Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Organisation

Der Sozialverband VdK ist bundesweit aktiv. Ihm sind 13 rechtlich selbstständige Landesverbände angeschlossen. Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen ist der drittgrößte Landesverband.


Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Er ist parteipolitisch, religiös und weltanschaulich unabhängig und finanziert sich über die Beiträge seiner Mitglieder.

Seit seiner Gründung ist er eine Selbsthilfeorganisation, in der sich Menschen freiwillig für andere Menschen einsetzen. Aus diesem Selbstverständnis heraus erfolgt die Betreuung der Mitglieder ganz überwiegend durch ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen.

Unterstützt und koordiniert wird deren Tätigkeit durch insgesamt rund 130 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen.

Organe und Entscheidungsträger

Alle wesentlichen Entscheidungen werden durch ehrenamtliche gewählte Vorstände und Gremien getroffen. Die höchsten Organe des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen e.V. sind:

  • Landesverbandstag
    Der Landesverbandstag – die Mitgliederversammlung - ist das höchste Entscheidungsorgan. Er findet alle vier Jahre statt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören die Entgegennahme des Geschäftsberichts für die vergangene Wahlperiode, die Wahl des Landesvorstands, die Beratung über organisatorische Anträge und Satzungsänderungen sowie die Festlegung der künftigen sozialpolitischen Arbeit.
  • Landesausschuss
    Der Landesausschuss ist die ständige Vertretung des Landesverbandstags. Er tritt mindestens einmal jährlich zusammen. Zu seinen Aufgaben gehören die Feststellung des Jahresabschlusses, die Verabschiedung des Wirtschafts- und Stellenplans sowie die Entscheidung über Fragen von grundsätzlicher Bedeutung (z. B. Beschlussfassung über Richtlinien und Ordnungen).
  • Landesvorstand Der Landesvorstand führt als oberstes Exekutiv-Organ die Geschäfte des Verbands.

Wer mehr wissen möchte: Weitere Informationen zu den Organen und Strukturen finden Sie in unserer Satzung.

Wir sind für Sie da – überall in Hessen und Thüringen

Der Verband gliedert sich in 10 Bezirks-, 57 Kreis- und rund 1.200 Ortsverbände. Damit ist eine flächendeckende Betreuung der Mitglieder gewährleistet.

Die Ortsverbände
Die Ortsverbände bilden die Basis des Verbands: Hier findet das aktive Vereinsleben statt.

Die Kreisverbände
Die Kreisgeschäftsstellen, über die in der Regel jeder Kreisverband verfügt, sind eine wichtige Anlaufstelle für Mitglieder und Ortsverbände.

Die Bezirksverbände
Zu den Bezirksverbänden haben die Mitglieder kaum direkten Kontakt. Sie sind in erster Linie Bindeglied zwischen dem Landesverband und den Kreis- und Ortsverbänden.

Weitere Informationen zu dem Aufbau der Orts- ,Kreis-, und Bezirksverbänden finden Sie hier: Aufbau

Verwaltung

Die für einen sachgerechten und ordnungsgemäßen Betriebsablauf erforderlichen Verwaltungsaufgaben werden von der Landesgeschäftsstelle und der Geschäftsstelle Thüringen (für den Landesverbandsbereich Thüringen) wahrgenommen.
Die juristische Beratung und Vertretung der Mitglieder – die Sozialrechtsberatung – erfolgt durch die 10 Bezirksgeschäftsstellen.

Weitere Informationen zur Verwaltung finden Sie unter: Verwaltungsebenen

Wir sind eine starke Gemeinschaft

Durch unser flächendeckendes Betreuungsnetz sind wir nah am Menschen: Bei den rund 1.200 Ortsverbänden finden unsere Mitglieder einen Ansprechpartner direkt in ihrer Nähe. Der VdK ist damit in fast allen der 1.333 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden in Hessen und Thüringen präsent. Jeder 25ste Einwohner Hessens ist Mitglied im VdK, in Thüringen jeder 100ste.

Geschäftsbericht 2011–2014

Hier können Sie den Geschäftsbericht des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen online lesen: Geschäftsbericht
oder herunterladen:

Zum Herunterladen

Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Eine Antwort auf die Frage „Wer ist der VdK?“ gibt unser Leitbild. Es formuliert unsere Stärken, Werte und Ziele, definiert Aufgaben und Perspektiven des Sozialverbands VdK.
Landkarte von Hessen und Thüringen mit allen Bezirksstellen Standorten
Der Sozialverband VdK ist bundesweit aktiv. Ihm sind 13 Landesverbände angeschlossen. Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen ist der drittgrößte Landesverband.
Der Landesvorstand des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen führt die Geschäfte des Verbands. Er wird alle vier Jahre vom Landesverbandstag gewählt.
VdK Zeitachse mit allen Landesvorsitzenden
Als Selbsthilfeorganisation der Kriegsopfer 1946 gegründet, hat unser Verband im Lauf der Jahre einen tiefgreifenden Wandel vollzogen.
Ein Haus
Der Sozialverband VdK verfügt über ein engmaschiges Netz an Geschäftsstellen und Anlaufstellen in ganz Hessen und Thüringen.