Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.

Aktionen & Veranstaltungen

Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.

Hessen feiert sein diesjähriges Landesfest in Korbach im Landkreis Waldeck-Frankenberg: Beim 58. Hessentag vom 25. Mai bis 3. Juni ist auch der VdK Hessen-Thüringen dort präsent und lädt zu spannenden Podiumsdiskussionen ein. | weiter

Beim traditionellen Parlamentarischen Abend des Landesverbands in Wiesbaden tauschten sich die Vorstandsmitglieder des VdK Hessen-Thüringen mit Repräsentanten aller Fraktionen im Hessischen Landtag aus. | weiter

Beim Neujahrsempfang des VdK in Erfurt stand der Kampf gegen die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich sowie die wachsende Armut in Deutschland und Thüringen im Mittelpunkt der Diskussionen. | weiter

Bezahlbares Wohnen im Fokus: Beim traditionellen Jahresauftakt in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt forderte der VdK ein neues Bau- und Infrastrukturministerium für Hessen. | weiter

Im Veranstaltungsarchiv 2017 finden Sie Berichte und Bildergalerien über unsere Veranstaltungen im Jahr 2017. | weiter

Im Veranstaltungsarchiv 2016 finden Sie Berichte und Bildergalerien über unsere Veranstaltungen im Jahr 2016. | weiter

In unserem Veranstaltungsarchiv 2015 finden Sie weitere Aktionen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2015. | weiter

In unserem Veranstaltungsarchiv 2014 finden Sie weitere Aktionen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2014. | weiter

In unserem Veranstaltungsarchiv 2013 finden Sie weitere Aktionen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2013. | weiter
Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe


Weg mit den Barrieren!
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.
www.weg-mit-den-barrieren.de


VdK-TV: Von Pflegestufen zu Pflegegraden – was ändert sich ab 2017?

VdK-Pflegeexperte Olaf Christen erklärt, wie sich der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff vom alten unterscheidet.



Was heißt VdK?

Die Abkürzung VdK leitet sich ab aus dem Gründungsnamen des Verbands in Hessen: "Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebenen".

Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Als „Sozialanwalt“ seiner Mitglieder und aller benachteiligten Menschen kämpft der VdK für soziale Gerechtigkeit und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Der VdK informiert und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Pflege und Rente – qualifizierter Sozialrechtsschutz inklusive.
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“ betreuen rund 13.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die VdK-Mitglieder vor Ort.
Drei Frauen
Seit jeher prägen Frauen die Arbeit des VdK – sowohl in der praktischen Arbeit vor Ort als auch wenn sozialpolitische Forderungen aus frauenspezifischer Sicht eingebracht werden.
Kinder und Erwachsene stehen auf einer Rollstuhl-Hebebühne eine Busses.
Mit außergewöhnlichen Aktionen, gezielten Projekten und informativen Veranstaltungen bringen wir unsere Ideen und Forderungen in die Öffentlichkeit.