Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Inklusive Quartiersarbeit

Die Quartiers- und Netzwerkarbeit in den Kommunen ist vielschichtig. Sie hat das Ziel, das Bewusstsein für Inklusion und Barrierefreiheit zu fördern sowie Teilhabemöglichkeiten im Stadtteil zu schaffen.

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement des Programms "Soziale Städte" hat der VdK Hessen-Thüringen in Steinbach im Taunus eine Gruppe mit dem Namen „AG für Alle Menschen“ initiiert. In dieser Arbeitsgemeinschaft haben verschiedene Stadtteilakteure, Organisationen, Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Ideen entwickelt, um einen Diskurs in Gang zu setzen und konkrete Begegnungen zu schaffen.

Ehrenamtliche des VdK sensibilisieren mit anderen Ehrenamtlichen bei verschiedenen Veranstaltungen zum Thema Behinderung in Steinbach. In dem Rahmen war die AG "Für alle Menschen" beim Frauenfest in Steinbach mit dabei und erläuterte vor Ort, dass auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen an einer Wanderung teilnehmen können. Traute Salzmann, die selbst über ein nur geringes Sehvermögen verfügt, berichtete von ihrer Wanderung und darüber, wie die sehende Teilnehmer sie bei der Wanderung begleitet und geführt haben.

Zudem präsentierte Brigitte Buchsein ein Modell, das veranschaulicht, wie ein Blindenleitsystem im Straßenverkehr funktioniert und wie ein blinder oder seheingeschränkter Mensch dieses nutzt. Hinzu hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, verschiedene Brillen, die Seheinschränkungen simulieren, auszuprobieren und zu lernen, wie man einen Blindenstock richtig einsetzt.

"AG für alle Menschen" ist auch in Schulen unterwegs

Die Schüler von der Phorms Schule in Steinbach haben sich bereit erklärt, ein halbes Jahr ältere Menschen zu unterstützen. Sie helfen diesen zum Beispiel beim Einkaufen oder leisten ihnen bei einem Spielenachmittag Gesellschaft.

Bevor die Schüler mit den älteren Menschen zusammenkamen, sensibilisierten die "Soziale Stadt" (Quartiersarbeit), die AG "Für alle Menschen" sowie die Organisationen "Die Brücke" und "Avendi" die jungen Projektteilmer für mögliche Einschränkungen und Behinderungen von älteren Menschen. In der AG "Für alle Menschen" ist auch Heidi Ebert aktiv, die selbst Rollstuhl-Nutzerin ist.

Die Schüler erfahren mit Hilfe des Alterssimulationsanzugs GERT, wie es sich anfühlt, wenn die Kräfte bei alltäglichen Tätigkeiten sowie das Hör- und Sehvermögen nachlassen. Die Schüler gewannen im Rahmen ihres Einsatzes eine neue Perspektive und mehr Verständnis für die Bedürfnisse älterer Menschen.

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Referat Ehrenamt

Josch Steinmetz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-44
Telefax: 069 714002-16
ehrenamt.ht@vdk.de

Ein Mann hällt ein Schild mit der Aufschrifft"Machen Sie Mit!"
Interesse an ehrenamtlichem Engagement? Über unseren Meldebogen können Sie Kontakt zum VdK aufnehmen und Ihr Interesse an einem Ehrenamt äußern.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Zwei Männer
Den VdK-Ehrenamtspreis Thüringen 2018 erhielt Dieter Stock aus Jena, der noch im Alter von achtzig Jahren als Ortsverbandsvorsitzender aktiv ist.
Zwei Männer
Klaus-Dieter Günther wurde mit dem VdK-Ehrenamtspreis Hessen für das Jahr 2018 ausgezeichnet.
Viele Blumenvasen mit orangefarbenen Tulpen stehen auf einem Tisch.
Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind seit der Gründung des VdK im Jahr 1946 dabei. Wer den VdK schon mehr als 60 Jahre unterstützt, erfahren Sie hier.
Zwei Frauen und ein Mann
Nicht nur der Landesverband und viele Ortsverbände feierten in den letzten Monaten ihr siebzigjähriges Jubiläum. Auch einige wenige Mitglieder sind schon sieben Jahrzehnte mit dabei.

Zum Herunterladen:

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich im VdK zu engagieren - von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Für jeden ist etwas dabei.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Symbolfoto: Eine Frau überreicht ein Paket
Für Ihre unentgeltliche Mitarbeit bieten wir Ihnen eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen und die Möglichkeit, direkt vor Ort etwas zu bewegen.
In allen hessischen Bezirken gibt es unsere Ehrenamtskoordinatoren. Sie vermitteln, beraten und informieren zu allen Fragen rund um das VdK-Ehrenamt.
Die VdK-Ehrenamtsakademie bietet unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Bereiche unentgeltliche Einführungs- und Weiterbildungsseminare.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.