Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Ehrenamtspreis 2017 geht in den Vogelsbergkreis

Im Ortsverband Herbstein kümmert sich Wigbert Nophut unermüdlich um die Belange bedürftiger Mitmenschen. Für sein langjähriges Engagement wurde er mit dem Ehrenamtspreis 2017 ausgezeichnet.

"Sie leben Menschlichkeit vor Ort vor – ganz nach dem Grundsatz des VdK", sagte die stellvertretende Landesvorsitzende Helma Schnell-Kretschmer bei der Verleihung des Preises im Kolping-Feriendorf Herbstein. Zudem habe er sich als Mitglied der Schlichtungsstelle im Kreisverband Lauterbach – dessen stellvertretender Vorsitzender er heute ist – für den Zusammenhalt und die Verständigung im Verband stark gemacht. Als Vorsitzender des Ortsverbands Herbstein ist der 67-Jährige heute ein wichtiger Ansprechpartner für mehr als 160 Mitglieder.

Barrierefreiheit immer im Blick

Besonders am Herzen liegt Wigbert Nophut das Thema Barrierefreiheit. Sein Spektrum reicht von Aktivitäten in Kindergärten rund um das VdK-Büchlein "Käpt’n Kork fliegt davon" bis hin zu Spielenachmittagen in den örtlichen Wohnanlagen für Senioren. Ihm ist es so gelungen, den VdK in der Region rund um Herbstein als Sozialverband für alle Generationen bekannt zu machen.

Neben seiner Arbeit für den VdK ist Wigbert Nophut unter anderem in der Kolpingfamilie Herbstein und im Förderverein des Kolping-Feriendorfs Herbstein aktiv. Er begleitet außerdem als Mitgründer eine Hospizgruppe, die mittlerweile 40 Personen umfasst.

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Referat Ehrenamt

Josch Steinmetz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-44
Telefax: 069 714002-16
ehrenamt.ht@vdk.de

Ein Mann hällt ein Schild mit der Aufschrifft"Machen Sie Mit!"
Interesse an ehrenamtlichem Engagement? Über unseren Meldebogen können Sie Kontakt zum VdK aufnehmen und Ihr Interesse an einem Ehrenamt äußern.
Das Seminarprogramm der VdK-Ehrenamtsakademie für das Jahr 2018 liegt vor. Ab sofort sind die Termine buchbar.
Viele Blumenvasen mit orangefarbenen Tulpen stehen auf einem Tisch.
Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind seit der Gründung des VdK im Jahr 1946 dabei. Wer den VdK schon mehr als 60 Jahre unterstützt, erfahren Sie hier.
Mit dem Fraport-Sonderpreis 2017 wurde Albert Schäfer aus Rabenau geehrt. Seit fast 20 Jahren macht er sich im Ortsverband Rüddingshausen im Landkreis Gießen ehrenamtlich für andere Menschen stark.

Zum Herunterladen:
Flyer VdK-Ehrenamt (380,33 KB, PDF-Datei)

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich im VdK zu engagieren - von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Für jeden ist etwas dabei.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Symbolfoto: Eine Frau überreicht ein Paket
Für Ihre unentgeltliche Mitarbeit bieten wir Ihnen eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen und die Möglichkeit, direkt vor Ort etwas zu bewegen.
In allen hessischen Bezirken gibt es unsere Ehrenamtskoordinatoren. Sie vermitteln, beraten und informieren zu allen Fragen rund um das VdK-Ehrenamt.
Die VdK-Ehrenamtsakademie bietet unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Bereiche unentgeltliche Einführungs- und Weiterbildungsseminare.