Ehrenamt

Wo bleibt Ihre Zeit?

Von Familienarbeit bis Ehrenamt: Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder bitten Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung bei der freiwilligen Haushaltserhebung "Zeitverwendungserhebung 2022" (ZVE).

Unter dem Motto "Wo bleibt die Zeit?" führen die Statistiker im kommenden Jahr die "Zeitverwendungserhebung 2022 (ZVE) durch. Dafür sucht das Hessische Statistische Landesamt rund 800 Haushalte in Hessen, die freiwillig an der Erhebung teilnehmen. Bundesweit werden rund 10.000 Haushalte gesucht, das heißt: auch in Thüringen. Die Daten der ZVE sind eine wichtige Grundlage für gesellschaftspolitische Maßnahmen und machen unter anderem sichtbar, in welchem Umfang unbezahlte Arbeit stattfindet – etwa Kinderbetreuung, Haushaltsführung, Pflege und ehrenamtlicher Einsatz.

Die Anmeldung ist ganz einfach online oder über einen Papierfragebogen möglich. Indem Sie für drei Tage ein Tagebuch führen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag, um aussagekräftige und zuverlässige amtliche Daten über die Zeitverwendung der Bevölkerung in Deutschland zu gewinnen. Als Dankeschön für eine vollständige Teilnahme erhält jeder teilnehmende Haushalt eine Prämie von 15 Euro sowie zusätzlich 20 Euro je teilnehmender Person ab 10 Jahre.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite des Statistischen Bundesamts. Im Bereich "Dokumente zum Download" sind Musterfragebogen sowie die Aktivitätenliste zur Zeitverwendungs­erhebung 2022 zum Herunterladen verfügbar.

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Referat Ehrenamt

Josch Steinmetz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-44
Telefax: 069 714002-16
ehrenamt.ht@vdk.de

Zum Herunterladen:

Ein Mann hällt ein Schild mit der Aufschrifft"Machen Sie Mit!"
Interesse an ehrenamtlichem Engagement? Über unseren Meldebogen können Sie Kontakt zum VdK aufnehmen und Ihr Interesse an einem Ehrenamt äußern.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.

Mitgliedschaft
Zwei Frauen und ein Mann
Nicht nur der Landesverband und viele Ortsverbände feierten in den letzten Monaten ihr siebzigjähriges Jubiläum. Auch einige wenige Mitglieder sind schon sieben Jahrzehnte mit dabei.
Zwei Frauen und ein Mann
Der VdK-Ehrenamtspreis in Hessen ging 2020 an den Ortsverband Schenklengsfeld mit seiner Vorsitzenden Ellen Schütrumpf.

Die ehrenamtlichen Richter werden auf Vorschlag von Verbänden, Organisationen, Behörden, der Kreise und kreisfreien Städte ausgewählt und für fünf Jahre vom Justizministerium berufen. Auch der VdK ist vorschlagsberechtigt.
Viele Blumenvasen mit orangefarbenen Tulpen stehen auf einem Tisch.
Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind seit der Gründung des VdK im Jahr 1946 dabei. Wer den VdK schon mehr als 60 Jahre unterstützt, erfahren Sie hier.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich im VdK zu engagieren - von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Für jeden ist etwas dabei.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Symbolfoto: Eine Frau überreicht ein Paket
Für Ihre unentgeltliche Mitarbeit bieten wir Ihnen eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen und die Möglichkeit, direkt vor Ort etwas zu bewegen.
In allen hessischen Bezirken gibt es unsere Ehrenamtskoordinatoren. Sie vermitteln, beraten und informieren zu allen Fragen rund um das VdK-Ehrenamt.
Die VdK-Ehrenamtsakademie bietet unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Bereiche unentgeltliche Einführungs- und Weiterbildungsseminare.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.