Der VdK

Schlagworte

Schlagwort: Ulrike Mascher

Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Rente", darauf sitzen kleine Figürchen von Senioren
Pressemitteilung
1.6.2017 - Es ist begrüßenswert, dass die Bundesregierung nun verschiedene Maßnahmen ergreift, damit nicht immer mehr Menschen im Alter in die ... | weiter
01.06.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Symbolfoto: Blaue Papiermännchen halten sich an den Händen und bilden einen Kreis.
VdK-Zeitung
Konfessionell unabhängig, parteipolitisch neutral. Das sind grundlegende Prinzipien des Sozialverbands VdK, die bereits in der Satzung festgelegt ... | weiter
29.05.2017 | Ulrike Mascher
Symbolfoto: Seniorin mit Tochter im Garten eines Pflegeheimes
Pressemitteilung
11.5.2017 - „Pflegende Angehörige sind die wichtigste Säule im deutschen Pflegesystem. Sie müssen daher bei der oft kräftezehrenden Pflege ... | weiter
11.05.2017 | Cornelia Jurrmann
Symbolfoto: Deprimiert aussehender Junge sitzt auf einer grauen Betontreppe, er hält einen Fußball auf den Knien
VdK-Zeitung
Armut betrifft immer die ganze Familie. 600.000 Kinder leben in Deutschland in „absoluter Armut“. Das heißt beispielsweise, dass sie nicht ... | weiter
26.04.2017 | Ulrike Mascher
Symbolfoto: Münzen in der Hand einer Seniorin
Pressemitteilung
12.4.2017 - Auch wenn die Grundsicherungszahlen für Rentner leicht gesunken sind, ist die Gefahr der Altersarmut in Deutschland nicht gebannt. Die ... | weiter
12.04.2017 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Papier ist ja bekanntermaßen geduldig. Damit die schönen Buchstaben von Gesetzestexten Realität werden, müssen die Bürgerinnen und Bürger leider oft auch viel Geduld haben. | weiter
27.03.2017 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Am 8. März ist Weltfrauentag – der perfekte Anlass für die VdK-Zeitung, um bei erfahrenen Frauen im Sozialverband nachzuhaken, wie es in Deutschland um die Gleichberechtigung steht. | weiter
01.03.2017 | ant
VdK-Zeitung
Die Welt teilt sich bekanntermaßen in Optimisten und Pessimisten. Für die einen ist das Glas immer halb voll, für die anderen immer halb leer. Diese grundsätzliche Einstellung zum Leben kommt interessanterweise auch bei der Interpretation von Statistiken zum Tragen. | weiter
01.03.2017 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Als „Gesicht des Sozialstaats“ bezeichnete der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer als Festredner den Sozialverband VdK Bayern. Bei einer Feier in München gratulierte er zum 70-jährigen Bestehen. | weiter
01.03.2017 | bsc
Pressemitteilung
15.2.2017 - Wer aufgrund gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus dem Beruf aussteigen muss, wird oft mit einer Armutsrente bestraft. Leider ändert sich durch die aktuell geplanten Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner kaum etwas an dieser Situation. | weiter
15.02.2017
VdK-Zeitung
Bei einem Treffen mit dem Deutschen Behindertenrat (DBR) sicherte Bundeskanzlerin Angela Merkel dem neuen DBR-Sprecherratsvorsitzenden Volker Langguth-Wasem ihre Unterstützung zu. Der Vorsitzende der BAG Selbsthilfe hatte Ende November 2016 von der bisherigen DBR-Sprecherratsvorsitzenden, ... | weiter
27.01.2017 | sko
VdK-Zeitung
Die Idee klingt erst einmal fabelhaft. Ein „bedingungsloses Grundeinkommen“ soll Schluss machen mit Bittgängen und komplizierten Anträgen. Wer – aus welchen Gründen auch immer – kein Einkommen hat, bekäme vom Staat einen festen Geldbetrag pro Monat überwiesen. | weiter
24.01.2017 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Dieser Fall machte Schlagzeilen: Ein 82-Jähriger bricht vor einem Bankautomaten zusammen. Mindestens vier Menschen steigen achtlos über ihn hinweg. Eine Überwachungskamera hält fest, dass es 20 Minuten dauert, bis ein fünfter Kunde kommt, den Notruf wählt und Hilfe holt – für diesen ... | weiter
28.11.2016 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Grußwort der VdK-Präsidentin zum Jahreswechsel: Im Jahr 2016 konnte der Sozialverband VdK seinen Erfolgskurs weiter fortsetzen. Das Mitgliederwachstum in allen VdK-Landesverbänden hält weiter an. Dem VdK in Deutschland schenken weit über 1,75 Millionen Menschen ihr Vertrauen – ein ... | weiter
28.11.2016
Pressemitteilung
25.11.2016 - Der Sozialverband VdK fordert Nachbesserungen nach dem gestrigen Rentengipfel der Koalition. Zu den aktuellen Entscheidungen der Koalition zur Rentenpolitik erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland: | weiter
25.11.2016 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Pressemitteilung
10.11.2016 - „Leider steht den Rentnerinnen und Rentnern nach dem deutlichen Plus in diesem Jahr im kommenden Jahr nur eine eher magere Erhöhung der Renten bevor“, kommentiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, die Prognose der Rentenanpassung ... | weiter
10.11.2016
Die Unsicherheit nimmt spürbar zu in unserem Land. Auch in Deutschland hat mit den jüngsten Anschlägen in Ansbach und Würzburg oder mit dem Amoklauf in München das Gefühl der Bedrohung Einzug gehalten. Für die überlebenden Opfer und die Angehörigen der Getöteten sind das unfassbar ... | weiter
30.08.2016 | Ulrike Mascher
Pressemitteilung
16.8.2016 - „Wir warnen davor, den noch vollen Gesundheitsfonds langsam zu leeren. Die Regierung darf den Beitragszahlern in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht alleine die Last aufbürden, die eigentlich eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe aller Steuerzahler ist.“ So kommentiert ... | weiter
16.08.2016 | Cornelia Jurrmann
Pressemitteilung
18.7.2016 - Die VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“, mit der sich der VdK für eine Gesellschaft ohne Hindernisse einsetzt, ist schon zur Halbzeit ein großer Erfolg. Mehr als 55.000 Menschen unterstützen bereits die VdK-Forderungen für ein barrierefreies Deutschland. „Seit Anfang des ... | weiter
18.07.2016 | Cornelia Jurrmann
Demenz zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Zahl der Erkrankten steigt. Die Angst vor dieser Krankheit auch. Schon seit vielen Jahren wird nach einem Heilmittel gesucht, am besten sogar nach einem Impfstoff, der diese heimtückische Erkrankung gar nicht erst ausbrechen ... | weiter
23.06.2016 | Ulrike Mascher
Der Laden um die Ecke, die Hausarztpraxis gleich neben dem Postamt, die Bankfiliale am Marktplatz. Das alles verschwindet nach und nach aus vielen deutschen Regionen. So gab es 2005 etwa 44 000 Bankzweigstellen, zehn Jahre später waren es noch 34 000, und im Jahr 2025 sollen es nur noch 20 000 ... | weiter
23.05.2016 | Ulrike Mascher
Bestätigung und Ansporn zugleich sind die Worte, die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles Ende April an den Bundesvorstand des Sozialverbands VdK richtete. Nahles würdigte die Arbeit des größten Sozialverbands Deutschlands, der die Interessen von 1,75 Millionen Menschen vertritt. | weiter
23.05.2016 | ikl
Pressemitteilung
3.5.2016 - „Mit der Unterzeichnung der UN-BRK hat sich Deutschland zwar verpflichtet, Menschen mit Behinderung nicht zu benachteiligen. Doch bis zu einer gleichberechtigten und selbstbestimmten Teilhabe ist es noch ein langer Weg.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands ... | weiter
03.05.2016 | Cornelia Jurrmann
Wie alt ein Mensch wird, hängt hierzulande vom Einkommen ab. Wer wohlhabend ist, lebt als Mann 10,8, als Frau 8,4 Jahre länger als Menschen mit wenig Geld auf dem Konto. Den Zusammenhang von Armut und geringer Lebenserwartung hat das Robert-Koch-Institut belegt. | weiter
28.04.2016 | Ulrike Mascher
Pressemitteilung
12.4.2016 - „Die aktuellen Prognosen zur Altersarmut sind keine Überraschung. Schon seit vielen Jahren weist der VdK immer wieder darauf hin, dass die Altersarmut ein akutes Problem ist und immer weiter um sich greift.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
12.04.2016 | Cornelia Jurrmann
Pressemitteilung
12.4.2016 - Anlässlich des morgigen Koalitionsausschusses fordert der VdK die Bundesregierung auf, Wort zu halten und endlich das Bundesteilhabegesetz auf den Weg zu bringen, wie es im Koalitionsvertrag festgelegt worden war. Es müsse nun endlich grünes Licht für die Einleitung des ... | weiter
12.04.2016 | Cornelia Jurrmann
Wer trotz Behinderung unterwegs sein will, muss gegen viele Hindernisse kämpfen. Mobilität ist deshalb ein zentrales Thema der aktuellen VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“. Auch beim Gespräch des Sozialverbands VdK mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stand es im Mittelpunkt. | weiter
23.03.2016 | bsc
Die deutsche Bevölkerung wird älter und mit ihr der Wohnungsbestand. Derzeit gibt es aber viel zu wenig barrierefreien Wohnraum. Bundesbauministerin Barbara Hendricks und VdK- Präsidentin Ulrike Mascher sowie VdK-Bundesgeschäftsführer Jens Kaffenberger trafen sich in Berlin zum ... | weiter
23.03.2016 | bsc
Pressemitteilung
„Der aktuelle Bericht des Paritätischen Gesamtverbandes zur Armutsentwicklung macht erneut deutlich, dass die Bekämpfung der Armut in allen Altersgruppen endlich ganz nach oben auf die politische Tagesordnung muss“, erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland. ... | weiter
23.02.2016 | Cornelia Jurrmann
Pressemitteilung
19.2.2016 - "Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts nehmen wir mit großem Bedauern zur Kenntnis", erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich der heutigen Entscheidung des Gerichts, die vom Sozialverband VdK unterstützte Verfassungsbeschwerde gegen schwere ... | weiter
19.02.2016 | Cornelia Jurrmann
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher - Zum Jahresanfang gab es gute Nachrichten: Der Mindestlohn hat sich bewährt. Das müssen sogar seine ärgsten Kritiker zugeben, die bei der Einführung im Januar 2015 den Verlust von Hunderttausenden Jobs vorhersagten. Nun sind solche Unkenrufe ... | weiter
28.01.2016 | Ulrike Mascher
Pressemitteilung
12.1.2016 - „Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigungen dürfen nicht länger von ihrem Grundrecht auf Teilhabe ausgeschlossen bleiben. Es wird höchste Zeit, sich für ein barrierefreies Deutschland stark zu machen!“ Mit diesen Worten gab die Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
12.01.2016 | Cornelia Jurrmann
Bei all den aktuellen tagespolitischen Ereignissen ist eine Meldung fast untergegangen: Die Leistungen für Grundsicherungsempfänger sollen ab 2016 um fünf Euro steigen. Diese Erhöhung auf 404 Euro im Monat betrifft nicht nur die Empfänger von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“), sondern ... | weiter
28.10.2015 | Ulrike Mascher
Von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Eine Welt ohne Grenzen. Das ist zunächst eine sehr schöne Vorstellung. Seit es aber um Handel ohne Grenzen geht, ist gerade hier in Deutschland eine breite Debatte angestoßen worden. Für die länderübergreifende wirtschaftliche Zusammenarbeit werden ... | weiter
19.05.2015 | Ulrike Mascher
Besondere Merkmale: keine. Das würden wohl die meisten Menschen von sich behaupten. Stellen Sie sich jetzt einmal einen kurzen Augenblick vor, dass die Augenfarbe Braun als „besonderes Merkmal“ gelten würde, das dazu führen könnte, dass Sie leider eine Jobabsage nach der anderen bekommen. ... | weiter
21.04.2015 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: In Talkshows wird es immer wieder bemüht: das Bild der „gierigen“ und „rücksichtslosen“ Rentnergeneration. Film-Sequenzen zeigen grauhaarige Frauen und Männer, die ihren Freizeitvergnügungen nachgehen oder sich auf dem Kreuzfahrtschiff ... | weiter
25.03.2015 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Bezahlbarer und attraktiver Wohnraum ist knapp, auch für junge Familien in Städten. Nun wurde der Vorschlag diskutiert, ältere Mieterinnen und Mieter mittels einer Prämie zum Umzug in kleinere Wohnungen zu motivieren. | weiter
26.02.2015 | Ulrike Mascher
Das Pflegestärkungsgesetz tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Damit steigen alle Leistungsbeträge der Pflegeversicherung für die derzeit rund 2,6 Millionen Pflegebedürf­tigen mit Pflegestufe um vier Prozent. ­Zudem gibt es Verbesserungen in der häuslichen, ambulanten und stationären Pflege. | weiter
03.12.2014 | sko
Nach aktuellen Schätzungen soll die Rentenerhöhung 2015 im Westen 1,57 und im Osten 1,71 Prozent betragen. Ursprünglich war von einem Rentenplus von 3,76 Prozent die Rede gewesen. | weiter
03.12.2014 | bsc
Das zurückliegende Jahr 2014 war für den Sozialverband VdK äußerst erfolgreich. Bundesweit schenken uns 1,7 Millionen Mitglieder ihr Vertrauen. Der VdK konnte seine Stellung als soziale Instanz in Deutschland weiter ausbauen und sichern. Das war und ist nur möglich dank unserer Verankerung ... | weiter
03.12.2014
Menschenwürde bis zuletzt – ein Grundrecht, das leider in deutschen Pflegeheimen viel zu oft verletzt wird. Der Sozialverband VdK hat sich nun wie angekündigt an das Bundesverfassungsgericht gewandt und unterstützt sieben Beschwerdeführer. Dieser ungewöhnliche, aber notwendige VdK-Vorstoß ... | weiter
03.12.2014 | bsc
Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Das bestätigen aktuelle Untersuchungen. Der Sozialverband VdK fordert die Bundesregierung auf, mit steuer- und sozialpolitischen Maßnahmen diese Entwicklung einzudämmen. | weiter
22.10.2014 | bsc
Immer mehr Frauen und Männer in Deutschland haben gute Chancen, ihren 100. Geburtstag feiern zu können. Und sich dabei mitten im Leben zu fühlen. Im Jahr 2000 zählte man 5937 über Hundertjährige in Deutschland, zehn Jahre später waren es schon 13 198. Einige von ihnen wurden in einer ... | weiter
27.08.2014 | Ulrike Mascher
Kommentar der VdK-Präsidentin: Es ist belegt, dass sich durch Prävention und Rehabilitation bei vielen älteren Patienten die Pflegebedürftigkeit vermeiden oder hinausschieben lässt. Doch diese Erkenntnis wird im Gesundheitssystem weitgehend ignoriert. | weiter
25.06.2014 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es in Artikel 1 des Grundgesetzes. Es ist das elementarste Recht, das wir haben. | weiter
02.06.2014 | Ulrike Mascher
Ulrike Mascher ist beim VdK-Bundesverbandstag eindrucksvoll als Präsidentin wiedergewählt worden. Der Sozialverband VdK ist gut aufgestellt: so bekannt wie nie und mit ungebremstem Mitgliederzulauf. | weiter
02.06.2014 | bsc
Der VdK
Das Präsidium, Teil des Bundesvorstandes, führt als oberstes Exekutiv-Organ die Geschäfte des Sozialverbands VdK Deutschland. | weiter
14.05.2014
Mit 200.000 Unterzeichnern für die VdK-Petition für eine große Pflegereform in knapp vier Wochen wurde die Mindestzahl von 50.000 weit übertroffen. Der Petitionsausschuss des Bundestages ist nun zur öffentlichen Anhörung verpflichtet. | weiter
28.04.2014 | bsc
Kommentar der VdK-Präsidentin: Gegen Altersarmut ist ein Kraut gewachsen. Wer als Arbeitnehmer ordentlich verdient, wird auch eine ordentliche Rente bekommen. Deutschland ist in den letzten zehn Jahren immer mehr in eine Schieflage geraten. | weiter
28.04.2014 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Der VdK versteht sich auch als Interessenvertreter für Frauen. Unsere sozialpolitischen Forderungen zu Rente, Gesundheit, Pflege, Arbeit und Soziales tragen deshalb häufig eine frauenpolitische Handschrift. | weiter
17.02.2014 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Es ist Winter, und in Deutschland müssen Kinder frieren. Dies ist eines der traurigen Ergebnisse einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung zur Armutsentwicklung in Deutschland." | weiter
24.01.2014 | Ulrike Mascher
Grußwort der VdK-Präsidentin zum Jahreswechsel: Liebe VdK-Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser, das Jahr 2013 war ein turbulentes Wahlkampfjahr. Der Sozialverband VdK konnte im Vorfeld der Bundestagswahl seine sozialpolitischen Kernforderungen gut platzieren und so erfolgreich für seine ... | weiter
16.12.2013
Deutschland hat gewählt. Noch wird über die Einzelheiten für die Politik der nächsten vier Jahre verhandelt. Verbesserungen bei der Rente stehen bei den Koalitionspartnern auf dem Programm. | weiter
25.11.2013 | bsc
Auch wenn es uns viele Politiker anders weismachen wollen: Die Kluft zwischen Arm und Reich wird in Deutschland nicht kleiner. Darauf weist eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hin. | weiter
25.11.2013 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Den Deutschen geht es doch gar nicht so schlecht. Das war im Vorfeld der Bundestagswahl von manchen Politikern zu hören. | weiter
21.10.2013 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Ohne Oma und Opa würde vieles schlechter laufen. In Deutschland kümmert sich jedes zweite Großelternpaar regelmäßig um die Enkelkinder und hält den Söhnen und Töchtern so den Rücken frei. | weiter
26.09.2013 | Ulrike Mascher
Die Renten sind immer weniger wert. Dass dies nicht nur "gefühlt" so ist, zeigen jetzt auch Berechnungen des Sozialverbands VdK. Der Kaufkraftverlust zwischen 2004 und 2011 betrug mehr als 9 Prozent. | weiter
26.09.2013 | bsc
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher erneuert VdK-Forderungen: "Es gibt viele sozialpolitische Baustellen" | weiter
24.09.2013 | bsc
Dass jemand ohne Grund schlechter behandelt wird als andere Menschen, geschieht häufiger als gedacht. Bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes können Bürgerinnen und Bürger solche Fälle melden. | weiter
03.09.2013 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher - Schulranzen, Musikunterricht oder ein Schulausflug: Viele Familien können sich diese Ausgaben nicht leisten. Seit zwei Jahren haben Bezieher von Hartz IV, Wohngeld oder Kinderzuschlag die Möglichkeit, solche zusätzlichen Leistungen für ihre ... | weiter
27.05.2013 | Ulrike Mascher
Als "sozial schwach" werden Menschen bezeichnet, die schlicht und ergreifend arm sind und eher nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Sie als "sozial schwach" zu bezeichnen, ist genau genommen diskriminierend. | weiter
25.03.2013 | Ulrike Mascher
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher kritisiert das Bundeswirtschaftsministerium für Eingriffe in den Armuts- und Reichtumsbericht | weiter
25.03.2013 | mpa
Derzeit verdienen in Deutschland Frauen 22 Prozent weniger als Männer, damit liegt die Bundesrepublik sehr deutlich über dem EU-Durchschnitt von 17 Prozent Lohnunterschied. | weiter
25.02.2013 | Ulrike Mascher
Von einer Welt ohne Hindernisse würden alle Menschen profitieren - nicht nur jene zehn Prozent der Bevölkerung, die mit einer Behinderung leben. | weiter
01.02.2013 | ikl
Ein großer Wurf sieht anders aus: Die "Familienpflegezeit" haben nach einem Jahr gerade einmal 200 Berufstätige in Anspruch genommen. | weiter
01.02.2013 | Ulrike Mascher
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Hinter uns liegt ein turbulentes politisches Jahr. Die Euro-Krise war das beherrschende Thema. Dem Sozialverband VdK ist es dennoch gelungen, seine zentralen sozialpolitischen Anliegen präsent zu halten." | weiter
30.11.2012
Die bisherige #AKRONYM{AEH}-Präsidentin Ulrike Mascher ist mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt worden und steht damit für weitere drei Jahre an der Spitze der europäischen Behindertenorganisation Action Européenne des Handicapés. | weiter
29.11.2012 | sko
Schlimm, wer alt und arm ist. Und schlimmer, wer dann noch pflegebedürftig wird. Weil immer mehr Menschen eine schmale Rente haben, kommen sie spätestens dann ins Straucheln, wenn die Heimkosten das Budget endgültig übersteigen. | weiter
29.11.2012 | Ulrike Mascher
Der Deutsche Behindertenrat zu Gast im Bundeskanzleramt - Solange Menschen mit Behinderung ausgegrenzt und benachteiligt werden, ist das Ziel noch lange nicht erreicht, Chancengleichheit für sie herzustellen und ihnen eine gleichberechtigte berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. | weiter
03.04.2012
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher - Die Krankenkassen haben derzeit ein Polster von knapp 20 Milliarden Euro. Es geht ihnen also viel zu gut, findet Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Nach den bekannt gewordenen Haushaltsplänen soll deshalb der Bundeszuschuss aus Steuermitteln ... | weiter
03.04.2012 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: In letzter Zeit ist viel die Rede von "Freiwilligenarbeit" und "Bürgerschaftlichem Engagement". Das klingt offenbar moderner als der herkömmliche Begriff "Ehrenamt". | weiter
30.08.2011 | Ulrike Mascher
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Wenn es aber darum geht, Antworten auf die Herausforderung zu finden und Gesetze zur Verbesserung der Pflege in Deutschland auf den Weg zu bringen, verfallen Politiker ins Schneckentempo. | weiter
01.07.2011 | Ulrike Mascher
Bei einer Inflationsrate von 2,3 Prozent können sich die Rentner trotz geringer Rentenerhöhung unterm Strich weniger leisten als vergangenes Jahr. | weiter
30.06.2011 | mpa
Auf dem Deutschen Pflegekongress in Berlin hat VdK-Präsidentin Ulrike Mascher einen bundesweiten Ausbau der Pflegestützpunkte gefordert. | weiter
30.05.2011 | sko
Kommentar der VdK-Präsidentin: Beim Thema „Altersarmut“ gibt es kein ­Erkenntnisproblem mehr, wir haben ein Umsetzungsproblem. Die Fakten und Ursachen sind bekannt, die Möglichkeiten, dagegen vorzugehen, ebenso. | weiter
30.05.2011 | Ulrike Mascher
Ob Rente, Pflege, Teilhabe von Menschen mit Behinderung oder Hartz IV – auf dem Kleinen Verbandstag des Sozialverbands VdK Deutschland im Mai in Berlin wurden aktuelle Entwicklungen in der Sozialpolitik diskutiert. | weiter
20.05.2011 | ikl
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Jetzt ist es amtlich: Am 13. April hat das Bundeskabinett beschlossen, dass die Renten zum 1. Juli um 0,99 Prozent steigen. | weiter
26.04.2011
Einen Rettungsschirm für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland forderte die VdK-Präsidentin Ulrike Mascher bei der Schlussveranstaltung des Landesverbandstags des Sozialverbands VdK Bayern in München. | weiter
26.04.2011
Kommentar der VdK-Präsidentin: Der Euro-Rettungsschirm wird ausgeweitet. Das haben die Staats- und Regierungschefs der 17 Euro-Staaten kürzlich bei ihrem letzten Gipfeltreffen beschlossen. | weiter
24.03.2011
Der Sozialverband VdK fordert die Bundesregierung auf, die Bekämpfung und Vermeidung von Altersarmut nun endlich in Angriff zu nehmen. | weiter
24.03.2011 | mpa
Worte des Bedauerns, des Mitfühlens können kaum ausdrücken, was wir angesichts der Schreckensbilder aus Japan empfinden. | weiter
21.03.2011
Die wachsende Armut bei Alt und Jung wird in den kommenden Jahrzehnten zu einem sozialen Sprengsatz, wenn die Politik nicht endlich gegensteuert. | weiter
30.09.2010 | cju
Kommentar der VdK-Präsidentin: Liebe VdK-Mitglieder, jetzt hat die Bundesregierung den Bogen überspannt. Das Sparpaket trifft insbesondere die Schwächsten in unserer Gesellschaft. | weiter
20.09.2010
Kommentar der VdK-Präsidentin: Dass sich #AKRONYM{CSU} und #AKRONYM{FDP} im Gesundheitsstreit gegenseitig beschimpfen, zeigt, auf welch tönernen Füßen die schwarz-gelbe Koalition steht. | weiter
29.06.2010 | Ulrike Mascher
Der Sozialverband VdK Deutschland reagiert mit Unverständnis und scharfer Kritik auf die Sparbeschlüsse der Bundesregierung. | weiter
29.06.2010
Kommentar der VdK-Präsidentin: Die von der Bundesregierung geplante Kopfpauschale verunsichert verunsichert die Patienten in hohem Maße. | weiter
23.03.2010
#ZITAT{"Es ist höchste Zeit zu handeln"}, betonte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher auf der VdK-Fachkonferenz #ZITAT{"Altersarmut wirksam bekämpfen"} am 24. Februar in Berlin. | weiter
23.03.2010
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Westerwelle und andere Sozialstaatskritiker werden nicht müde, alle nur möglichen Vorurteile gegen Hartz-IV-Empfänger herunterzubeten." | weiter
24.02.2010 | Ulrike Mascher
Das Bundesverfassungsgericht hat am 9. Februar entschieden, dass die Hartz-IV-Regelsätze nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind. | weiter
24.02.2010 | mpa
Grußwort der VdK-Präsidentin Ulrike Mascher zum Jahreswechsel 2009/2010 | weiter
21.12.2009
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: „Nullrunde“ – bei diesem Wort reagieren die Rentner gereizt und empört. Zu Recht. Denn viele sind bereits gebrannte Kinder. | weiter
27.11.2009
Der VdK
Der Sozialverband VdK bietet seinen 1,8 Millionen Mitgliedern sozialrechtliche Beratung und vertritt die sozialpolitischen Interessen aller Bürger. | weiter
Presse
Die Presseabteilung des Sozialverbands VdK Deutschland hat ihren Sitz in Berlin. Lesen Sie mehr über Aktivitäten und finden Sie Ansprechpartner. | weiter
Pressemitteilung
Unsere Pressemitteilungen informieren bundesweit über Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverband VdK. | weiter
Mehr Sachlichkeit, bitte! Das möchte ich manchen zurufen, die sich in der aktuellen Flüchtlingsdiskussion die Köpfe heiß reden. Um es klar zu sagen: Nicht der Zustrom der Flüchtlinge ist eine Katastrophe, sondern die humanitäre Situation in deren Herkunftsländern, aber auch in den ... | weiter
| Ulrike Mascher

Über uns

Der Sozialverband VdK mit seinen mehr als
1,8 Millionen Mitgliedern setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein - seit mehr als 70 Jahren.

Als VdK-Mitglied profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung im Sozialrecht. Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig.

Werden Sie Teil unserer großen Gemeinschaft.

Jetzt Mitglied werden!

Kompetente Rechtsberatung ist das Markenzeichen des Sozialverbands VdK. Unsere Sozialrechtsexperten erstreiten jedes Jahr in mehreren tausend Verfahren Millionenbeträge an Nachzahlungen für unsere Mitglieder. Der VdK berät nicht nur bei der Antragstellung, sondern vertritt seine Mitglieder auch in Widerspruchs- oder Klageverfahren vor den Sozialgerichten.


Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.
Themen
Symbolfoto: Ein Blatt Papier, auf das ein Paragraphen-Symbol aufgedruckt ist
Aktuelle Meldungen und Informationen aus den Bereichen Rente und Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt sowie Familie und Generationen.
Publikationen
Cover der VdK-Publikationen
Der Sozialverband VdK bietet wechselnde Publikationen an, die Sie auf dieser Seite direkt online bestellen, in vielen Fällen auch kostenlos herunterladen können. Aktuell: Neuauflage des Pflegeratgebers "Pflege geht jeden an!" - kostenlos für Sie zum Download.
Pressebereich
Foto: Ulrike Mascher in einem Fernsehinterview mit der ARD-Tagesschau
Die Presseabteilung des Sozialverbands VdK Deutschland hat ihren Sitz in Berlin. Lesen Sie mehr über Aktivitäten und finden Sie Ansprechpartner.
So erreichen Sie uns
Gebäude der VdK-Bundesgeschäftsstelle in der Linienstraße 131, Berlin Mitte
Sie möchten Kontakt zum Sozialverband VdK aufnehmen? Alle wichtigen Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartner auf einen Blick.