Der VdK

Hier finden Sie interessante Texte zum gesuchten Schlagwort

Rente, Behinderung, Erwerbsminderung, Grundsicherung, Pflege: Sie recherchieren zu einem bestimmten Thema? Hier finden Sie Texte zu Ihrer Suche.

Schlagwort: pflegende Angehörige

PRESSEMITTEILUNG
5.5.2021 - Pflegende Angehörige müssen endlich entlastet werden. Das fordert der VdK anlässlich der Anhörung im Gesundheitsausschuss am 5. Mai ... | weiter
05.05.2021
Eine Familie sitzt am Tisch. Der Vater hilft dem Kind beim Essen
PFLEGE
Für betroffene Familien wurde ein eigenes Referat eingerichtet | weiter
26.04.2021
Zwei Frauen von der Seite, eine im Rollstuhl sitzend, die andere legt die Hände um ihre Schultern. Beide schauen auf einen Fluss.
PFLEGE
Zur Halbzeit haben fast 50 000 Menschen bei der Umfrage mitgemacht | weiter
26.04.2021
Zwei Hände halten sich
PFLEGE
Pflegende Angehörige wie Andrea Glatzhoefer ermöglichen das Altwerden in den eigenen vier Wänden. | weiter
21.04.2021
Zwei Frauen von der Seite, eine im Rollstuhl sitzend, die andere legt die Hände um ihre Schultern. Beide schauen auf einen Fluss.
PRESSEMITTEILUNG
31.03.2021 - Der Sozialverband VdK initiiert die größte Studie zur häuslichen Pflege in Bezug auf die Leistungen der Pflegeversicherung. | weiter
31.03.2021
PFLEGE
Wunsch und Wirklichkeit in der häuslichen Pflege gehen oft weit auseinander. Die VdK-Pflegestudie richtet ihren Fokus genau darauf. Jetzt teilnehmen! | weiter
25.03.2021
PFLEGE
Große Umfrage zur Situation der häuslichen Pflege in Deutschland startet | weiter
25.03.2021
PRESSEMITTEILUNG
16.03.2021 - Pflegebedürftige, die zuhause gepflegt werden, und deren Angehörige benötigen gerade jetzt ein starkes Signal, dass ihnen alle erdenkliche Unterstützung zukommt. | weiter
16.03.2021
PFLEGE
Seit der Pflegereform 2017 haben bereits Menschen, deren Selbstständigkeit nur wenig beeinträchtigt ist, Anspruch auf Pflege-Leistungen. Doch bisher beantragen viel zu wenige der Betroffenen einen Pflegegrad. | weiter
03.03.2021
PFLEGE
Die Corona-Pandemie hat die ohnehin angespannte Situation von pflegenden Angehörigen nochmals verschärft | weiter
26.02.2021
PFLEGE
Seit sie acht Jahre alt ist, kümmert sich Lana Rebhan um ihren schwer kranken Vater. Sie gehört zu den „Young Carern“ – minderjährige Kinder und Jugendliche, die ein Familienmitglied pflegen. Die 17-Jährige kämpft dafür, dass junge Pflegende mehr Unterstützung bekommen. | weiter
28.01.2021
PFLEGE
Ab 2021 haben mehr pflegende Angehörige die Möglichkeit, den steuerlichen Vorteil des Pflegepauschbetrags zu nutzen. Für hohe Pflegegrade wurde der Freibetrag fast verdoppelt. | weiter
30.11.2020 | ali
PRESSE-STATEMENT
Zur Reform der Pflegeversicherung 2021 liegen nun die Eckpunkte vor. Der Sozialverband VdK sagt: Das reicht nicht. Insgesamt vermisst der VdK echte Alternativvorschläge, um dem Pflegenotstand entgegenzuwirken. | weiter
11.11.2020
SERVICE
Die derzeitige Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Pflege aus. Wo gibt es Hilfe? VdK-Expertinnen und Experten beraten. | weiter
28.05.2020
PRESSE-STATEMENT
20.12.2019 - Es soll mehr Kurzzeitpflegeplätze geben, fordern Union und SPD in der heutigen Bundestagssitzung. Dem VdK nach ist es höchste Zeit, dass es in diesem Bereich Verbesserungen gibt. | weiter
20.12.2019 | Pressekontakt: presse@vdk.de, Telefon: 030 / 92 10 580-400
PRESSE-STATEMENT
29.11.2019 - Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz hat eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung gefordert. Nach dem Willen der Länder soll zügig eine Lohnersatzleistung für pflegende Angehörige eingeführt werden. | weiter
29.11.2019 | Pressekontakt: presse@vdk.de, Telefon: 030 / 92 10 580-400
PRESSE-STATEMENT
29.11.2019 - Heute hat der Bundesrat dem Angehörigen-Entlastungsgesetz zugestimmt. Für den VdK ist das ein großer Erfolg und für seine zwei Millionen Mitglieder eine deutliche Entlastung. | weiter
29.11.2019 | Pressekontakt: presse@vdk.de, Telefon: 030 / 92 10 580-400
PFLEGEPOLITIK
Dem Sozialverband VdK nach fehlt es an Entschlossenheit, die Pflegepolitik wirklich neu zu denken. Die "Konzertierte Aktion Pflege" hätte mehr Ergebnisse bringen müssen. | weiter
27.06.2019 | bsc
PFLEGE
Was viele nicht wissen: Angehörige von pflegebedürftigen Menschen haben die Möglichkeit, in der Bewohnervertretung oder im Heimbeirat aktiv mitzuwirken. | weiter
15.05.2019 | ali
PUBLIKATION
Die kostenfreie Broschüre "Pflege geht jeden an" richtet sich an pflegende Angehörige oder solche, die es werden wollen. Lesen Sie unsere aktualisierte Broschüre mit den wichtigsten Tipps zur Pflege. | weiter
09.04.2019
STATEMENT
27.03.2019 - Verbesserungen in der Pflege dürfen nicht zu Lasten Pflegebedürftiger und ihrer Familien gehen. Wir brauchen eine gerechte Aufteilung der Pflegekosten. | weiter
27.03.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
28.01.2019 - Der Sozialverband VdK begrüßt die "Ausbildungsoffensive Pflege", fordert aber Klarheit über die Finanzierung des Maßnahmenpakets. | weiter
28.01.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PFLEGE
Die Belastung pflegender Angehöriger muss reduziert werden. Dafür hat der VdK die Konzepte zur Pflegepersonenzeit und zum Pflegepersonengeld vorgelegt. | weiter
25.01.2019 | bsc
PFLEGE
Wie kann man Pflegende unterstützen? Der Sozialverband VdK hat dazu Ideen und das Konzept der Pflegepersonenzeit inklusive des Pflegepersonengeldes vorgelegt. | weiter
27.12.2018 | ken/ime
PRESSEMITTEILUNG
27.12.2018 - Viele Pflegepersonen sind stark belastet. Wie kann man sie unterstützen? Der Sozialverband VdK hat dafür zwei Konzepte entwickelt. | weiter
27.12.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
18.12.2018 - Die Pflegestatistik zeigt: Die Zahl pflegebedürftiger Menschen ist stark angestiegen. Der VdK meint: Für sie und ihre Familien muss mehr getan werden. | weiter
18.12.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
08.11.2018 - Der Barmer-Pflegereport zeigt, wie belastet pflegende Angehörige sind. Das muss sich ändern, findet der VdK, und fordert Reformen. | weiter
08.11.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PRESSEMITTEILUNG
21.09.2018 - Zum heutigen Welt-Alzheimertag fordert der VdK mehr Hilfen für Demenzkranke, damit sie am Alltag teilnehmen können. Auch ihre Angehörigen brauchen mehr Unterstützung. | weiter
21.09.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PFLEGE
Wer pflegt, braucht Erholung. Eine Idee: gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen verreisen. Möglich machen es Urlaubsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen. | weiter
30.08.2018 | cam
PFLEGE
Wer in ein Pflegeheim zieht, möchte gut versorgt werden und sich dort wohlfühlen. Bei der Auswahl der Einrichtung sollte man mehrere Faktoren beachten. | weiter
04.07.2018 | ali
So hilft der VdK
Für ein Mitglied hat der VdK Sachsen durchgesetzt, dass ein Treppensturz als Arbeitsunfall gewertet wird. Der Sturz geschah beim Helfen der pflegebedürftigen Mutter. | weiter
30.05.2018 | sko
Statements
Viele Arbeitnehmer können Pflege und Beruf kaum vereinbaren und wünschen sich mehr Pflege-Auszeiten. Der VdK findet: Die Politik muss dem entgegen kommen. | weiter
06.02.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Die bessere Bezahlung von Pflegekräften ist aus Sicht des VdK längst überfällig. Dies darf aber nicht dazu führen, dass die Eigenanteile von Pflegebedürftigen steigen. | weiter
31.01.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PFLEGE
Pflegebedürftige der Pflegegrade 1 bis 5 in häuslicher Pflege haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag von monatlich 125 Euro. Wer hat Anspruch? | weiter
11.12.2017 | cl
So hilft der VdK
Für ein VdK-Mitglied und seine an Multipler Sklerose erkrankte Ehefrau konnte der VdK die Kostenübernahme für ein spezielles drehbares Pflegebett erreichen. | weiter
17.10.2017 | cam
PFLEGE
Pflegende kümmern sich oft rund um die Uhr um ihre Angehörigen. Für Pflegende ist es aber wichtig, mal zur Ruhe zu kommen. Eine Tagespflege kann entlasten. | weiter
05.10.2017 | ali
Presse
20.9.2017 - Zum Welt-Alzheimertag fordert der VdK eine Nationale Demenzstrategie, die u.a. auch die soziale Sicherung von pflegenden Angehörigen umfasst. | weiter
20.09.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
SOZIALRECHT
Wer seine Eltern pflegt, kann nach deren Tod im Erbfall einen Pflegefreibetrag auf die Erbschaftsteuer geltend machen, also seine Erbschaftssteuer mindern. | weiter
19.07.2017 | Juragentur/ime
PFLEGE
Wer seine Angehörigen betreut, dem stehen Leistungen aus der Pflegeversicherung zu. Wir zeigen, was Pflegepersonen in Anspruch nehmen dürfen. | weiter
28.06.2017 | Annette Liebmann
Themen
Die Pflege bewegt die Menschen so stark wie kaum ein anderes sozialpolitisches Thema. Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Insgesamt muss die Situation von Pflegebedürftigen, ihren Angehörigen und von Pflegekräften deutlich verbessert werden, fordert der Sozialverband VdK. | weiter
29.05.2017 | Dr. Bettina Schubarth
Presse
11.5.2017 - „Pflegende Angehörige sind die wichtigste Säule im deutschen Pflegesystem. Sie müssen daher bei der oft kräftezehrenden Pflege eines Angehörigen noch stärker entlastet werden.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, zum morgigen ... | weiter
11.05.2017 | Cornelia Jurrmann
PFLEGE
Pflegebedürftigkeit kann schnell eintreten. Auch für Angehörige wird dann vieles anders, sie müssen in kurzer Zeit weitreichende Entscheidungen treffen. | weiter
26.04.2017 | ali
PFLEGE
Gesetze und Regelungen sollen es Arbeitnehmern ermöglichen, Job und Pflege eines nahen Angehörigen miteinander zu vereinbaren. Wer ist naher Angehöriger? | weiter
26.04.2017
PFLEGE
In Deutschland gibt es immer mehr Pflegebedürftige. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts waren Ende 2015 knapp 2,9 Mio. Menschen pflegebedürftig. | weiter
27.01.2017 | ikl
Presse
16.1.2017 - Die Baustelle Pflege ist trotz der eingeleiteten Reformvorhaben noch nicht geschlossen. Die Situation von Pflegebedürftigen, von Pflegenden und Angehörigen muss in Deutschland vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft weiter verbessert werden. Weiterlesen: | weiter
16.01.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PFLEGE
Derzeit informieren Pflegeheime im gesamten Bundesgebiet ihre Bewohner über die Entgeltänderungen, die sich durch die Pflegereform ergeben. Denn für Heimbewohner in den Pflegegraden 2 bis 5 gibt es ab 2017 einen einheitlichen Eigenanteil. Der VdK rät, diese Schreiben genau zu überprüfen. | weiter
13.12.2016 | ali
PFLEGE
Ein Drittel aller pflegenden Angehörigen ist überfordert und wird selbst krank. Nur wenige wissen, dass sie einen Rechtsanspruch auf eine Reha haben. | weiter
30.08.2016 | Ines Klut
PFLEGE
Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
Kurswechsel jetzt!
Es gilt auch nach den eingeleiteten Pflege-Reformen, für Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und das Pflegepersonal Nachbesserungen durchzusetzen. | weiter
PFLEGE
Seit 2017 muss man nur noch 10 Stunden pro Woche pflegen, um Rentenansprüche für die häusliche Pflege zu erwerben. Mehr Menschen als bisher erhalten Rentenpunkte. | weiter
| ali
PFLEGE
Mit der Pflegereform werden 2017 die bisherigen Pflegestufen in Pflegegrade umgewandelt. Wer bereits Leistungen aus der Pflegeversicherung erhält, bekommt bis Jahresende einen sogenannten Überleitungsbescheid zugeschickt. Darin werden der Pflegegrad und die neuen Leistungsbeträge mitgeteilt. ... | weiter
| ali

SERVICE
Infos zum Coronavirus für VdK-Mitglieder: Aktuelle Maßnahmen, barrierefreie Texte und Videos sowie unsere Pressemitteilungen zum Thema.

Der VdK
VdK-Delegierte bei der Abstimmung - sie halten rote Stimmkarten hoch.
Was denkt der VdK über Rente, Pflege, Behinderung und anderen sozialpolitischen Themen? Hier finden Sie unsere Grundpositionen.

Der VdK
Das Bild zeigt Hände
Auf dem Kleinen Bundesverbandstag des Sozialverbands VdK im November 2019 wurde ein Leitbild verabschiedet. Darin wird das klare Bekenntnis des VdK zu Menschenwürde und Solidarität formuliert.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.