Wartezeiten vorprogrammiert

Viele Hamburger kennen das: ­nervige Wartezeiten, weit in der Zukunft liegende Termine bei Behörden sowie lange dauernde Verfahren. Ein Grund dafür könnte der sehr hohe Krankenstand bei den Kernbehörden der Hansestadt sein.

Wer im Urlaub krank wird, kann sich die Zeit gutschreiben lassen. | © VdK Hamburg

Auf über 1,1 Millionen krankheitsbedingte Fehltage brachten es die Bezirksämter, Behörden und landeseigenen Betriebe im Jahr 2018. Diese Zahl musste der Senat kürzlich nach einer kleinen Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Jennyfer Dutschke (FDP) einräumen.

Am gesündesten sind der Aufstellung zufolge die Mitarbeiter des Rechnungshofes. Auf die meisten Krankentage pro Angestelltem kommt das Bezirksamt Wandsbek mit 33,1 Tagen. Mit 6,4 Tagen die längste Zeit am Stück krankgeschrieben waren die Angestellten und Beamten beim Senat und Personalamt sowie in der Justizbehörde. Noch krasser sehen jedoch die Zahlen bei den landeseigenen Betrieben der Stadt Hamburg aus. So fehlte jeder Mitarbeiter der Gebäudereinigung Hamburg durchschnittlich 51,1 Tage.

Ebenfalls veröffentlichen musste der Senat aufgrund der Anfrage auch die Zahl der Tage mit Urlaubsstorno wegen Krankheit, also die Anzahl von Urlaubstagen, die Angestellten gutgeschrieben wird, wenn sie im Urlaub krankgeschrieben werden. Die Behörde für Inneres und Sport, der auch die Polizei und die Feuerwehr unterstehen, ist hierbei mit 6523 Tagen Rekordhalter. Auch die Mitarbeiter der Finanzbehörde wurden 2018 häufig im Urlaub krank: hier gab es 2727 Stornotage.

Jennyfer Dutschke forderte angesichts des hohen Krankenstandes den Senat auf, dringend die Gesundheitsprävention des öffentlichen Dienstes zu verbessern und neu aufzustellen.

scb

Schlagworte Wartezeiten | Hamburger Behörden | Krankenstand

Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.

Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.

Gruppennfoto
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen. Ausflüge und Kurzreisen für Mitglieder und Angehörigen.
Kaffeetafel mit etwa einem dutzend Personen.
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.