Eimsbüttel stärkt Inklusionsbeirat

Die Eimsbütteler Bezirksversammlung stellt zukünftig mehr finanzielle Mittel für die Arbeit des Inklusionsbeirates zur Verfügung. Damit ist nun auch die barrierefreie Arbeit des Beirates gesichert, nachdem seine Einrichtung schon im Februar beschlossen wurde.

© niekverlaan/www.pixabay.com

Das Gremium soll Menschen mit Behinderung und Inklusionsbedarf in Zukunft die Möglichkeit geben, sich für ihre Belange im Bezirk einzusetzen. Insgesamt werden auf Antrag der rot-grünen Koalition 10.000 Euro aus bezirklichen Sondermitteln für die Arbeit des Beirates bewilligt. Der Inklusionsbeirat kann dadurch Gelder für den Fall beantragen, dass einzelne seiner Mitglieder bei ihrer Tätigkeit auf Hilfe angewiesen sind. So kann dank der Finanzmittel etwa auf die Vermittlung von Gebärdensprach- und Schriftdolmetscher in den Beratungen des Gremiums zurückgegriffen werden.

Der Inklusionsbeirat hat das Recht, Ersuchen an die Bezirksversammlung zu stellen. Diese werden nach einer Beschlussfassung im Beirat an die Mitglieder der Bezirksversammlung gegeben, die dann diese Anträge an das Bezirks­amt stellen können.

Viermal jährlich wird der Eimsbütteler Inklusionsbeirat tagen. Die erste Sitzung findet am 7. Juni statt.

In den Bezirken Wandsbek und Altona gibt es ebenfalls schon Inklusionsbeiräte. In Harburg wurde der Antrag auf Einrichtung eines solchen kürzlich von der Mehrheit der Bezirksversammlung abgelehnt. Allerdings ist dort schon seit langem die die Behinderten-Arbeitsgemeinschaft Harburg (BAG) aktiv und nimmt diese Funktionen wahr. Auch im Bezirk Bergedorf gibt es eine ähnliche Arbeitsgemeinschaft.

Schlagworte Inklusionsbeiräte | Inklusionsbeirat | Eimsbüttel | Sondermittel

VDK HAMBURG
Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.

RAT-HILFE-RECHTSSCHUTZ
Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.

VDK HAMBURG
Protraitfoto
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
VDK HAMBURG
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen. Ausflüge und Kurzreisen für Mitglieder und Angehörigen.
VDK HAMBURG
Kaffeetafel mit etwa einem dutzend Personen.
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
VDK HAMBURG
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.