Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Infobus-Tour 2016

Der barrierefreie VdK-Infobus ist wieder durch Hessen und Thüringen getourt. Vom 8. bis 19. Juni machte er unter dem Motto "Weg mit den Barrieren!" an insgesamt zwölf Orten Station.


Infobus-Tour vom 8. bis 19. Juni 2016

<< 1/41 >>

  • Ein letztes Mal für das Jahr 2016 hatten die Besucher die Gelegenheit, im Rahmen der Infobus-Tour den barrierefreien Reisebus zu erproben. Siegfried Schäfer (rechts) stand, wie hier für Gert Giebel, Rede und Antwort.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003119GAL1466490481.jpg?v=0
  • Was gewinne ich wohl als nächstes? Denis Dimitrova hat Spaß daran, das Glücksrad zu drehen. Mutter Carmelia freut es.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003118GAL1466490389.jpg?v=0
  • Adelheid Jung, Vorstandsmitglied im VdK-Ortsverband Friedrichsdorf, war zur letzten Station am 18. Juni in Bad Homburg gekommen. Rechts im Bild Hermann Schuchhardt, Busbegleiter.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003117GAL1466490258.jpg?v=0
  • Trafen sich in Bad Homburg zum Gespräch (v. l.): Karl-Winfried Seif (VdK-Landesvorsitzender), Jürgen Kremser (amtierender Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Hochtaunus), Dieter Kraft (Stadtrat Bad Homburg) und Egon Wewerka (Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Usinger Land).
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003116GAL1466490093.jpg?v=1
  • Im Gespräch: Bei der Station in Ronshausen am 18. Juni kamen, wie hier zu sehen, viele Kontakte zustande.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003115GAL1466489232.jpg?v=0
  • Gar nicht so leicht – geschickt lenkt der Schüler den Scooter über die ersten Hindernisse.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003114GAL1466489130.jpg?v=0
  • Beim Schulfest in Ronshausen hatte der Infobus Unterstützung vom Sanitätshaus Brücken, das eine Scooter-Rallye veranstaltete.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003113GAL1466489021.jpg?v=0
  • Viel hilfreiches Material gab es am Infostand bei Helma Schnell-Kretschmer zu bestaunen und zum Mitnehmen.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003112GAL1466488854.jpg?v=0
  • Helma Schnell-Kretschmer (links), stellvertretende VdK-Landesvorsitzende, freute sich über den tollen Einsatz der Ehrenamtlichen in Buseck.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003111GAL1466488649.jpg?v=0
  • Der barrierefreie Bus der Firma Sack bietet den Reisenden einen bequemen Ein- und Ausstieg.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003110GAL1466488565.jpg?v=0
  • Paul Weimann, Landesjuniorenvertreter im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen freute sich sichtlich, die Infobus-Station in Obertshausen zu besuchen.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003109GAL1466488403.jpg?v=0
  • Eine Attraktion für sich: Viele Menschen wollten den barrierefreien Bus ausprobieren, wie hier in Obertshausen.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003108GAL1466488323.jpg?v=0
  • Siegfried Schäfer vom Busunternehmen Sack hatte auch am 17. Juni alle Hände voll zu tun, den Besuchern den barrierefreien Bus zu erklären.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003107GAL1466488188.jpg?v=0
  • Immer im Einsatz: Bernd Koop vom Ortsverband Ober-Roden berät neugierige Besucher.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003106GAL1466488035.jpg?v=0
  • Am 16. Juni machte der Infobus im Rheingau, in Oestrich-Winkel, Station. Die Besucher waren sichtlich beeindruckt von dem 25 Meter langen barrierefreien Bus.
    Mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003097GAL1466149581.jpg?v=1
  • Reisen wie ich es will: Ulrike Dreher vom VdK-Reisedienst zeigt Paul Weimann (VdK-Landesjuniorenvertreter), welche Möglichkeiten es für das barrierefreie Reisen gibt.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003105GAL1466487667.jpg?v=0
  • Siegfried Schäfer vom Busunternehmen Sack demonstriert VdK-Mitglied Anni Baier aus Oestrich-Winkel, wie sie dank der Hebebühne ohne Hindernisse in den barrierefreien Bus gelangt.
    Eine Frau und ein Mann auf einer Hebebühne an einem Bus
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003099GAL1466149823.jpg?v=0
  • Konnte den Besuchern viel Wissenswertes über den VdK vermitteln: Ursula Gerster (rechts), Kreisassistentin beim Kreisverband Rheingau mit Sitz in Oestrich-Winkel.
    Mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003098GAL1466149723.jpg?v=1
  • Gesundheitliche Beratung gewünscht (v. l.): Almut Hammer und Claudia Schmidt-Schließmann von der Adler-Apotheke in Oestrich-Winkel waren mit einem Informationsstand vor Ort. Auch Landesvorstandsmitglied Franz Staffel ließ sich beraten.
    Zwei Frauen und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003104GAL1466150476.jpg?v=1
  • Landesjuniorenvertreter Paul Weimann (3. v. r.) dankte den aktiven Ehrenamtlern der Orts- und Kreisverbände für ihren Einsatz in Oestrich-Winkel im Rheingau.
    Mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003103GAL1466150340.jpg?v=1
  • Ehrenamtler unter sich (v. l.): Harald Lottig (Bezirksbeauftragter für Barrierefreiheit beim Bezirksverband Wiesbaden), Ingbert Hämmerling (stv. Vorsitzender Kreisverband Rheingau), Franz Staffel (Landesvorstandsmitglied) und Hermann Schuchhardt (ehemaliges Landesvorstandsmitglied und ständiger Berater bei der Infobustour).
    Vier Männer
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003102GAL1466150048.jpg?v=1
  • In Friedrichroda machte der Infobus am 14. Juni Station. Mit dabei auch Nancy Merbach (links) und Andrea Biewald von der Perthes-Apotheke.
    Zwei Frauen
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003078GAL1465992683.jpg?v=0
  • Brachten bei recht gutem Wetter den Bus und den VdK der Öffentlichkeit näher (v. l.): Kerstin Kirchner (Vorsitzendes des Ortsverbands Friedrichroda), Norbert May (Vorsitzender des Kreisverbands Gotha), Herbert Hosemann (Internetbeauftragter) und Annette Gans (stv. Vorsitzende des Ortsverbands Friedrichroda).
    Zwei Frauen und zwei Männer
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003079GAL1465992761.jpg?v=0
  • Die vielen Besucher zeigten sich interessiert (v. l.): Die Vorsitzende des Ortsverbands Friedrichroda, Kerstin Kirchner, begrüßt das neue Mitglied Cornelia Knupp.
    Zwei Frauen
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003080GAL1465992792.jpg?v=0
  • Lang war die Schlange vor dem VdK-Infostand in Bad Salzungen am Nachmittag des 13. Juni. Jeder wollte als Erster das viele Infomaterial in den Händen halten.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003089GAL1466057119.jpg?v=0
  • Nach Bad Salzungen kamen auch viele junge Menschen, um sich zu informieren.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003087GAL1466056935.jpg?v=0
  • Angenehme Begleitung: Paul Wegener (Mitte) ließ sich von der Vorsitzenden des Kreisverbands Bad Salzungen, Andrea Fiedler (links), und dem Landesvorstandsmitglied Manuela Schröder den barrierefreien Bus zeigen.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003088GAL1466057000.jpg?v=0
  • Barbara und Herbert Uhr unterhalten sich schon morgens angeregt mit Landesvorstandsmitglied Manuela Schröder (rechts) in Dorndorf, wo der Bus am Vormittag des 13. Juni zu bestaunen war.
    Zwei Frauen und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003085GAL1466056655.jpg?v=0
  • Hier lässt man sich gerne beraten: Gerhard Heider mit Manuela Schröder (rechts) und der Vorsitzenden des Ortsverbands Dorndorf, Brigitte Scholz, im Austausch über Barrierefreiheit.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003086GAL1466056755.jpg?v=0
  • Am Infobus in Borken am 11. Juni (v.l.): Manfred Jesse, Vorsitzender des Ortsverbands Borken, Janine Bindemann, Dorothee Beutler und Teresa Mehn vom Kirmesteam Kleinenglis, Arthur Appel, stellvertretender Kreisvorsitzender des Kreisverbands Fritzlar-Hornberg, und Erika Appel.
    4 Frauen und 2 Männer am Infostand
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003070GAL1465809462.jpg?v=0
  • Arthur Appel (links), stellvertretender Kreisvorsitzender des Kreisverbands Fritzlar-Hornberg, im Gespräch mit Andreas Christof.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003071GAL1465809493.jpg?v=0
  • Siegfried Schäfer vom Busunternehmen Sack erklärt Christian Rauthe anschaulich den barrierefreien Bus.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003072GAL1465809590.jpg?v=0
  • Auch die jüngsten Borkener schauten am Infobus vorbei.
    Mehrere Menschen am Stand
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003073GAL1465809739.jpg?v=0
  • 99 bunte Luftballons: Der VdK ist der Sozialverband für alle.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003074GAL1465809767.jpg?v=0
  • Informierten am 10. Juni in Weimar: Hermann Schuchhardt (Bus-Begleiter), Mathias Mollenhauer (Geschäftsführer Landesvertretung Thüringen), Heidrun Korn (Bezirksvorsitzende Ostthüringen), Gottfried Schugens (stv. Landesvorsitzender), Claudia Hantsche und Silvio Ludwig (Kreisvorsitzender Weimar).
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003084GAL1466056263.jpg?v=0
  • Der Infostand in Gera, wo der Bus am 9. Juni haltmachte, war gut besucht. Viele Menschen wollten sich über den VdK und seinen Einsatz für Barrierefreiheit informieren.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003082GAL1466056098.jpg?v=0
  • Die Vorsitzende des Bezirksverbands Ostthüringen, Heidrun Korn (rechts), und Jürgen Lechner begrüßen das Neumitglied Veronika Albrecht.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003083GAL1466056188.jpg?v=0
  • Immer im Einsatz (v. l.): Heidrun Korn, Anne Christin Kraneis, Wigbert Sachs, Gottfried Schugens (stv. Landesvorsitzender) und Franz Bren.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003081GAL1466055578.jpg?v=0
  • Gestartet ist die Infobus-Tour in Fulda. Am Universitätsplatz, wo der Bus am 8. Juni Station machte, gab es großen Publikumsandrang.
    Mehrere Menschen am Infostand
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003053GAL1465461384.jpg?v=0
  • Auch der Bürgermeister der Stadt Fulda, Dag Wehner (2. von links), war zum Infobus gekommen. Bruno Fischer (rechts), Fachberater für Barrierefreiheit im VdK, und Robert Müller (2. von rechts), stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands Fulda, begleiteten ihn, der Busfahrer Siegfried Schäfer informierte ihn über die Vorzüge des barrierefreien Reisebusses.
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003055GAL1465461431.jpg?v=0
  • Trafen sich zum Gespräch am Infobus (von links): Agnes Müller-Birkenbach (Ortsverband Hofbieber), Dag Wehner (Bürgermeister der Stadt Fulda), Helma Schnell-Kretschmer (stv. Landesvorsitzende), Mechthild Heil (Vorsitzende des Kreisverbands Fulda) und Bruno Fischer (Fachberater Barrierefreiheit).
    /sys/data/7/galerien/227/dim_1_00003054GAL1465461407.jpg?v=0

Die Infobus-Tour 2016 stand unter dem Motto „Weg mit den Barrieren!“. Die Bevölkerung hatte so die Gelegenheit, sich eingehend über das Thema Barrierefreiheit zu informieren und den VdK bei seinem Engagement für seine bundesweite Kampagne zu unterstützen. An den Ständen vor dem Bus fanden die Besucher Handzettel und Broschüren, in denen der VdK seine Forderungen zur Barrierefreiheit erläutert. Wohn- und Fachberater informierten über die barrierefreie Gestaltung der Wohnung.

Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen näher kennenzulernen und zum Beispiel wertvolle Tipps zu Pflege, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und vielem mehr zu bekommen. Auch Apotheken und Sanitätshäuser präsentierten sich an mehreren Stationen der Infobus-Tour.

Eine Attraktion für sich ist jedes Jahr der Infobus selbst. Das rollstuhlgerechte Fahrzeug verfügt neben einem Rollstuhlhebelift zum bequemen Ein- und Ausstieg über eine barrierefreie Toilette und viele weitere Extras. Interessierte hatten die Gelegenheit, die Ausstattung des Busses zu erproben.

Die einzelnen Stationen des Infobusses:

  • Mittwoch, 8. Juni, 14.30–17.30 Uhr, Fulda, Universitätsplatz
  • Donnerstag, 9. Juni, 10–16 Uhr, Gera, Johannisplatz
  • Freitag, 10. Juni, 10–15 Uhr, Weimar, Goetheplatz
  • Samstag, 11. Juni, 9–15 Uhr, Borken, Europaplatz
  • Montag, 13. Juni, 9.30–12 Uhr, Dorndorf, Kirchplatz
  • Montag, 13. Juni, 14–17 Uhr, Bad Salzungen, Clara-Zetkin-Straße 2/Parkplatz am PAB
  • Dienstag, 14. Juni, 10–15 Uhr, Friedrichroda, Bahnhofstraße/Edeka-Parkplatz
  • Donnerstag, 16. Juni, 14–17 Uhr, Oestrich-Winkel, Europaallee 4/Aldi-Parkplatz
  • Freitag, 17. Juni, 9–12 Uhr, Obertshausen, Malteserstraße/Edeka-Parkplatz
  • Freitag, 17. Juni, 14.30–17.30 Uhr, Buseck, Beuerner Weg 21/Rewe
  • Samstag, 18. Juni, 13–17.30 Uhr, Ronshausen, Mühlweg 22 (Schulfest)
  • Sonntag, 19. Juni, 10–16 Uhr, Bad Homburg, Am Kurhaus

Das Plakat zur Infobus-Tour finden Sie hier:

  • Infobus-Tour 2016.pdf (141,20 KB, PDF-Datei)

    Alle Termine, Stationen und Uhrzeiten zur Infobus-Tour 2016 in Hessen und Thüringen.

Schlagworte Infobus | Infobus-Tour | Infobustour | Barrierefreiheit

Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe


Weg mit den Barrieren!
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.
www.weg-mit-den-barrieren.de


VdK-TV: Erwerbsminderungsrente - eine Rente, die in die Armut führt?

Etwa 1,78 Millionen Menschen in Deutschland bekommen eine Erwerbsminderungsrente, Tendenz steigend. Der Beitrag gibt einen Überblick zum Thema und zeigt, wo der VdK Handlungsbedarf sieht.



Was heißt VdK?

Die Abkürzung VdK leitet sich ab aus dem Gründungsnamen des Verbands in Hessen: "Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebenen".

Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Als „Sozialanwalt“ seiner Mitglieder und aller benachteiligten Menschen kämpft der VdK für soziale Gerechtigkeit und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.