Was bedeutet Morcellement?

Zugegeben, viele Menschen, vor allem Männer, werden ein Mor­celle­ment wohl nie erleben. Denn das eigentlich schöne Wort französischen Ursprungs wird vor allem in der Gynäkologie verwendet.

© Unsplash

Das Morcellement bezeichnet dabei die operative Zerstückelung von Gewebe innerhalb der Bauchhöhle. Dabei zerkleinern die Ärzte Tumore oder Organe, die zu groß sind, um im Ganzen entfernt zu werden. Benutzt wird dazu ein Morcellator, dessen schnell rotierende Klingen das Gewebe morcellieren.

Häufig wird dieses Verfahren bei der Entfernung der Gebärmutter oder von Myomen angewendet. Das sind gutartige Tumore, die sehr häufig vorkommen. Bei etwa jeder dritten Frau zwischen 30 und 40 Jahren treten Myome auf. Meist sind sie symptomfrei, nach den Wechseljahren können Myome allerdings zu Blutstörungen, Druckgefühlen, Schmerzen oder Problemen beim Wasserlassen oder Stuhlgang führen. Auch Schwangerschaften können durch Myome kompliziert werden, beispielsweise wenn sie dem wachsenden Fötus im Weg sind. Dank des Morcellements können Myome minimal­invasiv und schnell entfernt werden, was für Patientinnen schonender ist als ein großer Bauchschnitt.

Gefahr

Tückisch wird es jedoch, wenn bei dem Eingriff ein unentdecktes Uterus-Sarkom morcelliert wird. Diese seltenen, aber sehr aggressiven Gebärmuttertumore können meist erst nach einer OP vom Pathologen identifiziert werden. Werden Sarkome zerstückelt, können ihre Teile in der Bauchhöhle zerstreut werden, was sie noch gefährlicher macht. Lange hielten Experten dieses Risiko für minimal, seit einigen Jahren ist man jedoch vorsichtiger. So wird inzwischen empfohlen, nicht mehr zu morcellieren, sobald der geringste Hinweis auf ein Uterus-Sarkom vorliegt. Häufig findet das Morcelle­ment daher auch in einem sogenannten Bergesack oder Endobag statt, der die Streuung von Teilchen verhindern soll. Denn auch an sich eigentlich harmlose Gewebeteilchen können neue Leiden aus­lösen.

scb

Der VdK in den sozialen Medien

Der VdK Hamburg bei Instagram


VDK HAMBURG
Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.

KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.
VDK HAMBURG
Protraitfoto
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
VDK HAMBURG
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen. Ausflüge und Kurzreisen für Mitglieder und Angehörigen.
VDK HAMBURG
Kaffeetafel mit etwa einem dutzend Personen.
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
VDK HAMBURG
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.