Jedes Kind ist einzigartig

Unter dem Motto "Inklusion mal anders" hat der VdK wieder eine Eltern-Kind-Freizeit veranstaltet. Eltern, Alleinerziehende und deren Kinder verbrachten ein schönes Wochenende im Vogelsberg.

Kinder und Erwachsene hatten viel Spaß im barrierefreien Sporthotel Grünberg. Neben gemeinsamen Unternehmungen gab es für die Eltern die Möglichkeit, „kinderfreie“ Stunden zu verbringen. Die Betreuung der Kinder übernahmen Ehrenamtler des Bezirksverbands Frankfurt, unterstützt von einem Inklusionsassistenten.

Eltern-Kind-Wochenende, 3.-5. August 2018, Grünberg

<< 1/20 >>

  • Auf Schatzsuche: Das Wochenende begann mit einer Schnitzeljagd mit mehreren Stationen. Ziel war es, einen Schatz zu finden, etwa einen Spiegel, auf dem zu lesen stand: "Du bist einzigartig."
    Kinder und Erwachsene im Wald
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005773GAL1533803562.jpg?v=1
  • Einzigartig: Nach der Schnitzeljagd ging es auf den Spielplatz.
    1 Kind
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005776GAL1533803815.jpg?v=1
  • Feste pusten: Gemeinsam mit dem Inklusionsassistenten Julian macht Neila riesige Seifenblasen.
    1 Kind und 1 Erwachsener mit Seifenblase
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005778GAL1533804824.jpg?v=1
  • Vier gewinnt: Lukas und Sonea spielen und alle haben Spaß.
    2 Kinder spielen
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005762GAL1533724787.jpg?v=1
  • König (Tisch-)Fußball: Auch in Grünberg durfte das beliebteste Spiel nicht fehlen.
    1 Kind und 2 Erwachsene beim Spielen
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005766GAL1533725149.jpg?v=1
  • Geschicklichkeit gefragt: Die Pucks müssen in die passenden Löcher.
    Ein Kind spielt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005771GAL1533800602.jpg?v=0
  • Hüpfburgfräulein: Neila mit ihrem Lieblings-Fächer.
    Ein Kind im Rollstuhl
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005770GAL1533800531.jpg?v=0
  • In bunten Bällen baden: Sonea scheint es zu genießen.
    Ein Kind spielt Ball
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005760GAL1533724543.jpg?v=1
  • Skifahren im Sommer: Bettina Schmidt, Referentin für Inklusion und Ehrenamt beim VdK, hat ihren Spaß mit Jerrit.
    2 Menschen auf Skiern
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005772GAL1533803167.jpg?v=0
  • Am Nagelbrett: Sonea und Jerrit spannen Gummiringe über die Nägel und schaffen so schöne Bilder.
    2 Kinder spielen
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005763GAL1533724888.jpg?v=0
  • Alle zusammen: Kinder und Ehrenamtler des VdK.
    Mehrere Kinder und Erwachsene
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005769GAL1533725471.jpg?v=2
  • Es wurde auch gebastelt: Die begeisterte Malerin Lahita bei der Arbeit.
    Ein Kind malt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005761GAL1533724619.jpg?v=1
  • Druckvorstufe: Helena präpariert ihren Kartoffelstempel.
    Ein Kind malt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005757GAL1533724220.jpg?v=1
  • Das eigene Puzzle gestalten: Was Finn wohl für eins malt?
    1 Junge malt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005779GAL1533807048.jpg?v=0
  • With a little help from my friend: Mit Unterstützung von Gudrun bedruckt Neila ihren Kopfkissenbezug.
    Ein Kind spielt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005758GAL1533724343.jpg?v=0
  • Kissenkunst: Alina schafft ihren ganz individuellen Kopfkissenbezug, Susanne ist begeistert.
    Ein Kind malt
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005759GAL1533724408.jpg?v=1
  • Malen ist anstrengend: Helena sucht Abwechslung mit dem VdK-Wasserball.
    1 Kind mit einem Ball
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005768GAL1533725392.jpg?v=1
  • Endlich Freizeit: Helena, Neila und Lahita chillen mit Tablet.
    3 Mädchen
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005774GAL1533803641.jpg?v=1
  • Zwei, die sich verstehen: Finn (links) und Bernd.
    1 Erwachsener und 1 Kind
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005775GAL1533803720.jpg?v=1
  • Entspannen auf der Terrasse: Am Abend kamen alle zum gemütlichen Beinandersein zusammen.
    Mehrere Erwachsene und Kinder
    /sys/data/7/galerien/378/dim_1_00005777GAL1533803913.jpg?v=1

Ein Schriftzug mit der Aufschrift Junioren im VdK

Referat Juniorenarbeit
Petra Bröhl
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 714002-49
Telefax: 069 714002-16
juniorenarbeit.ht@vdk.de

Landesjuniorenvertreterin im VdK:
Elke Bublitz
elke.bublitz@vdk.de

Informationsmaterial zum Herunterladen

Drei Frauen und ein Mann
Dass auch während der Pandemie publikumswirksame Aktionen im öffentlichen Raum möglich sind, haben mehrere Kreis- und Ortsverbände am Sehbehindertentag bewiesen. Bei ihrem Engagement für eine gute Sache hatten die Aktiven auch viel Spaß.
Junioren
Frau, Kind und Katze vor dem Bildschirm
Für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren hat der VdK für das Wochenende vom 30./31. Oktober ein attraktives Angebot. Mit tatkräftiger Unterstützung können sie und ihre Eltern gemeinsam spielen, basteln und ein wunderbares Buch kennenlernen.

Auch wenn der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung unter dem Zeichen der Corona-Pandemie stand – ausfallen lassen war für die VdK-Junioren keine Option. Im Gegenteil, es sollte sogar etwas ganz Besonderes werden.
Zwei Mädchen
Eine barriere- und vorurteilsfreie Welt ist der Traum vieler Menschen. Der VdK setzt sich seit Langem dafür ein, dass dieser Traum Wirklichkeit wird. Mitglieder und Sympathisanten unterstützen ihn dabei mit persönlichem Einsatz und kreativen Ideen.


VdK-TV: Juniorenarbeit im VdK - spielerisch etwas über Behinderung lernen

Der VdK bezieht schon die Kleinsten mit ein, zum Beispiel im Landesverband Hessen-Thüringen: Erstklässler probierten hier zusammen mit den VdK-Ehrenamtlern aus, wie es ist, wenn man im Rollstuhl sitzt oder wenn man nicht gut sehen oder hören kann.



Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Als „Sozialanwalt“ seiner Mitglieder und aller benachteiligten Menschen kämpft der VdK für soziale Gerechtigkeit und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme.
Im Sozialverband VdK ist das Ehrenamt schon immer die Basis aller Aktivitäten. Seit jeher leisten sozial engagierte Menschen unentgeltlich ihren Beitrag im VdK.
Unsere Leistungen
Wir unterstützen Schwerbehinderten-Vertrauenspersonen, Inklusionsbeauftragte sowie Betriebs- und Personalräte bei ihrer täglichen Arbeit - und damit die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt.
Eine Frau und ein Mann
Die Förderung von Inklusion ist ein zentrales Anliegen des VdK Hessen-Thüringen. Auf verschiedenen Ebenen kämpfen wir für eine inklusive Gesellschaft vor Ort, auf kommunaler und landespolitischer Ebene.
Barrierefreiheit
3 Figuren
Wir beraten Sie gerne - zur Versorgung mit Hilfsmitteln, zu Umbaumaßnahmen zur Wohnraumanpassung und Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.