5. April 2022

Der VdK bildet kommunale Behindertenbeauftragte aus

Kommunale Behindertenbeauftragte spielen eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung des Rechts jedes Menschen auf Inklusion, politische Teilhabe und Barrierefreiheit. Der VdK fördert dieses Amt mit einem einmaligen Bildungsangebot.

Kommunale Behindertenbeauftragte – das Amt wird manchmal auch unter der Bezeichnung kommunale Inklusionsbeauftragte geführt – bieten eine wohnortnahe unabhängige Beratung für Menschen mit Beeinträchtigungen und für andere von sozialer Ausgrenzung Betroffene, etwa Ältere oder Menschen mit Migrationsgeschichte. Dies entlastet die Städte und Gemeinden bei ihrer Aufgabe, sich um die sozialen Bedürfnisse ihrer Bürgerinnen und Bürger zu kümmern. Kommunale Behindertenbeauftragte sind das Sprachrohr für Betroffene und vermitteln zwischen ihnen und der Kommune insbesondere bei der Umsetzung von Barrierefreiheit vor Ort.

Ein einmaliges Ausbildungsangebot

Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. fordert seit Jahren, dass das Amt der kommunalen Behindertenbeauftragten flächendeckend eingeführt wird – und zwar in jedem Landkreis, in jeder Gemeinde und in jeder Stadt. Um diesen Prozess zu unterstützen, startet der VdK ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsangebot für kommunale Behindertenbeauftragte.
Die Veranstaltungen sind sowohl für VdK-Mitglieder als auch für Nichtmitglieder kostenlos. Das heißt genauer: Seminarbesuch, Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei, die Reisekosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen, sofern sie nicht Mitglied des VdK sind. Die Seminare richten sich an alle Personen, die entweder bereits als kommunale Behindertenbeauftragte tätig sind oder planen, dieses Amt zu übernehmen. Voraussetzung ist, dass sie aus Kommunen in Hessen oder Thüringen kommen.

Folgende Angebote gibt es 2022:

Informationstag am 25. Mai 2022

Diese eintägige Veranstaltung richtet sich an alle, die daran interessiert sind, das Amt einer oder eines kommunalen Behindertenbeauftragten auszuüben. Sie bietet einen ersten Überblick über die Funktion und zeigt Wege auf, wie das Amt in der kommunalen Struktur eingerichtet werden kann.

Seminar: Basiswissen

In diesem dreitägigen Grundlagenseminar werden die Funktion und Wirkungsweise von kommunalen Behindertenbeauftragten vermittelt.
Der Fokus liegt dabei auf den folgenden Themenschwerpunkten:

  • Gesetzliche Grundlagen für kommunale Behindertenbeauftragte
  • Methoden und Inhalte der Teilhabeberatung
  • Sozialpolitische Einflussnahme auf kommunaler Ebene

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Zwei Termine stehen zur Auswahl:

  • 12. bis 14. September 2022 (3 Tage inklusive Übernachtungen)
  • 4. bis 6. Oktober 2022 (3 Tage inklusive Übernachtungen)

Veranstaltungsort:
VdK-Tagungshaus „Sporthotel Grünberg“
Am Tannenkopf 1
35305 Grünberg

Den Flyer zu den Bildungsangeboten finden Sie hier als PDF zum Herunterladen:

Weitere Bildungsangebote sind in Planung.
Ab dem Jahr 2023 bieten wir zusätzlich Fortbildungsveranstaltungen für kommunale Behindertenbeauftragte zu verschiedenen Schwerpunktthemen an.

Schlagworte Behindertenbeauftragte | Inklusion | kommunal

Referentin
für Inklusion in Freizeit und Kultur

Dr. Lucia Artner
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Tel.: 069 714002-7
Fax: 069 714002-22
E-Mail: lucia.artner@vdk.de


Eine Frau und zwei Männer
Um die Rechte von Menschen mit Behinderungen durchzusetzen, sind kommunale Behindertenbeauftragte unverzichtbar. Sie bieten nicht nur eine ortsnahe unabhängige Beratung, sondern engagieren sich auch in den kommunalpolitischen Gremien für mehr Teilhabe.
Mehrere Jugendliche mit und ohne Behinderung
Der VdK setzt sich dafür ein, dass alle Menschen eine chancengerechte Teilhabe am kulturellen Leben, an der Erholung, Freizeit und dem Sport haben können. Hier entstehen Räume der Begegnung die dabei helfen, Barrieren in den Köpfen abzubauen.

Mehrere Menschen
In Freizeit, Kultur und Sport herrscht enormer Nachholbedarf in Sachen Inklusion. Der VdK geht dieses Thema deshalb gezielt an und hat erste Pilotprojekte gestartet, um das Konzept zur Inklusion in Freizeit und Kultur umzusetzen.
Viele Bilder
Die VdK-Aktion „Pinsel Post“ hat schon viele Menschen erfreut. Machen Sie mit und bereiten Sie Ihren Mitmenschen durch Ihre Bilder und Briefe eine Freude!


Immer im Bild mit VdK-TV:

Kommunale Behindertenbeauftragte

Behindertenbeauftragte sind als Ansprechpartner vor Ort für Menschen mit Behinderungen direkt erreichbar und beraten sie bei allen Fragen zu ihrer rechtlichen und sozialen Situation. Sie treten als Mittler zwischen Menschen mit Behinderungen und der Verwaltung auf und kämpfen mit ihnen dafür, dass Barrieren aus dem öffentlichen Raum und dem Personennahverkehr entfernt werden.

Unsere Leistungen
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Zu den Kernaufgaben des VdK Hessen-Thüringen gehört die Beratung und gerichtliche Vertretung der Mitglieder in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten – wenn es sein muss, auch vor dem Bundessozialgericht.
Regelmäßig machen wir mit groß angelegten Protestkampagnen auf die drängendsten sozialpolitischen Probleme aufmerksam.
Unsere Leistungen
Wir unterstützen Schwerbehinderten-Vertrauenspersonen, Inklusionsbeauftragte sowie Betriebs- und Personalräte bei ihrer täglichen Arbeit - und damit die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt.
Eine Frau im Rollstuhl
Mit unserem Projekt „Inklusion und Teilhabemanagement im Ehrenamt“ möchten wir erreichen, dass sich mehr Menschen mit und ohne Behinderungen im Ehrenamt engagieren.
Plakat zu Käpt'n Kork
Mit einer Geschichte um einen ausgebüxten Papagei für Barrierefreiheit werben – das funktioniert perfekt. Die Aktionen der VdK-Junioren rund um das Kinderbuch „Käpt’n Kork fliegt davon“ ziehen alle in den Bann.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.