Schmerzlos scannen

Die DAK-Gesundheit verbessert die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes. Als erste Krankenkasse will sie die Kosten für ein neues Glukose-Messsystem übernehmen. Minderjährige Patienten, die ­Insulin spritzen, sollen einen Spezial-Sensor der Firma Abbott bekommen.

Messgerät und Sensor am Oberarm
Durch einen schmerzlosen Scan kann der Zuckerwert ermittelt werden. | © Abbott

Mit dem routinehaften Fingerstechen zum Messen des Blutzuckers ist dann Schluss. Die Eltern können einfach durch einen schmerzlosen Scan des Sensors am Oberarm den Zuckerwert ihres Kindes ermitteln. Das innovative Produkt mit dem Namen FreeStyle Libre der Firma Abbott bietet zudem viel mehr Einblick in den Glukoseverlauf.

„Es gibt nichts Vergleichbares auf dem Markt“, sagt Thomas Bodmer, Mitglied des Vorstands der DAK-Gesundheit. Deshalb hat sich die Krankenkasse entschlossen, die Versorgung von Kindern ab vier Jahren und Jugendlichen bis 18 Jahre mit FreeStyle Libre in ihre Satzung aufzunehmen. „Als Familienkasse mit hohem Qualitätsanspruch wollen wir kleinen Typ-1-Diabetes-Patienten und ihren Familien das neue Messsystem so schnell wie möglich zur Verfügung stellen.“ Die Regelung soll rückwirkend ab 1. Januar 2016 gelten.

Bundesweit leiden etwa 30,500 Kinder und Jugendliche bis zu 19 Jahren an Typ-1-Diabetes. Sie können dank Insulintherapie ein weitgehend normales Leben führen – müssen allerdings regelmäßig ihre Zuckerwerte kontrollieren. Bei FreeStyle Libre wird den kleinen Patienten dafür ein münzgroßer Sensor am Oberarm appliziert und mit einem Pflaster befestigt. Der Sensor misst fortlaufend die Zuckerkonzentration in der Zwischenzellflüssigkeit der Haut und kann jederzeit völlig schmerzlos mit einem kleinen Lesegerät gescannt werden.

Bereits im vergangenen Jahr hat die DAK-Gesundheit für dieses innovative Messsystem ein Versorgungsprojekt für erwachsene Patienten aufgelegt. Die bereits eingeschriebenen Patienten sollen auch weiterhin mit FreeStyle Libre versorgt werden.

Schlagworte Diabetes | Zuckerwert | Messsystem | Kinder | DAK

Plakat VdK-Aktion zure Bundestagswah 2021 Sozialer Aufschwung Jetzt.
Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 startet der Sozialverband VdK seine große Aktion "Sozialer Aufschwung JETZT!". Unsere Forderungen, Veranstaltungen und Inhalte rund um die Aktion finden Sie hier.


Der VdK in den sozialen Medien

Der VdK Deutschland bei Instagram


VDK HAMBURG
Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.


KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.


VDK TO GO!

Titelbild Flyer "Wir sind an Ihrer Seite"
Flyer "Wir sind an Ihrer Seite" | © VdK Hamburg

Kurzinformation über den Sozialverband VdK Hamburg.


VDK HAMBURG
Gruppenbild mit dem Landesvorstand
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
VDK HAMBURG
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen.
VDK HAMBURG
Gruppenfoto
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
VDK HAMBURG
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.