Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Der VdK fragt – Politiker antworten

Die soziale Kluft in Deutschland wächst! Daher ist das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017 „Soziale Spaltung stoppen!“: Was sagen die Direktkandidaten in Hessen und Thüringen vor der Bundestagswahl zu den sozialpolitischen Kernthemen des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen wie Armut, Rente, Gesundheit, Pflege und Behinderung?


Was muss getan werden, um langzeitarbeitslose Menschen wieder in den Arbeitsmarkt zu bringen? Mit welchen Maßnahmen kann der Niedriglohnsektor eingedämmt werden? Halten Sie die Absenkung des Rentenniveaus von heute rund 48 auf 43 Prozent bis 2030 für richtig oder sehen Sie Alternativen? Der VdK hat nachgefragt.

Mit diesen und weiteren Fragen haben wir uns an die in Hessen und Thüringen für den Bundestag zur Wahl stehenden Direktkandidatinnen und -kandidaten von CDU, FDP, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke gewandt. Damit sich unsere Mitglieder und auch andere Interessierte informieren können, welche Positionen diese zu unseren sozialpolitischen Kernthemen einnehmen.

Die Politiker antworten

Angefragt wurden 110 Direktkandidaten in Hessen und 40 Direktkandidaten in Thüringen. Die Antworten stellen wir Ihnen hier im Original zur Verfügung.

Fragen zur Bundestagswahl 2017

  • Mit dieser Online-Umfrage haben wir uns an die in Hessen und Thüringen für den Bundestag zur Wahl stehenden Direktkandidatinnen und -kandidaten von CDU, FDP, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke gewandt.


"Soziale Spaltung stoppen!" - Spot zur VdK-Aktion (UT)

Version mit Untertiteln: Mit seiner Aktion zur Bundestagswahl 2017 fordert der Sozialverband VdK unter dem Motto "Soziale Spaltung stoppen!" einen Kurswechsel in der Sozialpolitik.

Alle Forderungen...

... in einer Übersicht finden Sie im Forderungskatalog

  • Mit der Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" fordert der Sozialverband VdK anlässlich der Bundestagswahl 2017 einen Kurswechsel in der Sozialpolitik. Alle Forderungen auf einen Blick.

Alle wichtigen Forderungen im Detail finden Sie in den folgenden Themenblättern:

Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Drei Frauen
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Junioren
Ein Mann auf einer Konferenz
Immer mehr jüngere Menschen kommen zum VdK. Um die Belange von Arbeitnehmern, Familien und jungen Menschen mit Behinderung kümmern sich die Juniorenvertreter.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.