Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Das haben wir erreicht!

Unser sozialpolitischer Einsatz lohnt sich – das zeigen die Erfolge, die wir in den letzten Jahren erzielen konnten: von der Pflege über die Mütterrente und den Mindestlohn bis zum Hessischen Landessozialbericht.


Der VdK Hessen-Thüringen hatte viele Jahre Bildungsurlaub für die Teilnahme an Ehrenamtsschulungen gefordert. Mit Erfolg! | weiter
Ein Logo
Mit unserer großen Kampagne für eine bessere Pflege haben wir dazu beigetragen, dass es entscheidende Verbesserungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen gibt. | weiter
Symbolfoto: Ein Kinderarzt untersucht ein Kleinkind
Auch im Bereich der Gesundheit gab es viele Reformen, bei denen der VdK maßgeblich dazu beigetragen hat, dass diese durchgeführt wurden. | weiter
In unserer Protestkampagne zur Bundestagswahl 2013 sind wir mit den Forderungen nach einer Reform der Mütterrente und einem Mindestlohn an die Öffentlichkeit gegangen und haben die Politik zum Handeln aufgefordert. Mit Erfolg. | weiter
Symbolfoto: Ein Kalender, eine Geldbörse mit Geldscheinen und Münzen und ein Taschenrechner
Im Juni 2016 hatte der VdK Hessen-Thüringen auf die geplanten Verschlechterungen zur Hartz IV-Reform aufmerksam gemacht. Die geplanten Änderungen ernteten viel Kritik. Der VdK hat sich erfolgreich in dieser Sache eingesetzt. | weiter
In den letzten Jahren hat der VdK viele weitere sozialpolitische Erfolge feiern können. Zu nennen sind hier zum Beispiel der Hessische Landessozialbericht, die Barrierefreiheit, das Blindengeld und die EhrenamtsCard. | weiter

Stabsstelle Sozialpolitik
Dr. Verena Findeisen
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-17
Telefax: 069 714002-22
sozialpolitik.ht@vdk.de


VdK-TV: Das Märchen vom Jobwunder in Deutschland

Das vielgerühmte deutsche "Jobwunder" ist ein Teilzeit-Wunder. Viele Menschen arbeiten in prekären Beschäftigungsverhältnissen. Der VdK fordert mehr echte Vollzeitjobs, um Altersarmut zu verhindern.

Ohne Hindernisse zur Stimmabgabe: War das in Hessen und Thüringen bei der Bundestagswahl 2017 möglich? Der VdK hat am Wahltag geprüft, wo Verbesserungsbedarf besteht und deckt Missstände auf.
Bei drei öffentlichen Debatten zur hessischen Landtagswahl 2018 hat der VdK Hessen-Thüringen Vertreter aller Landtagsfraktionen mit seinen sozial- politischen Forderungen konfrontiert.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Drei Frauen
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Junioren
Ein Mann auf einer Konferenz
Immer mehr jüngere Menschen kommen zum VdK. Um die Belange von Arbeitnehmern, Familien und jungen Menschen mit Behinderung kümmern sich die Juniorenvertreter.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.