Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Equal Pay Day 2017
Der VdK hat mitgemacht

Am 18. März war Equal Pay Day. Viele Kreisverbände in Hessen und Thüringen protestierten zu dem internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit mit unterschiedlichen Aktionen gegen Lohnungleichheit.

Informationsstände in Fußgängerzonen und Flugblätter haben die Menschen auf die Problematik aufmerksam gemacht. Rote Taschen, die symbolisch für die roten Zahlen im Geldbeutel der schlechter bezahlten Frauen stehen, bildeten dabei den zentralen Blickfang. Sie wurden als Hinweis auf die Lohnungerechtigkeit kostenlos an viele Menschen verteilt.

VdK-Aktionen Equal Pay Day 2017

<< 1/40 >>

  • Große Freude beim Kreisverband Wetzlar am Stand im Eingangsbereich des Einkaufszentrums Forum. Von links Renate Weller, Vertreterin der Frauen, Rita Schmidt, Edeltraud Dietrich, Marion Pauly, Erna Schwering und verdeckt Elfriede Martine.
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004289GAL1493802283.jpg?v=1
  • Renate Weller, Vertreterin der Frauen und links daneben Marion Pauly und Gertrud Schaubmar beim Taschen befüllen. Die Figuren "Frau-Mann" am Stand stellten den unterschiedlichen Lohn dar.
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004290GAL1493802370.jpg?v=1
  • Am Stand gab es zusätzlich schöne gehäkelte Geldbörsen, klein in rot für die Frau und groß in blau für den Mann.
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004291GAL1493802395.jpg?v=1
  • Mit roten Taschen unterwegs in Schleiz: Die Aktivistinnen des Kreisverbands Saale-Orla machten sich zusammen mit der Frauenvertreterin Christina Hanke und dem Kreisvorsitzenden Wilfried Bauer auf den Weg zum Neumarkt.
    Mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004272GAL1492009185.jpg?v=1
  • Gut gelaunt im Landratsamt des ostthüringischen Schleiz (von rechts): Harry Apitz, Beisitzer im Bezirksvorstand Ostthüringen, Renate Voigt vom Ortsverband Bad Lobenstein, die Frauenbeauftragte des Kreisverbands Saale-Orla, Christina Hanke, Carmen Vollprecht vom Ortsverband Bad Lobenstein und andere Aktivistinnen aus Schleiz.
    1 Mann und 7 Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004274GAL1492010237.jpg?v=0
  • Wie viel Prozent weniger verdienen Frauen? Kreisfrauenvertreterin Renate Hanke mit Bürgern im Gespräch auf dem Neumarkt.
    Einige Menschen auf dem Marktplatz
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004273GAL1492010080.jpg?v=1
  • Gut Laune bei der Indoor-Veranstaltung in der Geschäftsstelle des Kreisverbands Hanau: Die Kreisfrauenvertreterin Christel Klocke und ihrer Stellvertreterin Ursula Linke diskutierten mit den Frauen der Ortsverbände über den Equal Pay Day und verteilten zur Freude aller die schönen roten Taschen.
    Mehrere Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004276GAL1492011256.jpg?v=1
  • Fröhliche Gesichter trotz Regen und Wind in Rödermark-Ober-Roden: Mit der Resonanz auf seine Aktion zum Equal Pay Day war der Ortsverband Ober-Roden sehr zufrieden. Auf dem Marktplatz engagierten sich (v.l.n.r.) Vorstandsmitglied Heinz Precht, Gisa Pornschlegel, Vertreterin der Frauen, der stellvertretende Vorsitzende Bernd Otto Hergesell, der Vorsitzende Bernd Koop, Vorstandsmitglied Gertraud Kreißl sowie Juniorenvertreterin Jeanne Denise Koop.
    drei Männer und drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004263GAL1491317077.jpg?v=1
  • Auf dem Parkplatz des Lidl-Markts in Erbach im Odenwald informierte der VdK-Kreisverband Odenwaldkreis Seite an Seite mit Frauen des DGB über die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen. Unter dem Schutzdach standen Kreisfrauenvertreterin Kerstin Roth (l.), die Kreisvorsitzende Hiltrud Korb (2.v.l), Kreisjuniorenvertreter Stefan Schmitt (2.v.r.) und die Frauenbeauftragte des Odenwaldkreises, Petra Karg (r.).
    Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004260GAL1490713675.jpg?v=0
  • Im Tegut-Supermarkt in Wolfhagen setzten sich die Frauen des Kreisverbands Wolfhagen zum Equal Pay Day für eine gerechtere Bezahlung von Arbeitnehmerinnen ein. Mit dabei waren Karin Rappe (l.), Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Wettesingen, die Kreisvorsitzende Luise Hartmann (2.v.r.) und die Kreisfrauenvertreterin Sabine Kühn (r.).
    Vier Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004259GAL1490711187.jpg?v=1
  • "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" hieß es auch am Stand des Ortsverbands Obertshausen im Einkaufspark des Orts. Dort erzeugten die roten VdK-Taschen ebenfalls viel Aufmerksamkeit. Christa Gräber (3.v.l.), Mitglied des Vorstands, die stellvertretende Vorsitzende Nicole Amerschläger (3.v.r.) und Christel Amerschläger (2.v.r.), Vertreterin der Frauen, versorgten Interessierte mit Informationen zum Equal Pay Day.
    Sechs Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004256GAL1490612847.jpg?v=1
  • Gerne klärten die Frauen vom Ortsverband Obertshausen auch männliche Besucher über die ungerechte Bezahlung von Frauen im Lande auf (v.r.n.l.): Den Gast überzeugten Frauenvertreterin Christel Amerschläger, Vorstandsmitglied Christa Gräber und die stellvertretende Vorsitzende Nicole Amerschläger im Team.
    Sechs Frauen und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004257GAL1490618649.jpg?v=1
  • Der südthüringische Ortsverband Werratal war zum Aktionstag für Lohngerechtigkeit gleich an mehreren Orten aktiv. Cornelia Apelt (r.), Vorsitzende des Ortsverbands Werratal, und Schriftführerin Isabella Ritter (M.) besuchten etwa die M&L Verkehrsunternehmen GmbH Südost in Gerstungen und sprachen dort mit Mitarbeiterin Sybille Peter.
    Drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004232GAL1490600290.jpg?v=1
  • Auch bei der Firma KR-Beauty in Gerstungen machten Isabella Ritter (l.), Schriftführerin des Ortsverbands Werratal, und die Vorsitzende Cornelia Apelt (2.v.r.) den Equal Pay Day zum Thema. Mit den VdK-Frauen diskutierten Sandra Gut (2.v.l.), Katharina Ritter (3.v.l.)und Josephine Katzmann (r.).
    Fünf Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004243GAL1490602329.jpg?v=1
  • Equal Pay Day im nordhessischen Eschwege: „Wir fordern tarifgebundene Arbeitsverträge, flächendeckend kostenfreie Kinderbetreuungsmöglichkeiten und mehr Angebote zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse“, sagte der Kreisverbandsvorsitzende Heinz-Enno Piégay (Mitte).
    Ein Informationsstand mit mehreren Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004230GAL1490359367.jpg?v=1
  • Auch auf dem Löwenplatz in Darmstadt-Arheilgen wurde die rote Stofftasche des VdK Hessen-Thüringen zum Equal Pay Day präsentiert. Über die Unterstützung des Darmstädter Oberbürgermeisters Jochen Partsch (3.v.l.) freuten sich (v.l.n.r.) Karin Pfaff, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Darmstadt-Wixhausen, Anita Bertaloth, Frauenvertreterin des Ortsverbands Ober-Ramstadt, der Internetbeauftragte des Kreisverbands Darmstadt, Thomas Schlosser, Margarete Bender, Vertreterin der Frauen des Kreisverbands Darmstadt, und Susanne Jäger, Vorstandsmitglied des Ortsverbands Pfungstadt.
    mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004207GAL1490094107.jpg?v=1
  • Auf dem Marktplatz der Marburger Oberstadt hatten die Vertreterinnen des Kreisverbands Marburg ihren Stand aufgebaut. Sie kamen ins Gespräch mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies, der Stadtverordnetenvorsteherin Marianne Wölk (l.), der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Marburg, Dr. Christine Amend-Wegmann (r.), und der Landtagsabgeordneten Handan Özgüven.
    mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004205GAL1490093616.jpg?v=1
  • In Marburg erklärte Veronika Barth, die Vertreterin der Frauen des dortigen Kreisverbands, zwei jungen Männern die Bedeutung des Equal Pay Day.
    eine Frau, zwei Männer
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004206GAL1490093802.jpg?v=3
  • Ließen sich vom mäßigen Wetter in der Innenstadt von Altenstadt nicht die Laune verderben (v.l.n.r.): Monika Wagner, stellvertretende Frauenvertreterin des Ortsverbands Altenstadt, Iris Störkel, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Ranstadt, Eleonore Schaller, Vorsitzende des Ortsverbands Altenstadt, Sonja Lösch, Vorsitzende des Ortsverbands Höchst/Nidder, Renate Wahl, stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands Ranstadt, Margret Gröb, Frauenvertreterin des Ortsverbands Nidda, und Sonja Krapp, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Altenstadt.
    Viele Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004203GAL1490026414.jpg?v=1
  • Bei der Aktion des Kreisverbands Dillkreis gegen Lohnungerechtigkeit auf dem Marktplatz in Herborn erhielt die Vertreterin der Frauen, Ulrike Mittrücker (l.), tatkräftige Unterstützung Frauen aus den Ortsverbänden des Dillkreises sowie der Frauenbeauftragten des Lahn-Dill-Kreises, Petra Schneider (3.v.l.).
    mehrere Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004204GAL1490092882.jpg?v=1
  • Mit roten Taschen und Luftballons gegen ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern: An ihrem gut besuchten Infostand auf dem Marktplatz in Groß-Gerau kamen die VdK-Frauen auch mit vielen männlichen Besuchern ins Gespräch.
    Viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004180GAL1490006929.jpg?v=1
  • Über einen regen Austausch in Groß-Gerau freuten sich (v.l.n.r.) Silvia Rotzal, die stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands Nauheim, die hessische Landtagsabgeordnete Kerstin Geis, Martin van de Rakt vom DGB Groß-Gerau und Brigitte Breckheimer, die Vorsitzende des Ortsverbands Nauheim.
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004183GAL1490013928.jpg?v=1
  • Der Kreisverband Fulda hatte seinen Stand auf dem Universitätsplatz aufgebaut.
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004182GAL1490012214.jpg?v=1
  • Auch Fuldas Bürgermeister Dag Wehner besuchte die Aktion des Kreisverbands Fulda. Er unterhielt sich angeregt mit (v. l.) der Vorstandsvorsitzenden Mechthild Heil, Juniorenvertreterin Dagmar Jost und Roswitha Schlitzer, der Vertreterin der Frauen.
    3 Frauen und 1 Mann
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004181GAL1490008287.jpg?v=1
  • In einem Einkaufscenter in Butzbach machten die VdK-Frauen gemeinsam mit Landesfrauenvertreterin Ursula König-Schneyer (2.v.l.) auf den Equal Pay Day aufmerksam.
    Frauen mit Ursula König-Schneyer
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004184GAL1490015465.jpg?v=0
  • Gemeinsam Stärke zeigten (v.l.n.r.) in Butzbach Sigrid Born, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Pohl-Göns, Landesfrauenvertreterin Ursula König-Schneyer und Lore Taube, Mitglied im Vorstand des Ortsverbands Butzbach.
    Drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004185GAL1490015794.jpg?v=0
  • Manuela Schröder (r.), Mitglied im VdK-Landesvorstand, warb im Goethe-Park-Center im südthüringischen Bad Salzungen für mehr Lohngerechtigkeit.
    zwei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004186GAL1490016927.jpg?v=1
  • Unermüdlich beantwortete Landesvorstandsmitglied Manuela Schröder Fragen der Passanten zum Equal Pay Day.
    Drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004187GAL1490017884.jpg?v=0
  • Auch im Zuge der Aktion des Kreisverbands Wiesbaden auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz protestierten Frauen und Männer gemeinsam gegen ungleiche Bezahlung, darunter (v.l.n.r.) Kreisassistent Jürgen Wöhrle, Marija Schmidt, Vertreterin der Frauen, der stellvertretende Vorsitzende der Wiesbadener SPD-Stadtverordnetenfraktion, Simon Rotloff, die Schriftführerin des Kreisverbands, Hildegard Schuh, sowie der stellvertretende Vorsitzende Herbert Schneider und Theresia Spitz, Schriftführerin des Ortsverbands Wiesbaden-Breckenheim.
    drei Frauen und drei Männer
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004188GAL1490018582.jpg?v=0
  • Theresia Spitz (l.), Marija Schmidt (3.v.l.) und Jürgen Wöhrle (r.) begrüßten unter ihren Besuchern auch den Landesvorsitzenden Karl-Winfried Seif (2.v.l.).
    Zwei Männer und drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004196GAL1490020789.jpg?v=1
  • Frauenvertreterin Marija Schmidt hatte am Infostand des Kreisverbands Wiesbaden viele Fragen von Besuchern zu beantworten.
    zwei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004208GAL1490112234.jpg?v=0
  • Theresia Spitz vom Ortsverband Wiesbaden-Breckenheim (l.) und Marija Schmidt, Frauenvertreterin des Kreisverbands Wiesbaden, nahmen von Karl-Winfried Seif Schokoladentaler entgegen als Symbol der Lohndifferenz zwischen Frauen und Männern.
    Ein Mann und zwei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004199GAL1490021330.jpg?v=1
  • Gelungene Aktion im Edeka-Markt Sebera in Kassel: Die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Kassel-Stadt, Ruth Vollmann (Mi.), und Rosi Mengel (r.), die stellvertretende Vertreterin der Frauen, genossen den regen Austausch mit ihren Besucherinnen und Besuchern.
    Drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004200GAL1490021903.jpg?v=1
  • Gute Stimmung auf dem Markt in Arnstadt: Dort wies der Kreisverband Ilmkreis auf den Equal Pay Day hin. Mit dabei waren (v.l.n.r.) Matthias, Theresa und Kati Thomale, die Geschäftsführerin des Kreisverbands, Ute Brehm, die Vertreterin der Frauen, die Kreisvorsitzende Germona König, Veronika Fluck und Petra Mitschke.
    Viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004201GAL1490022691.jpg?v=1
  • Zum internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit bezogen die Kreisverbände Oberlahn und Limburg gemeinsam Stellung auf dem Limburger Europaplatz. Für den besonderen Einsatz der Frauenvertreterinnen – darunter die Vorsitzende des Kreisverbands Oberlahn, Brigitte Gruber (r.), und Marlies Meis (2.v.l.), die Vorsitzende des Ortsverbands Lindenholzhausen – bedankte sich der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif persönlich.
    Ein Mann und viele Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004202GAL1490024458.jpg?v=0
  • Ganz im Zeichen des Equal Pay Day stand auch der erste Frühlingsempfang des Kreisverbands Lauterbach im Wartenberg Oval in Wartenberg. Zur Runde um den Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Röhr (3.v.r.) gehörten (v.l.n.r.) Gisela Mairich, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Ulrichstein, Fuldas Ehrenamtskoordinatorin Ulrike Dörr-Schmidt, Brunhilde Kaiser, Vertreterin der Frauen des Ortsverbands Feldkrücken, Helga Fuchs, stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands Oberes Niddatal, Irene Ruppel, Frauenvertreterin des Ortsverbands Grebenhain sowie Ursula Eigner, Vertreterin der Frauen des Kreisverbands Lauterbach.
    Sechs Frauen und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004209GAL1490181172.jpg?v=0
  • Die Aktion des Kreisverbands Kassel-Land auf dem Marktplatz in Baunatal war ein voller Erfolg. Dafür sorgten (v.l.n.r.) Elke Bublitz, Juniorenvertreterin des Bezirks Kassel, Brigitte Bartling vom Ortsverband Niederkaufungen, die Frauenvertreterin des Ortsverbands Hertingshausen, Lydia Waßmuth, Ursula Böhm vom Ortsverband Hertingshausen, Brigitte Söder, Vertreterin der Frauen des Kreisverbands Kassel-Land sowie Karin Sendelbach und Angelika Nickel vom Ortsverband Niederkaufungen.
    Viele Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004211GAL1490184023.jpg?v=1
  • Vor dem Rathaus in Eisenach setzte sich der Kreisverband Eisenach für mehr Lohngerechtigkeit ein. Begeistert präsentierte dort die stellvertretende Vorsitzende, Sandra Peschke (M.), Besucherinnen die rote VdK-Tasche zum Equal Pay Day.
    drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004212GAL1490184995.jpg?v=1
  • Zu den Besuchern der Equal-Pay-Day-Aktion des Kreisverband Eisenachs zählte auch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eisenach, Ulrike Quentel (2.v.l.).
    viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004213GAL1490186003.jpg?v=1
  • Im Rathaus-Center von Dietzenbach wies der Ortsverband Dietzenbach auf den Equal Pay Day hin. Dort tauschten sich (v.l.n.r.) der Vorsitzende Nikola Pengacevic, Barbara Pollmann und Marianne Shahabi, Vertreterin der Frauen, mit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dietzenbach, Bettina Kuse, aus.
    Ein Mann und drei Frauen
    /sys/data/7/galerien/280/dim_1_00004258GAL1490628097.jpg?v=1

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Zum Equal Pay Day forderte der VdK unter anderem tarifgebundene Arbeitsverträge, eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohn und eine Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse.

Das waren unsere Aktionen am 18. März 2017:

Alsfeld: AEZ Einkaufszentrum Alsfeld, Löbergasse 1, 9–13 Uhr
Kontakt: kv-alsfeld@vdk.de www.vdk.de/kv-alsfeld

Altenstadt: Vogelsbergstraße 10–12 (vor Spielwaren Eberhardt), 9–13 Uhr
Kontakt: kv-buedingen@vdk.de http://www.vdk.de/kv-buedingen

Arnstadt: Marktplatz, ab 10 Uhr
Kontakt: kv-ilmkreis@vdk.de www.vdk.de/kv-ilmkreis

Bad Salzungen: Goethe-Park-Center, Bahnhofstraße 9+11, 10–13 Uhr
Kontakt: manuela.schroeder@vdk.de www.vdk.de/kv-bad-salzungen

Baunatal: Marktplatz, Baunatal, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-kassel-land@vdk.de www.vdk.de/kv-kassel-land

Butzbach: Rewe-Center, Philipp-Reis-Straße 4, 9–15 Uhr
Kontakt: ursula.koenig-schneyer@vdk.de

Darmstadt-Arheilgen: Löwenplatz, Frankfurter Landstraße 153, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-darmstadt@vdk.de www.vdk.de/kv-darmstadt

Dietzenbach: Rathaus Center, Offenbacher Straße 9, 10–16 Uhr
Kontakt: brunhilde.biegner@vdk.de www.vdk.de/ov-dietzenbach

Eisenach: Am Markt 2 (vor dem Rathaus), 9.30–13 Uhr und
Mariental 19a (am Prinzenteich), 14–16 Uhr
Kontakt: kv-eisenach@vdk.de http://www.vdk.de/kv-eisenach

Erbach: Lidl-Markt-Parkplatz, Carl-Benz-Straße 5, 8–12 Uhr
Kontakt: kv-odenwaldkreis@vdk.de www.vdk.de/kv-odenwaldkreis

Eschwege: Stadtmitte, 10–12.30 Uhr
Kontakt: kv-eschwege@vdk.de www.vdk.de/kv-eschwege

Frankfurt-Griesheim: Rewe-Center Griesheim, Ernst-Wiss-Straße 9, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-frankfurt@vdk.de www.vdk.de/kv-frankfurt

Fulda: Universitätsplatz, 10–13 Uhr
Kontakt: kv-fulda@vdk.de www.vdk.de/kv-fulda

Geisa: REWE-Markt, Rhönstraße 25, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-bad-salzungen@vdk.de www.vdk.de/kv-bad-salzungen

Gerstungen: Tegut, Brückenstraße 8, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-eisenach@vdk.de www.vdk.de/kv-eisenach

Groß-Gerau: Am Marktplatz 1, 7.30–13 Uhr
Kontakt: kv-gross-gerau@vdk.de www.vdk.de/kv-gross-gerau

Herborn: Marktplatz, 10–15 Uhr
Kontakt: kv-dillkreis@vdk.de www.vdk.de/kv-dillkreis

Hofgeismar: Edeka Super 2000, Bahnhofstraße 1, 9.30–12.30 Uhr
Kontakt: kv-hofgeismar@vdk.de www.vdk.de/kv-hofgeismar

Jena: Stadtzentrum Holzmarkt/Löbderstraße, 13.30–15.30 Uhr
Kontakt: kv-jena@vdk.de www.vdk.de/kv-jena

Kassel: Edeka Sebera, Wolfhagerstraße 199 und Edeka Neukauf Korschan, Brückenhofstraße 94, 9.30–12 Uhr
Kontakt: kv-kassel-stadt@vdk.de www.vdk.de/kv-kassel-stadt

Kyffhäuserland: Burghof Kyffhäuser, 13.30 Uhr
Kontakt: kv-nordthueringen@vdk.de www.vdk.de/kv-nordthueringen

Limburg: Am Europaplatz (Fußgängerzone), 10–13 Uhr
Kontakt: kv-limburg@vdk.de www.vdk.de/kv-limburg

Marburg: Marktplatz Oberstadt am Brunnen, 10–13 Uhr
Kontakt: kv-marburg@vdk.de www.vdk.de/kv-marburg

Ober-Roden: Marktplatz, Frankfurter Straße, 10–13 Uhr
Kontakt: bernd.koop@vdk.de http://vdk.de/ov-ober-roden

Obertshausen: Hit Markt, Königsberger Straße 2, 10–13 Uhr
Kontakt: ov-obertshausen@vdk.de www.vdk.de/ov-obertshausen

Waldeck: Tiefebene, Berndorfer Torplatz, 11–13 Uhr
Kontakt: petra.kaden@vdk.de www.vdk.de/kv-waldeck

Wartenberg: Wartenberg Oval, Stangenweg 26, 10–13 Uhr
Frühjahrsempfang des Kreisverbands Lauterbach mit Equal Pay Day,
anwesend sind u.a. die Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel und Michael Brand
Kontakt: kv-lauterbach@vdk.de www.vdk.de/kv-lauterbach

Weimar: Wittumspalais/Ecke Schillerstraße, 10–12 Uhr
Kontakt: kv-weimar@vdk.de www.vdk.de/kv-weimar

Wetzlar: Einkaufszentrum „Forum“, Am Forum 1, 10–18 Uhr
Kontakt: kv-wetzlar@vdk.de www.vdk.de/kv-wetzlar

Wiesbaden: Mauritiusplatz, 11–15 Uhr
Kontakt: kv-wiesbaden@vdk.de www.vdk.de/kv-wiesbaden

Wolfhagen: Tegut, Schützebergerstr. 91, 9–12 Uhr
Kontakt: kv-wolfhagen@vdk.de www.vdk.de/kv-wolfhagen

Mehr Informationen zu bundesweiten Aktionen finden Sie hier: http://www.equalpayday.de/nc/aktionslandkarte/filter

Schlagworte Equal Pay Day | Lohn | Lohnungleichheit | Ungleichheit | Sozialpolitik | Aktion | Aktionstag | Gehalt | Gleichberechtigung | Bezahlung

Stabsstelle Sozialpolitik
Dr. Verena Findeisen
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 714002-17
Telefax: 069 714002-22
E-Mail: sozialpolitik.ht@vdk.de

Landesfrauenvertreterin im VdK:
Ursula König-Schneyer
Telefon: 0152 21388671
E-Mail: ursula.koenig-schneyer@vdk.de


Am Equal Pay Day, dem internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit am 18. März, sind die VdK-Frauen unter dem Motto „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Mehrere Frauen
Bei der Landesfrauenkonferenz stand das Thema "Frauenarmut" im Mittelpunkt. An zwei Tagen diskutierten mehr als fünfzig Vertreterinnen der Frauen im mittelhessischen Grünberg über Strategien gegen die zunehmende Armut von Frauen.

Zum Herunterladen:


VdK-TV: Wiedereinstieg in den Beruf nach psychischer Erkrankung

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Leiden. Verena Rüger verbrachte nach einem seelischen Zusammenbruch fünf Monate in der Klinik. Im Berufsförderungswerk Nürnberg, zu dessen Trägern der VdK gehört, lernte sie um zur Kauffrau für Büromanagement. Das Praktikum führte sie zu ihrem heutigen Arbeitgeber. Verena Rügers Leben hat sich verändert.
Fahne des VdK
Unser sozialpolitischer Einsatz lohnt sich – das zeigen die Erfolge, die wir in den letzten Jahren erzielen konnten: von der Pflege über Mütterrente, Mindestlohn bis zum Hessischen Landessozialbericht.
Alter Mann mit einen Strohhut lächelt entspannt auf seinen Garten
Im Sozialverband VdK ist das Ehrenamt schon immer die Basis aller Aktivitäten. Seit jeher leisten sozial engagierte Menschen unentgeltlich ihren Beitrag im VdK.
Eine Gruppe lachender Menschen.
Mehr als 260.000 Menschen in Hessen und Thüringen vertrauen dem Sozialverband VdK. Als Mitglied dieser starken Gemeinschaft genießen Sie viele Vorteile.
Junioren
Ein Mann auf einer Konferenz
Immer mehr jüngere Menschen kommen zum VdK. Um die Belange von Arbeitnehmern, Familien und jungen Menschen mit Behinderung kümmern sich die Juniorenvertreter.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.