Pflegebegutachtung und Entlastung im Alltag

Gut ein Jahr ist es her, dass die jüngste Pflegereform in Kraft getreten ist – und mit ihr entscheidende Veränderungen. Ob jemand pflegebedürftig ist und wie stark, nach welchen Kriterien die betroffene Person begutachtet und eingestuft wird, all das läuft nach neuen und sehr komplexen Regeln ab.

Liefern wichtige Informationen und nützliche Hinweise für den Pflegealltag: die Pflegebroschüren des VdK.

Der Sozialverband VdK hat deshalb die Broschüre „Pflegebedürftig? – Tipps für die Pflegebegutachtung bei Erwachsenen“ erstellt, in der zahlreiche Fragen beantwortet werden. Denn viele Menschen sind verunsichert, wenn es um das Thema Pflegebedürftigkeit geht. Dann tauchen etliche Fragen auf: Was geschieht bei einer Pflegebegutachtung, wie bereite ich mich darauf vor und welche Leistungen kann ich in Anspruch nehmen? „Wir wollen den Betroffenen und ihren Angehörigen mit unserem Ratgeber die Angst vor dieser unbekannten Situation nehmen, indem wir ihnen wertvolle Tipps geben“, so Peter Broll, Geschäftsführer des VdK Hamburg. Der Ratgeber enthält außerdem einen Selbsteinschätzungsbogen, mit dem Erwachsene vor einer Begutachtung ihren voraussichtlichen Pflegegrad selbst ermitteln können.

Ergänzend bietet der VdK auch die Info-Broschüre „Pflege geht jeden an“ rund um das Thema Angehörigenpflege. Sie berücksichtigt die wesentlichen Neuerungen der Pflegestärkungsgesetze I bis III und gibt Ratschläge zur Entlastung und sozialen Absicherung der Pflegenden.

Beide Hefte sind auf der Internetseite des VdK zu finden und können kostenlos heruntergeladen werden. Sie sind auch in der VdK-Geschäftsstelle Hamburg erhältlich. Bei individuellen Fragen stehen unsere VdK-Rechtsberater beratend zur Seite.

www.vdk.de/permalink/4755

Schlagworte VdK-Pflegebroschüren | Pflegebegutachtung

Symbolbild: Demostration für Barrierefreiheit
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.
Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.

Gruppenfoto
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen. Ausflüge und Kurzreisen für Mitglieder und Angehörigen.
An einem langen Tischreihe sitzen über 20 Personen. Im Hintergrund liest der Autor..
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
Symbolfoto: Eine alte Dame prüft Dokumente und schreibt eine Liste
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.