Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Fraport-Sonderpreis verliehen

Mit dem Fraport-Sonderpreis 2017 wurde Albert Schäfer aus Rabenau geehrt. Seit fast 20 Jahren macht er sich im Ortsverband Rüddingshausen im Landkreis Gießen ehrenamtlich für andere Menschen stark.

Verliehen wurde der Preis am 29. Oktober 2017 im Rahmen eines Seniorennachmittags der Gemeinde Rabenau in der Lumdatalhalle in Rabenau-Londorf. Landesschatzmeister Horst Gunnesch und Reinhard Wagner von der Fraport AG freuten sich, Albert Schäfer auszeichnen zu können.

Albert Schäfer ist seit 1989 VdK-Mitglied und fast ebenso lange als stellvertretender Vorsitzender seines Ortsverbands aktiv. "Hilfe für all diejenigen, die Hilfe benötigen", das stehe für ihn an oberster Stelle, sagt der 74-Jährige. Dabei reicht sein Spektrum von persönlichen Besuchen über die Unterstützung Hilfsbedürftiger in sozialen Angelegenheiten, der Organisation von Informations- und geselligen Veranstaltungen bis hin zu Aktivitäten für mehr Barrierefreiheit.

Für die derzeit mehr als 120 VdK-Mitglieder in Rabenau-Rüddingshausen ist Albert Schäfer stets ein gefragter Ansprechpartner in Fragen rund um Themen wie Pflegeversicherung, Patienten- und Betreuungsverfügungen, Behinderten- oder Versichertenrecht.

Fraport-Ehrenamtspreis, Lumdatalhalle Rabenau-Londorf, 29. Oktober 2017

<< 1/5 >>

  • Würdigung für großartiges ehrenamtliches Engagement: Albert Schäfer (M.), stellvertretender Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Rüddingshausen im Landkreis Gießen, durfte den Fraport-Ehrenamtspreis 2017 entgegennehmen. Zu den Gratulanten zählten Reinhard Wagner (r.), Beauftragter des Arbeitgebers und Leiter Betriebliches Eingliederungsmanagement bei der Fraport AG, und Landesschatzmeister Horst Gunnesch. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld – 1.000 Euro – kommt je zur Hälfte dem Preisträger und seinem Ortsverband zugute.
    Drei Männer
    /sys/data/7/galerien/337/dim_1_00005030GAL1509525801.jpg?v=1
  • Freiwilliger Helfer aus Überzeugung: Schon während seines Arbeitslebens hat sich Albert Schäfer in Rabenau-Rüddingshausen ehrenamtlich für sozial benachteiligte Mitbürgerinnen und Mitbürger stark gemacht. Zur VdK-Familie gehört der ausgebildete Bilanzbuchhalter und Steuerberater seit fast 20 Jahren. Die Auszeichnung habe ihn überrascht, aber sehr gefreut, betont er.
    Ein Mann
    /sys/data/7/galerien/337/dim_1_00005031GAL1509526693.jpg?v=0
  • Herzlichen Glückwunsch: Landesschatzmeister Horst Gunnesch überbrachte dem Preisträger die besten Grüße des Landesvorstands. Die 13.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des VdK leisteten vor Ort täglich bewundernswerte Arbeit, betonte er. Albert Schäfer sei ein großartiges Beispiel dafür, dass auch ein Einzelner viel bewegen und ein Ansporn für andere Menschen sein könne, ebenfalls ehrenamtlich aktiv zu werden.
    Ein Mann
    /sys/data/7/galerien/337/dim_1_00005032GAL1509527363.jpg?v=1
  • Anerkennung für wertvollen Einsatz: Als Vertreter der Fraport AG, die den Preis stiftet, war Reinhard Wagner stolz, Albert Schäfer die Auszeichnung überreichen zu können.
    Ein Mann
    /sys/data/7/galerien/337/dim_1_00005033GAL1509527773.jpg?v=1
  • Feierliche Preisverleihung im Rahmen eines Seniorennachmittags der Gemeinde Rabenau: Aufmerksam verfolgten die Gäste in der Lumdatalhalle in Rabenau-Londorf die Ausführungen der Gratulanten.
    Viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/337/dim_1_00005034GAL1509528276.jpg?v=1

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Referat Ehrenamt

Josch Steinmetz
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-44
Telefax: 069 714002-16
ehrenamt.ht@vdk.de

Ein Mann hällt ein Schild mit der Aufschrifft"Machen Sie Mit!"
Interesse an ehrenamtlichem Engagement? Über unseren Meldebogen können Sie Kontakt zum VdK aufnehmen und Ihr Interesse an einem Ehrenamt äußern.
Das Seminarprogramm der VdK-Ehrenamtsakademie für das Jahr 2019 liegt vor. Ab sofort sind die Termine buchbar.
Viele Blumenvasen mit orangefarbenen Tulpen stehen auf einem Tisch.
Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind seit der Gründung des VdK im Jahr 1946 dabei. Wer den VdK schon mehr als 60 Jahre unterstützt, erfahren Sie hier.
Mit dem Fraport-Sonderpreis 2017 wurde Albert Schäfer aus Rabenau geehrt. Seit fast 20 Jahren macht er sich im Ortsverband Rüddingshausen im Landkreis Gießen ehrenamtlich für andere Menschen stark.

Zum Herunterladen:
Flyer VdK-Ehrenamt (380,33 KB, PDF-Datei)

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich im VdK zu engagieren - von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Für jeden ist etwas dabei.
Mitmachen können alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen.
Symbolfoto: Eine Frau überreicht ein Paket
Für Ihre unentgeltliche Mitarbeit bieten wir Ihnen eine lebendige Gemeinschaft für alle Generationen und die Möglichkeit, direkt vor Ort etwas zu bewegen.
In allen hessischen Bezirken gibt es unsere Ehrenamtskoordinatoren. Sie vermitteln, beraten und informieren zu allen Fragen rund um das VdK-Ehrenamt.
Die VdK-Ehrenamtsakademie bietet unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Bereiche unentgeltliche Einführungs- und Weiterbildungsseminare.