Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
Ehrenamt

Nähtreff "Traumfänger" erhält Fraport-Ehrenamtspreis 2019

Mit dem Fraport-Ehrenamtspreis wurde 2019 der Nähtreff "Traumfänger" des VdK-Ortsverbands Kastel-Amöneburg ausgezeichnet. Deren Mitglieder fer- tigen Kleidung in sehr kleinen Größen für zu früh geborene Babys an und verteilen diese an regionale Kliniken.

Der Fraport-Ehrenamtspreis wird vom VdK Hessen-Thüringen alljährlich an Personen vergeben, die sich für andere Menschen einsetzen, ohne selbst dabei ins Rampenlicht zu rücken. Mit dem mit 1.000 Euro dotierten Preis wolle man insbesondere das "vorbildliche Engagement" der Ortsverbandsvorsitzenden Anneliese Kern und ihrer Schwester Marga Faak, der Initiatorin des Nähtreffs, würdigen, heißt es in der Begründung der vierköpfigen Jury. Ihr gehörten Dr. Martin Nörber aus dem Hessischen Sozialministerium, Reinhard Wagner, Schwerbehindertenbeauftragter des Arbeitgebers bei der Fraport AG, Stephan Würz von der Landesehrenamtsagentur sowie der stellvertretende VdK-Landesvorsitzende Klaus Heierhoff an. Die Preisverleihung bildete den Höhepunkt bei der vorweihnachtlichen Jahresabschlussfeier des Ortsverbands Kastel-Amöneburg.

Verleihung des Fraport Ehrenamtspreises 2019

<< 1/9 >>

  • Beeindruckende Kunstfertigkeit: Jährlich fertigen die "Traumfänger" rund 6.000 Strampler, Jäckchen, Mützen und Kleidchen für zu früh geborene Babys, sogenannte Frühchen, an. Und jedes Kleidungsstück ist einzigartig und perfekt gearbeitet.
    Tisch mit bunten Babysachen
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007983GAL1576490830.jpg?v=1
  • Für die "Traumfänger" wurde ein Traum wahr: Die 23 Mitglieder des Nähtreffs im VdK-Ortsverband Kastel-Amöneburg sind die Preisträger des Fraport-Ehrenamtspreises 2019.
    Gruppe sitzt am Tisch mit selbstgefertigten Babykleidern
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007982GAL1576490356.jpg?v=0
  • Gut gefüllter Saal: In diesem Jahr war die Freude bei der Jahresabschlussfeier des Ortsverbands Kastel-Amöneburg besonders groß. Nicht nur kamen die Mitglieder und Gäste zu einer besinnlichen vorweihnachtlichen Feier zusammen, im Mittelpunkt der Veranstaltung stand außerdem die Verleihung des Fraport-Ehrenamtspreises, mit dem vor allem die Vorsitzende des Ortsverbands, Anneliese Kern, und ihre Schwester Marga Faak, die Initiatorin des Nähtreffs, für ihr unermüdliches Engagement ausgezeichnet wurden.
    Blick auf das Publikum im Bürgerhaus Kastel
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007984GAL1576491012.jpg?v=0
  • Würdigung: Landesvorstandsmitglied Joachim Neumann, der auch der Vorsitzende des Bezirksverbands Wiesbaden ist, hielt die Laudatio. In seiner Rede hob er besonders hervor, welchen wichtigen Beitrag die "Traumfänger" zur Unterstützung der Familien von "Frühchen" leisten. Denn Babykleidung in der winzigen Größe, die die zu früh geborenen Babys benötigen, sind im Handel kaum erhältlich.
    Joachim Neumann steht am Rednerpult; Anneliese Kern steht daneben und hört konzentriert zu.
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007985GAL1576491317.jpg?v=1
  • Letzte Hand anlegen: Bei der Präsentation ihrer "Frühchen-Kollektion" gaben sich die Mitglieder des Nähtreffs alle Mühe. Da wurde hier noch einmal ein Kleidchen zurechtgezupft, dort ein Strampler ausgelegt oder eine Decke glattgestrichen, damit jedes Ausstellungsstück bestens zur Geltung kommen konnte.
    Menschengruppe am Tisch mit den selbstgemachten Kleidungsstücken
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007988GAL1576491623.jpg?v=1
  • Reinhard Wagner, Schwerbehindertenbeauftragter des Arbeitgebers bei der Fraport AG, überbrachte die Glückwünsche seines Unternehmens an die Preisträger. In jedem Jahr würdigt die Fraport AG Menschen, die sich besonders engagiert für andere einsetzen, ohne dabei ins Rampenlicht zu drängen, mit dem Ehrenamtspreis.
    Vertreter der Fraport AG, Reinhard Wagner,steht am Rednerpult.
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007989GAL1576491977.jpg?v=0
  • Ausgezeichnet: Anneliese Kern (rechts), Vorsitzende des Ortsverbands Kastel-Amöneburg, und ihre Schwester Marga Faak, die den Nähtreff gegründet hat und leitet. Auch Klaus Reifert, Vorsitzender VdK-Kreisverbands Wiesbaden, gratulierte den Preisträgerinnen.
    Die beiden Preisträgerinnen mit Blumenstrauss in den Händen
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007990GAL1576492550.jpg?v=0
  • Auch Landesvorstandsmitglied Corina Gondrom (links) freute sich mit den Schwestern Anneliese Kern (rechts) und Marga Faak (Mitte) über den Preis und ließ es sich nicht nehmen, beiden ganz persönlich zu dieser Auszeichnung zu gratulieren.
    Drei Frauen stehen beieinander.
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007991GAL1576492905.jpg?v=1
  • Überglücklich: die beiden Preisträgerinnen Marga Faak und Anneliese Kern (zweite und dritte von links). Flankiert werden sie von VdK-Landesvorstandsmitglied Joachim Neumann (links) und Reinhard Wagner, Schwerbehindertenbeauftragter des Arbeitgebers bei der Fraport AG.
    Presiträgerinnen mit Urkunde und Scheck in der Hand
    /sys/data/7/galerien/493/dim_1_00007993GAL1576493148.jpg?v=0

Schlagworte Fraport-Ehrenamtspreis | Nähtreff | Traumfänger

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Referat Ehrenamt

Josch Steinmetz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-44
Telefax: 069 714002-16
ehrenamt.ht@vdk.de

Ehrenamt
Ein Mann hällt ein Schild mit der Aufschrifft"Machen Sie Mit!"
Interesse an ehrenamtlichem Engagement? Über unseren Meldebogen können Sie Kontakt zum VdK aufnehmen und Ihr Interesse an einem Ehrenamt äußern.
Ehrenamt
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Ehrenamt
Gruppe hinter Tisch mit Babykleidung
Mit dem Fraport-Ehrenamtspreis 2019 wurde der Nähtreff "Traumfänger" des VdK-Ortsverbands Kastel-Amöneburg ausgezeichnet.
Ehrenamt
Für Preisträgerin Ute Köhler kam die Auszeichnung vollkommen überraschend. Umso größer ihre Freude, als sie den Preis aus den Händen des stellvertretenden Landesvorsitzenden Gottfried Schugens entgegennahm.
Viele Blumenvasen mit orangefarbenen Tulpen stehen auf einem Tisch.
Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind seit der Gründung des VdK im Jahr 1946 dabei. Wer den VdK schon mehr als 60 Jahre unterstützt, erfahren Sie hier.
Zwei Frauen und ein Mann
Nicht nur der Landesverband und viele Ortsverbände feierten in den letzten Monaten ihr siebzigjähriges Jubiläum. Auch einige wenige Mitglieder sind schon sieben Jahrzehnte mit dabei.

Zum Herunterladen:

Ehrenamt
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich im VdK zu engagieren - von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Für jeden ist etwas dabei.
Ehrenamt
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Ehrenamt
Symbolfoto: Eine Frau überreicht ein Paket
Für Ihre unentgeltliche Mitarbeit bieten wir Ihnen eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen und die Möglichkeit, direkt vor Ort etwas zu bewegen.
Ehrenamt
In allen hessischen Bezirken gibt es unsere Ehrenamtskoordinatoren. Sie vermitteln, beraten und informieren zu allen Fragen rund um das VdK-Ehrenamt.
Ehrenamt
Die VdK-Ehrenamtsakademie bietet unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Bereiche unentgeltliche Einführungs- und Weiterbildungsseminare.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.