Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Veranstaltungsarchiv 2014

Hier finden Sie Berichte über weitere Aktionen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2014. Das Spektrum reicht vom Neujahrsempfang über das Landestreffen auf dem Hessentag bis zum Zukunftsforum für Barrierefreiheit.


Forum Barrierefreiheit
Zwei Frauen
Rund 200 Architekten, Ingenieure, Stadtplaner und VdK-Vertreter nahmen am „Zukunftsforum barrierefreies Planen und Bauen in Hessen“ teil. Zusammen mit der Ingenieurkammer und Ingenieur-Akademie Hessen hatte der VdK ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. | weiter
Zwei Männer
Zum Informationsaustausch der Versichertenältesten im VdK lud der Landesverband nach Grünberg ein. Als Experte mit dabei: der Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Hessen, Jakob Brähler. | weiter
Viele Menschen
Der VdK und der Landeswohlfahrtsverband Hessen veranstalteten im Oktober 2014 drei Landestagungen für die Vertreter schwerbehinderter Arbeitnehmer und die Beauftragten der Arbeitgeber. | weiter
Ein Mann hält eine Rede
Bei der Landeskonferenz für Menschen mit Behinderung stand dieses Jahr die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf im Mittelpunkt. Mehr als 200 Teilnehmer diskutierten mit Fachleuten aus Politik und Wissenschaft. | weiter
Menschen an einem Reisebus
Im Jubiläumsjahr stand die Infobus-Tour unter dem Motto „Pflege kann nicht länger warten – Große Pflegereform jetzt!“. Sie startete am 2. September 2014 im thüringischen Illfeld und endete am 3. Oktober im hessischen Dreieich. | weiter
Ein Mann hält eine Rede.
Sozialwirtschaft fördern, Gerechtigkeit leben, Teilhabe stärken, so lautete das Motto des Thüringer Sozialgipfels. Wie immer mit dabei der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen. | weiter
24.06.2014
Viele Frauen im Freien
Mehr als 70 Teilnehmerinnen diskutierten an zwei Tagen über das Thema Pflege und verabschiedeten ein Thesenpapier mit dem Titel "Große Pflegereform jetzt!". | weiter
23.06.2014
Viele Menschen
Zum Landestreffen auf dem Hessentag kamen mehr als 5.000 VdK-Mitglieder. Mit 106 Bussen reisten sie aus ganz Hessen zu der sozialpolitischen Großkundgebung nach Bensheim. | weiter
Mehrere Menschen
Beim Bundesverbandstag des VdK wurde Ulrike Mascher in ihrem Amt als Präsidentin bestätigt, zum Vizepräsidenten wurde der VdK-Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif gewählt. | weiter
Eine Frau spricht
Bei den Regionalkonferenzen kommen die Vertreterinnen und Vertreter der Ortsverbände alljährlich zum Meinungsaustausch mit dem Landesvorstand zusammen. | weiter
Mehrere Menschen
Auf den neuesten Stand brachten sich die Vertreter schwerbehinderter Arbeitnehmer bei den VdK-Landestagungen in Hessen. | weiter
Die beiden VdK-Tagungen in Thüringen, zu denen die Vertreter der schwerbehinderten Arbeitnehmer in Erfurt und Jena zusammenkamen, waren außerordentlich gut besucht. | weiter
11.03.2014 | Jana Henn
Drei Männer
Der Parlamentarische Abend des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen im Hessischen Landtag bot die Gelegenheit zum sozialpolitischen Gespräch. | weiter
Eine Frau hält eine Rede.
Die Thüringer Sozialministerin Heike Taubert und das VdK-Landesvorstandsmitglied Gottfried Schugens gaben einen Ausblick auf die sozialpolitischen Herausforderungen. | weiter
29.01.2014 | Jana Henn
Zwei Männer im Gespräch
Auf dem VdK-Neujahrsempfang in Frankfurt gaben der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner und der VdK-Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif einen Ausblick auf die wichtigsten sozialpolitischen Herausforderungen. | weiter
Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe


Weg mit den Barrieren!
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.
www.weg-mit-den-barrieren.de


VdK-TV: Von Pflegestufen zu Pflegegraden – was ändert sich ab 2017?

VdK-Pflegeexperte Olaf Christen erklärt, wie sich der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff vom alten unterscheidet.



Was heißt VdK?

Die Abkürzung VdK leitet sich ab aus dem Gründungsnamen des Verbands in Hessen: "Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebenen".

Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Als „Sozialanwalt“ seiner Mitglieder und aller benachteiligten Menschen kämpft der VdK für soziale Gerechtigkeit und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Drei Frauen
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.