion Pinsel-Post möchte der VdK Hessen-Thüringen ein Zeichen setzen: Wir denken an euch, wir lassen euch nicht allein!

Diese Beispielbilder wurden kreiert von Minna (3 Jahre) und Jannik (1 Jahr), beide aus Frankfurt, den Kindern der VdK-Referentin für Inklusion in Freizeit und Kultur. | © VdK Hessen-Thüringen

Alle können mitmachen, die Ideen sind grenzenlos: ein gemaltes Bild mit Buntstiften, Tusche oder Wasserfarben, saisonale Deko-Basteleien, schöne Naturfotografien, zeitlose Liedtexte oder Gedichte und Gedanken in einem persönlichen Brief – jede Form der Pinsel-Post bringt Farbe und Gefühl in den grauen Corona-Alltag. Angehörige der Risikogruppe bekommen damit das Signal, dass sie nicht alleine sind, dass wir alle an sie denken.

Machen Sie alle mit und bereiten Sie Ihren Mitmenschen durch Ihre Bilder und Briefe eine Freude.

Packen Sie Ihre Pinsel-Post in einen Umschlag, wählen Sie eine Einrichtung aus nebenstehender Liste, die wir Stück für Stück erweitern werden, und schreiben Sie über die Adresse "VdK-Aktion: Pinsel-Post". Sie können den Brief anonym verschicken oder Ihre Absenderdaten auf den Umschlag schreiben. Wer Ihre Kunstwerke erhält, entscheiden die Mitarbeitenden in den Einrichtungen.

Wer möchte, kann uns ein Foto von seiner verschickten „Pinsel-Post“ per E-Mail schicken. Das Foto wird dann auf unserer Internetseite oder auf unseren sozialen Medien unter #pinselpost erscheinen. Die schönsten Zusendungen veröffentlichen wir in der VdK-Zeitung. Bitte schreiben Sie uns auch, welche Angaben von Ihnen veröffentlicht werden dürfen (Name, Wohnort, Alter). Anonymer Abdruck und Online-Veröffentlichungen sind natürlich auch möglich.

Vielen Dank an den Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz, der die Idee zu dieser tollen Aktion hatte.

Einrichtungen/Verteilerstellen
Sie sind Leitung einer betreuten Wohngruppe, einer Werkstatt für behinderte Menschen, eines Pflege- oder Altenheimes oder Ähnliches und möchten, dass Ihre Einrichtung in die Liste der Empfänger der Pinsel-Post aufgenommen wird? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an: pinselpost.ht@vdk.de

Schlagworte Pinsel Post | Post | Pinsel | Risikogruppe | Pflege | Inklusion

Ihre Pinsel Post können Sie an folgende Einrichtungen versenden:

Stadt Frankfurt am Main

  • Franziska-Schervier-Seniorenzentrum
    Lange Straße 10–16
    60311 Frankfurt am Main
  • Henry und Emma Budge-Stiftung
    Seniorenzentrum
    z. Hd. Frau Annette Ritz
    Wilhelmshöher Straße 279
    60389 Frankfurt am Main

Landkreis Fulda

  • Seniorenwohnheim St. Josef GmbH
    Bonifatiusstraße 4
    36364 Bad Salzschlirf

Landkreis Kassel

  • Arbeiter-Samariter-Bund
    Wohnen und Pflege Lohfelden
    Quellenweg 60
    34253 Lohfelden
  • Alten- und Pflegeheim Hahn
    Bergstraße 48–54
    34311 Naumburg
  • AWO Seniorenzentrum Niestetal
    Karl-Marx-Straße 29
    34266 Niestetal

Landkreis Waldeck-Frankenberg

  • Diakonie-Sozialstation Frankenberg
    Häusliche Krankenpflege
    Auf der Burg 2
    35066 Frankenberg (Eder)
  • Internationales Bildungs- und
    Sozialwerk e.V.
    Hospiz Frankenberg
    Bei der Ledermühle 3
    35066 Frankenberg (Eder)

Schwalm-Eder-Kreis

  • AWO Altenzentrum
    Hardtstraße 1b
    34596 Bad Zwesten

Werra-Meißner-Kreis

  • DiaCom Altenhilfe gGmbH
    Seniorenzentrum Brückentor
    Vor dem Brückentor 4
    37269 Eschwege
  • Wohn- und Pflegezentrum Lindenhof GmbH
    Lessingstraße 2
    37269 Eschwege

Der VdK Rheinland-Pfalz hat die Pinsel-Post auf den Weg gebracht! Ob Erwachsene oder Kinder: Viele Menschen machen bei der VdK-Bastel-Mal-Aktion für Pflegebedürftige mit. Die Corona-Krise trifft Pflegeheime und ihre Bewohner besonders hart. Die Pflegebedürftigen sind sozial isoliert und vereinsamen. Mit der Aktion „Pinsel-Post“ möchte der VdK Farbe und Gefühl in den Pflege-Alltag bringen. Von Bildern bis Deko-Elementen, Windspielen, Frühlingsfotos, Gedichten oder Gedanken: Jeder kann etwas basteln, schreiben oder malen, worüber sich Pflegebedürftige freuen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Unsere Leistungen
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Zu den Kernaufgaben des VdK Hessen-Thüringen gehört die Beratung und gerichtliche Vertretung der Mitglieder in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten – wenn es sein muss, auch vor dem Bundessozialgericht.
Sozialpolitik
Regelmäßig machen wir mit groß angelegten Protestkampagnen auf die drängendsten sozialpolitischen Probleme aufmerksam.
VdK im Betrieb
Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen auch im Beruf ihre Rechte und die bestmöglichen Hilfestellungen erhalten.
Ehrenamtlich helfen
Eine Frau im Rollstuhl
Mit unserem Projekt „Inklusion und Teilhabemanagement im Ehrenamt“ möchten wir erreichen, dass sich mehr Menschen mit und ohne Behinderungen im Ehrenamt engagieren.
Junioren
Plakat zu Käpt'n Kork
Mit einer Geschichte um einen ausgebüxten Papagei für Barrierefreiheit werben – das funktioniert perfekt. Die Aktionen der VdK-Junioren rund um das Kinderbuch „Käpt’n Kork fliegt davon“ ziehen alle in den Bann.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.