Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Regionalkonferenzen 2016

Die Regionalkonferenzen boten den Vertretern der Orts- und Kreisverbände die Möglichkeit des sozial- und verbandspolitischen Austauschs mit dem Landesvorstand.


Rund 1200 aktive Mitglieder nahmen an den vier Regionalkonferenzen teil. Neben ausführlichen Informationen über die derzeit im Fokus stehenden sozialpolitischen Themen Altersarmut und Barrierefreiheit gab es dieses Jahr eine interessante Neuerung: Auf jeder Regionalkonferenz stellte sich ein Ortsverband vor. Nicht zuletzt boten die Konferenzen die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum persönlichen Gespräch.

Regionalkonferenz in Wartenberg, 30. April 2016

<< 1/14 >>

  • Begrüßte mehr als 300 Teilnehmer zur Regionalkonferenz in Wartenberg bei Lauterbach: Der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002951GAL1462256503.jpg?v=0
  • Nette Geste unter Landesvorstandsmitgliedern: Erwin Quanz (links) gratuliert Reinhard Müller nachträglich zum 70. Geburtstag.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002952GAL1462256565.jpg?v=0
  • Gefragte Gesprächspartnerin war Ingrid Michel (rechts), Geschäftsführerin des Vereins für Selbstbestimmung und Betreuung Osthessen im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002953GAL1462256630.jpg?v=0
  • Fachfrauen unter sich (v.l.): Die Geschäftsführerin der Bezirksgeschäftsstelle Fulda, Dr. Monika Steinbring, und Landesvorstandsmitglied Ellen Benölken.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002954GAL1462256714.jpg?v=0
  • Stellte die Aktivitäten des Ortsverbands Artern aus Thüringen vor: Ina Römer.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002955GAL1462256784.jpg?v=0
  • Alle Hände voll zu tun hatte die Leiterin der Fachstelle für Barrierefreiheit (links): Melanie Ludwig im Beratungsgespräch.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002956GAL1462256832.jpg?v=1
  • Gibt gerne Auskunft: Die Ehrenamtskoordinatorin von Fulda, Ulrike Dörr-Schmidt (rechts).
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002957GAL1462256898.jpg?v=0
  • Beantwortete Fragen zu den Finanzen: Landesschatzmeister Horst Gunnesch.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002958GAL1462256949.jpg?v=0
  • Brachte ihre Erfahrungswerte in die Diskussion ein: Ursula Eigner, Vertreterin der Frauen des Kreisverbands Lauterbach.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002959GAL1462257003.jpg?v=0
  • In Wartenberg konnte er direkte Fragen an den Landesvorstand richten: Hans-Jürgen Röhr, Vorsitzender des Kreisverbands Lauterbach.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002960GAL1462257079.jpg?v=0
  • Er setzt sich für Barrierefreiheit ein: Landesvorstandsmitglied Hans-Joachim Prassel.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002961GAL1462257150.jpg?v=0
  • Freute sich über das Wiedersehen: Das Ehepaar Ronald und Ina Römer mit der Landesvertreterin der Frauen, Ursula König-Schneyer.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002962GAL1462257202.jpg?v=0
  • Konnte alle Fragen zur Mitgliederverwaltung beantworten: Sylke Lehmer, Leiterin IT beim Landesverband Hessen-Thüringen in Frankfurt.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002963GAL1462257287.jpg?v=0
  • Er stellte die VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ vor: Der stellvertretende Landesvorsitzende Gottfried Schugens.
    /sys/data/7/galerien/220/dim_1_00002970GAL1462262444.jpg?v=0

Regionalkonferenz in Erbach, 23. April 2016

<< 1/14 >>

  • Die Regionalkonferenz Süd fand in Erbach im Odenwald statt. Der schöne Veranstaltungsort, die Werner-Borchers-Halle, wurde vom VdK mit dem Siegel „barrierefrei erbaut“ zertifiziert. Darüber freut sich Hannelore Romann, Vorsitzende des Ortsverbands Griesheim.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002932GAL1461649571.jpg?v=1
  • „Zeit für die Diskussion ist mir am wichtigsten“, sagte der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif zu Beginn.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002933GAL1461649637.jpg?v=0
  • Die Vorsitzende des Ortsverbands Nauheim, Brigitte Breckheimer (links), und ihre Stellvertreterin Sylvia Rotzal stellten anschaulich ihren Ortsverband und die Aktivitäten des vergangenen Jahres dar.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002934GAL1461649682.jpg?v=0
  • Mehr als 300 Teilnehmer aus den Kreis- und Ortsverbänden waren in die Werner-Borchers-Halle in Erbach gekommen.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002935GAL1461649734.jpg?v=0
  • Karin Krämer, Vorsitzende des Ortsverbands Fischbachtal, hatte eine Frage zur Erwerbsminderungsrente.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002936GAL1461649796.jpg?v=0
  • „Rente mit 63 ohne Abschläge, die gibt’s gar nicht mehr, wir sind schon bald wieder bei der Rente mit 65“, sagt Peter Scholz, Vorsitzender des Ortsverbands Sossenheim.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002937GAL1461649836.jpg?v=0
  • Ute Decker, Vorsitzende des Ortsverbands Groß-Zimmern, ist der Ansicht, dass soziale Medien intensiver genutzt werden sollten, um jüngere Menschen als Mitglieder zu gewinnen.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002938GAL1461649878.jpg?v=0
  • Er ist für die sukzessive Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung: Klaus-Robert Jünemann, Beisitzer im Vorstand des Kreisverbands Main-Taunus.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002939GAL1461649922.jpg?v=0
  • Landesschatzmeister Horst Gunnesch berichtete, was der Verband im vergangenen Jahr finanziell gestemmt hat.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002940GAL1461649960.jpg?v=0
  • Urlaubszeit ist Reisezeit. Sie hatten am Stand des VdK-Reisedienstes alle Hände voll zu tun (v. l.): Horst Kringler, Ulrike Dreher und Karin Krug.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002941GAL1461650002.jpg?v=0
  • Man trifft sich, man kennt sich. Mitglieder der Regionalkonferenz im Gespräch.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002942GAL1461650051.jpg?v=0
  • „Vermögenssteuer, Transaktionssteuer – es ist wirklich genug Geld da, um unsere Forderungen zur Stabilisierung der Rente umzusetzen“, sagt Volker Schönherr vom Ortsverband Heuberg.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002943GAL1461650099.jpg?v=0
  • Stand den Teilnehmern Rede und Antwort: Abdollah Arazm vom Verein für Selbstbestimmung und Betreuung im VdK Hessen e.V.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002944GAL1461650139.jpg?v=0
  • Der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Günter Schnell erläuterte den Teilnehmern juristische Feinheiten.
    /sys/data/7/galerien/218/dim_1_00002945GAL1461650181.jpg?v=0

Regionalkonferenz in Weimar, 16. April 2016

<< 1/5 >>

  • Der stellvertretende Landesvorsitzende Gottfried Schugens eröffnete die Regionalkonferenz in Weimar.
    /sys/data/7/galerien/216/dim_1_00002927GAL1461647783.jpg?v=1
  • Information und Austausch: der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif im Gespräch mit Vertretern des Kreisverbands Erfurt.
    /sys/data/7/galerien/216/dim_1_00002928GAL1461647863.jpg?v=0
  • Stefan Uhlig (links) vom Ortsverband Altenburg und Thoralf Schulz, Ortsverband Zeulenroda-Triebes, verfolgen interessiert die Ausführungen.
    /sys/data/7/galerien/216/dim_1_00002929GAL1461647903.jpg?v=1
  • Monika Nenninger, Beisitzerin im Vorstand des Kreisverbands Weimar, bringt sich aktiv in die Diskussion mit ein.
    Eine Frau spricht
    /sys/data/7/galerien/216/dim_1_00002930GAL1461647949.jpg?v=1
  • Ehrenamt im Kreisverband Jena-Saale-Holzland macht Spaß (v. l.): Gisela Siebenwirth, Petra Meysel und Eva Müller sieht man es an.
    /sys/data/7/galerien/216/dim_1_00002931GAL1461647997.jpg?v=1

Regionalkonferenz in Melsungen, 19. März 2016

<< 1/21 >>

  • Volles Haus: Fast 300 Vertreter der Ortsverbände waren zur Regionalkonferenz Nord in die Kulturfabrik nach Melsungen gekommen.
    Viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002867GAL1458555650.jpg?v=1
  • Die erste Regionalkonferenz im Jahr 2016 ist eröffnet.
    Das Podium
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002845GAL1458413140.jpg?v=1
  • Berichtete zu Beginn der Konferenz von der täglichen Arbeit vor Ort: der Vorsitzende des Ortsverbands Rüsselsheim, Günther Englert.
    Ein Mann hält eine Rede
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002847GAL1458413592.jpg?v=1
  • Rezepte gegen die Altersarmut: Der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif forderte in seiner Grundsatzrede unter anderem eine Anhebung des Rentenniveaus auf mindestens 50 Prozent.
    Ein Mann hält eine Rede
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002849GAL1458414660.jpg?v=0
  • Ein wichtiger Grund für den Anstieg der Altersarmut: Vom wirtschaftlichen Aufschwung der letzten Jahre haben längst nicht alle profitiert.
    Blick auf die Bühne
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002850GAL1458415103.jpg?v=1
  • Applaus für den Landesvorsitzenden: Die Ausführungen von Karl-Winfried Seif stießen auf große Zustimmung.
    Viele Menschen
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002848GAL1458414176.jpg?v=1
  • Engagierte Wortbeiträge aus den Verbandsstufen: Die stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands Oberkaufungen, Andrea Blodt, machte den Anfang.
    Eine Frau spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002852GAL1458417237.jpg?v=0
  • "Wir brauchen Mitstreiter, um die Altersarmut zu bekämpfen", sagte Gerhard Kakalick, Vorsitzender des Ortsverbands Guxhagen.
    Ein Mann spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002855GAL1458464471.jpg?v=1
  • Die Frauenvertreterin vom Ortsverband Lohne/Züschen, Gabriela Hofmann, forderte, dass mehr Arbeitgeber die Quote von fünf Prozent Beschäftigten mit Behinderungen erfüllen müssen.
    Eine Frau spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002853GAL1458417840.jpg?v=1
  • Kritisierte die Besteuerung der Renten: Kurt Rein, Beisitzer im Ortsverband Angelburg.
    Ein Mann spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002856GAL1458465535.jpg?v=0
  • "Barrierefreiheit muss eine Selbstverständlichkeit sein, keine Forderung": Landesvorstandsmitglied Ellen Benölken stellte die VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" vor.
    Eine Frau hält eine Rede
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002857GAL1458466090.jpg?v=0
  • Barrierefreiheit ist unverzichtbar für die gesellschaftliche Teilhabe: Mehr als 620.000 Menschen mit Schwerbehinderung leben in Hessen, viele davon sind Mitglied im Sozialverband VdK.
    Ein Mann im Rollstuhl
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002858GAL1458466575.jpg?v=0
  • "Der VdK muss in Sachen Barrierefreiheit mit gutem Beispiel vorangehen", meint Herbert Schröder, Vorsitzender des Ortsverbands Ehrsten-Meimbressen-Calden.
    Ein Mann spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002859GAL1458466979.jpg?v=1
  • "Wir müssen uns beim Bau und Umbau von öffentlichen Gebäuden für Barrierefreiheit starkmachen", sagte Hermann Beeres, Beisitzer im Ortsverband Gladenbach.
    Ein Mann spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002860GAL1458467678.jpg?v=0
  • Als Behindertenbeauftragte im Schwalm-Eder-Kreis in Sachen Barrierefreiheit aktiv: Sigrun Gölling, Vorsitzende des Ortsverbands Bad Zwesten.
    Ein Mann spricht
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002861GAL1458468112.jpg?v=1
  • Großer Andrang: In den Pausen zwischen den einzelnen Vorträgen hatten die Ortsverbandsvertreter die Möglichkeit, sich bei den Mitarbeitern des Landesverbands zu informieren.
    Mehrere Menschen
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002865GAL1458470180.jpg?v=0
  • Informationen und Austausch: IT-Spezialist Markus Nerding (Zweiter von links) erläuterte die Vorzüge des Intranets.
    3 Männer und eine Frau
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002862GAL1458468573.jpg?v=0
  • Die Neuerungen auf der Website der VdK-Ehrenamtsakademie erklärte Heide Seibold.
    Eine Frau und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002863GAL1458469035.jpg?v=1
  • Barrierefreies Reisen mit dem VdK: Die Leiterin des Reisedienstes, Karin Krug, und Wilhelm Popp, Kassenführer des Ortsverbands Altefeld-Herleshausen, planen schon die nächste Fahrt mit dem barrierefreien Reisebus.
    Eine Frau und ein Mann
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002864GAL1458469653.jpg?v=1
  • Voller Einsatz für den VdK: Landesschatzmeister Horst Gunnesch berichtete über die finanzielle Entwicklung des Verbands.
    Ein Mann hält eine Rede
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002866GAL1458470617.jpg?v=1
  • Klärte über Rechtsfragen auf: der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Günther Schnell.
    Ein Mann hält eine Rede
    /sys/data/7/galerien/211/dim_1_00002844GAL1458412791.jpg?v=0

Schlagworte Konferenz | Regionalkonferenz | Altersarmut | Barrierefreiheit

Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe


Weg mit den Barrieren!
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.
www.weg-mit-den-barrieren.de


VdK-TV: Erwerbsminderungsrente - eine Rente, die in die Armut führt?

Etwa 1,78 Millionen Menschen in Deutschland bekommen eine Erwerbsminderungsrente, Tendenz steigend. Der Beitrag gibt einen Überblick zum Thema und zeigt, wo der VdK Handlungsbedarf sieht.



Was heißt VdK?

Die Abkürzung VdK leitet sich ab aus dem Gründungsnamen des Verbands in Hessen: "Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebenen".

Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Als „Sozialanwalt“ seiner Mitglieder und aller benachteiligten Menschen kämpft der VdK für soziale Gerechtigkeit und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.