Arbeitsmarkt

Gut qualifiziert, motiviert und trotzdem ohne Job. Das ist das Los vieler Menschen mit Behinderung in Deutschland. Der VdK fordert mehr Engagement für Schwerbehinderte auf dem Arbeitsmarkt.

Bei Fragen zur Arbeitslosenversicherung berät der VdK Mitglieder zum Beispiel zu Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II...

Wenn es um die Unfallversicherung geht, gilt der VdK Rechtsschutz zum Beispiel für Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten, Verletztengeld, Verletztenrente (Feststellung der MdE)…


Videos zum Thema:

Mehr Inklusion in den Arbeitsmarkt!

Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung statt Ausgleichsabgabe – so sollte es sein. In Deutschland läuft es jedoch häufig andersherum. „Menschen mit Behinderung brauchen Arbeit und barrierefreie Arbeitsplätze“, sagt die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele. Doch noch immer fehlt es vielen Unternehmen an der nötigen Kreativität.

Beratungsangebote auch für Arbeitgeber gibt es genug – bei den Integrationsämtern und privaten Initiativen. Und auch der VdK selbst zeigt, wie es gehen kann: Engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für sich zu gewinnen.


Zwei Jobs gleichzeitig: Viel Arbeit, wenig Leben

Viele Menschen in Deutschland kennen keinen Feierabend. Sie gehen neben ihrer Hauptbeschäftigung einem weiteren, meist schlecht bezahlten Job nach. Auf der Strecke bleiben Familie, Gesundheit und die soziale Absicherung.


Berufliche Reha: Wie kann sie aussehen?

Erwachsene, die ihren Beruf wegen einer Krankheit oder auch eines Unfalls nicht mehr ausüben können, absolvieren in Berufsförderungswerken eine neue, qualifizierte Berufsausbildung. Wir begleiten zwei Rehabilitanden bei ihren ersten Schritten in die berufliche Rehabilitation.


Die "Krankengeldfalle": Was Sie beim Krankengeld beachten müssen

Erkrankt ein Arbeitnehmer, zahlt der Arbeitgeber in der Regel bis zu sechs Wochen das Gehalt weiter. Wer nach sechs Wochen noch krankgeschrieben ist, bei dem springt die Krankenkasse ein. Der erkrankte Arbeitnehmer erhält nun Krankengeld. Was man dabei beachten sollte, zeigt unser Video.


VdK-TV: Herausforderungen für Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt

Welchen Herausforderungen stehen Menschen mit Behinderung oder Krankheit in ihrem Tagesablauf gegenüber? Und wie lässt sich das mit dem beruflichen Alltag verbinden? Unser Beitrag zeigt exemplarisch, welche kleinen und großen Hürden überwunden werden müssen.


VdK-TV: Wiedereinstieg in den Beruf nach psychischer Erkrankung

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Leiden. Verena Rüger verbrachte nach einem seelischen Zusammenbruch fünf Monate in der Klinik. Im Berufsförderungswerk Nürnberg, zu dessen Trägern der VdK gehört, lernte sie um zur Kauffrau für Büromanagement. Das Praktikum führte sie zu ihrem heutigen Arbeitgeber. Verena Rügers Leben hat sich verändert.


Weitere Videos siehe unter www.vdktv.de


Die VdK-Zeitung berichtet:

Dass „flexibel“ ein anderes Wort für „unsicher“ ist, müssen in Corona- Zeiten viele Menschen bitter lernen. Minijobber sind die größten Verliererinnen und Verlierer auf dem Arbeitsmarkt. | weiter
15.01.2021

Weiterführende Hinweise:

Integrationsamt Hamburg – Leistungen für schwerbehinderte Menschen und Arbeitgeber
Schwerbehinderte Menschen haben es aufgrund ihrer Behinderung besonders schwer, eine Beschäftigung zu finden. Es ist daher eine zentrale Aufgabe des Integrationsamtes, diesen Menschen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu geben, die ihren Fähigkeiten entspricht. Das Integrationsamt Hamburg bietet Arbeitgebern und schwerbehinderten Arbeitnehmern eine Reihe von Leistungen zur erfolgreichen Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben.
www.integrationsamt.hamburg.de

Agentur für Arbeit Hamburg – Beratung für Schwerbehinderte zu Beschäftigung, Ausbildung und Förderung
Schwerbehinderte und Rehabilitanden werden in der Agentur für Arbeit Hamburg zentral in den zwei Teams in der Hauptagentur betreut. Die Agentur für Arbeit Hamburg berät Sie bei Fragen rund um die Themen Beschäftigung, Ausbildung und Förderung von Schwerbehinderten.
www.arbeitsagentur.de/hamburg

team.arbeit.hamburg - Hamburger Arbeitsgemeinschaft SGB II -
Job-Center für schwerbehinderte Menschen

Das Job-Center für schwerbehinderte Menschen betreut erwerbsfähige schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von 50 und/oder mehr sowie ihnen gleichgestellte Menschen.
www.team-arbeit-hamburg.de

alsterarbeit gGmbH - Beschäftigungsträger
Die alsterarbeit gGmbH bietet als Beschäftigungsträger Arbeits-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebote für Menschen mit Handicaps.
www.alsterarbeit.de

Arinet Arbeits-Integrations-Netzwerk GmbH fördert (Wieder-)Einstieg in Arbeit für Menschen mit Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen
Wege in Arbeit ebnen – Psychische Gesundheit fördern. Vermittlung, Beratung und Unterstützung für Arbeitsuchende mit psychischen und neurologischen Erkrankungen und Behinderungen. Unter diesen Zielsetzungen führt ARINET die Interessen von Arbeitsuchenden und Arbeitgebern zusammen. ARINET eröffnet berufliche Perspektiven für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, fördert den Integrationsprozess und unterstützt die betriebliche Prävention.
www.arinet-hamburg.de

Berufsbildungswerk Hamburg
Das Berufsbildungswerk Hamburg ist eines von über 50 Berufsbildungswerken in Deutschland, die im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit Berufsausbildungen und Berufsvorbereitung für junge Menschen mit Behinderung anbieten.
www.bbw-hamburg.de

Berufsförderungswerk Hamburg (BFW)
Zentrales Ziel des BFW Hamburg ist es, gesundheitlich beeinträchtigten Erwachsenen berufliche Perspektiven zu eröffnen und mit ihnen zusammen individuelle Integrationslösungen zu finden. Von der speziellen Anpassung an Arbeitsplatzanforderungen eines potenziellen Arbeitgebers bis hin zur komplexen Neuorientierung und Qualifizierung auf Erfolg versprechende Berufe bietet das BFW Hamburg Konzepte und Strategien an, die lösungs- und zielorientiert Menschen kurzfristig wieder in dauerhafte Beschäftigung einbinden.
www.bfw-hamburg.info

Elbe-Werkstätten GmbH
Die Elbe-Werkstätten bieten etwa 3.000 Menschen mit Behinderungen einen Arbeitsplatz. Die Angebote zur beruflichen Bildung und Arbeit verteilen sich auf 50 Standorte.
www.elbe-werkstaetten.de

Hamburger Arbeitsassistenz - Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung
Arbeitsuchenden Menschen mit Behinderung bietet die Hamburger Arbeitsassistenz Unterstützung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz, berufliche Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen und personelle Unterstützung am Arbeitsplatz an. Betrieben und Unternehmen wird eine besondere Form der personellen und finanziellen Unterstützung bei der Eingliederung von Menschen mit Behinderung offeriert.
www.hamburger-arbeitsassistenz.de

Integrationsfachdienst Hamburg für Menschen mit Körper- und Sinnesbehinderung
Der Integrationsfachdienst Hamburg unterstützt und berät Unternehmen aller Branchen und aller Größenordnungen über Fragen der Beschäftigung behinderter Menschen - und er unterstützt Menschen mit Behinderung bei ihrer Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.
www.ifd-hamburg.de

Schlagworte Arbeitsmarkt | Integrationsamt | Leistungen | Ausbildung | Förderung | Beschäftigungsträger | Berufsbildungswerk | Berufsförderungswerk | Elbe-Werkstätten | Arbeitsassistenz | Integrationsfachdienst | Schwerbehindertenvertretungen

Plakat VdK-Aktion zure Bundestagswah 2021 Sozialer Aufschwung Jetzt.
Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 startet der Sozialverband VdK seine große Aktion "Sozialer Aufschwung JETZT!". Unsere Forderungen, Veranstaltungen und Inhalte rund um die Aktion finden Sie hier.


Der VdK in den sozialen Medien

Der VdK Deutschland bei Instagram


VDK HAMBURG
Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.


RAT – HILFE – RECHTSBERATUNG
Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.


RAT – HILFE – RECHTSBERATUNG
Symbolbild: Eine VdK-Mitarbeiterin begrüßt einen Besucher
Wir beraten in allen Bereichen des Sozialrechts und vertreten unsere Mitglieder gegenüber den Leistungsträgern, Behörden und vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten durch alle Instanzen.


MITGLIED IM VDK HAMBURG WERDEN
Symbolbild: Informationsstand zur Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung
Sie können ganz einfach bei uns Mitglied werden. Die Beitrittserklärung erhalten Sie online oder per Post. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt 6 € für Einzelpersonen oder 9 € für Ehepaare / Lebensgemeinschaften.

VDK HAMBURG
Gruppenbild mit dem Landesvorstand
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
VDK HAMBURG
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen.
VDK HAMBURG
Gruppenfoto
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
VDK HAMBURG
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
KONTAKT ZUM VDK HAMBURG
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.