Der VdK

Schlagworte

Schlagwort: Pflege

Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Presse
VdK-TV ist das Videoportal des Sozialverbands VdK. Unter www.vdktv.de finden Sie weit über 100 Filmbeiträge rund um die Kernthemen des VdK, zum ... | weiter
15.05.2017
Symbolfoto: Seniorin mit Tochter im Garten eines Pflegeheimes
Pressemitteilung
11.5.2017 - „Pflegende Angehörige sind die wichtigste Säule im deutschen Pflegesystem. Sie müssen daher bei der oft kräftezehrenden Pflege ... | weiter
11.05.2017 | Cornelia Jurrmann
Symbolfoto: Ein älteres Paar bei einer Demo. Er hat ein Megaphon in der Hand, sie eine Trillerpfeife.
VdK-Zeitung
In der letzten Ausgabe der VdK-Zeitung war der Forderungskatalog des Sozialverbands VdK zur Bundestagswahl 2017 beigelegt, der die Grundpositionen ... | weiter
26.04.2017 | Dr. Bettina Schubarth
Symbolfoto: Eine Frau streckt ihre nackten Füße in die Luft, die Fußsohlen sind sichtbar
VdK-Zeitung
Unsere Füße tragen uns sicher durch das Leben und müssen dabei viel leisten. Das wird uns aber oft erst dann klar, wenn beispielsweise Schmerzen ... | weiter
26.04.2017 | Sabine Kohls
Symbolfoto: Eine Frau sitzt einsam auf dem Flur eines Pflegeheims, vor sich einen Rollator
VdK-Zeitung
Mehr als die Hälfte der Heimbewohner erhalten Psychopharmaka. Vor allem Demenzpatienten werden laut dem aktuellen AOK-Pflegereport mit ... | weiter
26.04.2017 | Dr. Bettina Schubarth
VdK-Zeitung
Verschiedene Gesetze und Regelungen sollen es Berufstätigen ermöglichen, den Job und die Pflege eines nahen Angehörigen besser miteinander zu vereinbaren. Als „nahe Angehörige“ gelten nicht nur Eltern, Großeltern und Ehepartner, sondern auch nichteheliche Lebenspartner, Schwager und ... | weiter
26.04.2017
VdK-Zeitung
Ein Schlaganfall, ein Sturz oder eine Erkrankung – Pflegebedürftigkeit kann schnell eintreten. Auch für die Angehörigen wird dann vieles anders, denn sie müssen in kurzer Zeit viele weitreichende Entscheidungen treffen. | weiter
26.04.2017 | Annette Liebmann
VdK-Zeitung
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, sagt der Volksmund. Das trifft besonders dann zu, wenn gesundheitliche Einschränkungen vorhanden sind. Für ältere Menschen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besonders wichtig, um Mangelerscheinungen gar nicht erst auftreten zu lassen. ... | weiter
27.03.2017 | Ines Klut
VdK-Zeitung
Papier ist ja bekanntermaßen geduldig. Damit die schönen Buchstaben von Gesetzestexten Realität werden, müssen die Bürgerinnen und Bürger leider oft auch viel Geduld haben. | weiter
27.03.2017 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Deutschland droht zu zerreißen. Das symbolisiert der Schriftzug der VdK-Aktion zur Bundestagswahl. Mit dem Motto „Soziale Spaltung stoppen!“ formuliert der Sozialverband seine Kernforderung an die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich am 24. September zur Wahl stellen. | weiter
27.03.2017 | Dr. Bettina Schubarth
Pflege
20 Minuten fürs Waschen, zehn Minuten fürs Anziehen – bisher musste für den Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) genau erfasst werden, wie viel Zeit man täglich Hilfe benötigt. Mit dem Ende der Minutenpflege hat das Pflegetagebuch ausgedient. Dennoch ist es ... | weiter
01.03.2017 | ali
VdK-Zeitung
Wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird, stehen die Angehörigen oft vor einem Berg an Aufgaben. Dazu gehört die Entscheidung, wie die Pflege organisiert werden soll und welche Leistungen in Anspruch genommen werden. | weiter
27.01.2017 | ali
VdK-Zeitung
In Deutschland gibt es immer mehr Pflegebedürftige. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts waren Ende 2015 knapp 2,9 Millionen Menschen pflegebedürftig. Im Vergleich zum Dezember 2013 ist das ein Anstieg um 8,9 Prozent. | weiter
27.01.2017 | ikl
Pressemitteilung
16.1.2017 - Die Baustelle Pflege ist trotz der eingeleiteten Reformvorhaben noch nicht geschlossen. Die Situation von Pflegebedürftigen, von Pflegenden und Angehörigen muss in Deutschland vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft weiter verbessert werden. Weiterlesen: | weiter
16.01.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Pflege
Die kostenfreie VdK-Broschüre "Pflege geht jeden an" richtet sich an Menschen, die sich vorstellen können, die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen, oder die diese Aufgabe bereits übernommen haben. Sie beinhaltet die aktuelle Rechtslage 2017. | weiter
03.01.2017
Pflege
Derzeit informieren Pflegeheime im gesamten Bundesgebiet ihre Bewohner über die Entgeltänderungen, die sich durch die Pflegereform ergeben. Denn für Heimbewohner in den Pflegegraden 2 bis 5 gibt es ab 2017 einen einheitlichen Eigenanteil. Der VdK rät, diese Schreiben genau zu überprüfen. | weiter
13.12.2016 | ali
VdK-Zeitung
Die Tagespflege für Senioren soll pflegende Angehörige entlasten oder es ihnen ermöglichen, trotz Pflege weiterhin berufstätig zu bleiben. Das Familienmitglied wird vom Morgen bis zum späten Nachmittag betreut und abends wieder nach Hause gebracht. Das Angebot richtet sich an alle Senioren, ... | weiter
28.11.2016 | ali
VdK-Zeitung
Etwa fünf Prozent aller 12- bis 17-Jährigen, also rund 230 .000 Jugendliche in Deutschland, sind zu Hause in die Pflege von Angehörigen eingebunden. Dies ergab eine Befragung der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). | weiter
31.10.2016 | bsc
Pflege
Mit seinem Vorschlag zur Einführung einer Altersgrenze anlässlich der Beratungen zum Pflegestärkungsgesetz III und des Bundesteilhabegesetzes diskriminiert der Bundesrat pflegebedürftige ältere Menschen gegenüber gleich betroffenen jüngeren Menschen mit Behinderungen. | weiter
19.10.2016 | VdK/SoVD
Pflege
Sind erheblich pflegebedürftige Menschen auf ein Hausnotrufsystem angewiesen, kann das Sozialamt zur Übernahme weiter anfallender Kosten nach dem Absetzen eines Notrufs verpflichtet werden. Dies hat das Sozialgericht Aachen in einem am 27. September 2016 veröffentlichten Urteil entschieden und ... | weiter
07.10.2016 | juragentur
Pflege
Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Überleitung von Pflegestufe zu Pflegegrad. Wie verläuft der Übergang vom alten zum neuen Begutachtungssystem? Müssen sich Menschen, die bereits eine Pflegestufe haben, einer weiteren Begutachtung unterziehen? Welche Neuerungen bringt das ... | weiter
27.09.2016 | ali
Pflege
Mit dem Pflegestärkungsgesetz II werden Menschen mit demenziellen Erkrankungen ab 2017 stärker berücksichtigt. Die bisherigen Pflegestufen werden durch Pflegegrade abgelöst. Entscheidend bei der Beurteilung von Pflegebedürftigkeit ist, inwieweit der Betroffene in der Lage ist, seinen ... | weiter
27.09.2016 | Annette Liebmann
Pflege
Anfang des kommenden Jahres tritt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft.Durch die umfassende Berücksichtigung von körperlichen und psychischen/kognitiven Beeinträchtigungen werden die Belange von 1,6 Millionen Menschen mit einer demenziellen Erkrankung erstmals gleichberechtigt ... | weiter
14.09.2016 | Gemeinsame Information von GKV-Spitzenverband, Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) und Sozialverband VdK Deutschland
VdK-Zeitung
Die Pflege kranker Angehöriger ist eine große Herausforderung. Wer für seine Eltern, seinen Partner oder sein Kind da ist, leistet jeden Tag Großartiges. Doch der Preis ist hoch, denn oft gehen Pflegende an ihre Grenzen und darüber hinaus. Ein Drittel von ihnen wird selbst krank. Dass sie ... | weiter
30.08.2016 | Ines Klut
VdK-Zeitung
Rund 950 Anbieter aus 34 Ländern werden auf der Rehacare ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Vom 28. September bis 1. Oktober öffnet die internationale Fachmesse auf dem Düsseldorfer Messegelände wieder ihre Tore für Besucher. Der Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen hat ... | weiter
30.08.2016 | sko
VdK-Zeitung
Im eigenen Zuhause, und wenn möglich gemeinsam mit seinem Partner die letzten Jahre und Monate verbringen: Viele Menschen wünschen sich das. Oft ist dies leider nicht möglich. Beim Ehepaar Karl und Hildegard Podeschwa aus dem oberbayerischen Schrobenhausen ging der Herzenswunsch in Erfüllung. ... | weiter
23.06.2016 | hei
Pflege
Entlastungsleistungen in der Pflege wie hauswirtschaftliche Versorgung und Kosten für Fahr- und Begleitdienste, die im vergangenen Jahr nicht in Anspruch genommen werden konnten, können noch bis 30. Juni 2016 abgerufen werden. | weiter
10.06.2016 | ikl
Pflege
Stellungnahme des Sozialverbands VdK Deutschland zum Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III) vom 20. Mai 2016 | weiter
20.05.2016
Pflege
Der Sozialverband VdK Deutschland hat vor dem Bundessozialgericht (BSG) in Kassel durchgesetzt, dass die Pflegekassen künftig eine sogenannte Ersatz- oder Verhinderungspflege für pflegebedürftige Menschen auch bei einem Urlaub im Ausland bezahlen. Eine ungleiche Behandlung zwischen Inland und ... | weiter
22.04.2016 | sko
VdK-Zeitung
Pflegende Angehörige sind einer großen Belastung ausgesetzt, sowohl körperlich als auch seelisch. Täglich stellen sie sich neuen Herausforderungen und fühlen sich oft mit ihren Problemen allein gelassen. Die Expertinnen der Online-Angehörigenberatung „pflegen-und-leben.de“ helfen, den ... | weiter
23.03.2016 | ikl
VdK-Zeitung
Die Pflege kranker Angehöriger ist eine große Herausforderung. Wer für seine Eltern, seinen Partner oder sein Kind da ist, leistet jeden Tag Großartiges. Doch der Preis ist hoch, denn oft gehen Pflegende an ihre Grenzen und darüber hinaus. Die Folgen dieser seelischen und körperlichen ... | weiter
23.03.2016 | ikl
VdK-Zeitung
Der Sozialverband VdK zeigt sich enttäuscht über die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die vom VdK unterstützte Verfassungsbeschwerde gegen Grundrechtsverletzungen in Pflegeheimen nicht zur Entscheidung anzunehmen. | weiter
23.03.2016 | bsc
VdK-Zeitung
Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege: Bisher waren diese Berufsbilder strikt getrennt. Analog zu anderen Ländern soll es auch in Deutschland künftig eine einheitliche Pflegeausbildung geben. Den Rahmen dafür soll das neue Pflegeberufsgesetz schaffen. | weiter
22.03.2016 | bsc
Pflege
Der Bundestag hat am heutigen Freitag in erster Lesung über die Reform der Pflegeberufe beraten. Kern ist die Zusammenlegung der Ausbildung für die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege und deren inhaltliche Neuausrichtung. Besonders die Altenpflege soll damit aufgewertet werden. | weiter
18.03.2016 | dpa/bsc
VdK-Zeitung
Immer wieder kommt es vor, dass Pflegeheime einem Heimbewohner kündigen. Für die Angehörigen ist diese Situation mit viel Stress verbunden. Doch für eine Kündigung müssen triftige Gründe vorliegen. | weiter
24.02.2016 | ali
Pflege
Nicht nur Pflegebedürftige in ambulant betreuten Wohngruppen können den gesetzlichen pauschalen „Wohngruppen“-Zuschlag beanspruchen. Auch bei der Pflege mehrerer Personen in einer Großfamilie ist dies nicht ausgeschlossen, urteilte am 18. Februar 2016 das Bundessozialgericht in Kassel. | weiter
24.02.2016 | juragentur
Pressemitteilung
19.2.2016 - "Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts nehmen wir mit großem Bedauern zur Kenntnis", erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich der heutigen Entscheidung des Gerichts, die vom Sozialverband VdK unterstützte Verfassungsbeschwerde gegen schwere ... | weiter
19.02.2016 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Seit Anfang 2015 haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Möglichkeit, bei einem häuslichen Pflegefall die wöchentliche Arbeitszeit für maximal zwei Jahre auf bis zu 15 Wochenstunden zu reduzieren. Doch bisher wurden die Familienpflegezeit und auch ein mögliches zinsloses ... | weiter
28.01.2016 | bsc
VdK-Zeitung
Es soll eine Unterstützung für Pflegebedürftige und deren Angehörige sein: Seit am 1. Januar 2015 das Pflegestärkungsgesetz I in Kraft getreten ist, können nicht nur Betreuungsleistungen in Anspruch genommen werden, sondern auch Angebote zur Entlastung. Doch das Leistungspaket kann nicht ... | weiter
28.01.2016 | ali
VdK-Zeitung
Stärker als erwartet wird die Zahl der heute 2,6 Millionen Pflegebedürftigen in Zukunft ansteigen. Laut ihres jetzt vorgelegten Pflegereports 2015 schätzt die Barmer GEK, dass im Jahr 2060 in Deutschland 4,52 Millionen Menschen gepflegt werden. Darunter sehr viel mehr Männer und Hochbetagte ... | weiter
27.11.2015 | sko
VdK-Zeitung
Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Sozialpolitischen Ausschusses (SoPoA) des Sozialverbands VdK standen die Themen Pflege, Prävention und Rehabilitation. Sie fand unter Leitung des Ausschussvorsitzenden und VdK-Vizepräsidenten Roland Sing erstmals in der neuen VdK-Bundesgeschäftsstelle ... | weiter
27.11.2015 | sko
VdK-Zeitung
Frauen sind schon immer ein starker und wichtiger Teil des Sozialverbands VdK: als Mitglieder, als ehrenamtliche und als hauptamtliche Mitarbeiterinnen. Am 10. und 11. November trafen sich die Landesfrauenvertreterinnen in Berlin zur VdK-Bundesfrauenkonferenz, um sich über ihre Arbeit ... | weiter
27.11.2015 | ikl
Pressemitteilung
13.11.2015 - „20 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung sorgt ein neues Feststellungsverfahren endlich dafür, dass der Betreuungsbedarf von Menschen mit Demenz bei der Pflegeeinstufung gleichberechtigt berücksichtigt wird“, so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
13.11.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Deutschland ist nicht auf die größer werdende Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum eingestellt. Nur fünf Prozent aller Seniorenhaushalte sind barrierefrei. Der Sozialverband VdK fordert dringend entsprechende Investitionsprogramme. | weiter
28.10.2015 | bsc
VdK-Zeitung
Ohne die Bereitschaft von Familienmitgliedern, die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen, würde das Pflegesystem kollabieren. Doch der Preis ist hoch, denn viele von ihnen haben große gesundheitliche Beschwerden. | weiter
28.10.2015 | bsc
Pflege
Pflegebedürftigkeit tritt oft völlig unvorhergesehen ein. Die neue Situation macht Angst, es tauchen viele Fragen auf. Wie geht es weiter, welche Hilfen und Möglichkeiten gibt es? Eine wichtige Anlaufstelle für ratsuchende Pflegebedürftige und deren Angehörige sind die Pflegestützpunkte in ... | weiter
02.10.2015 | Christina Liebeck
Pressemitteilung
25.9.2015 - „Das neue Pflegestärkungsgesetz ist ein wichtiger Schritt für eine große Pflegereform. Nach 20 Jahren werden Menschen mit Demenz in der Pflegeversicherung endlich gleichgestellt“, so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich der heutigen ... | weiter
25.09.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden von nahen Angehörigen versorgt. Diese sind sehr motiviert, aber auch körperlich und seelisch stark belastet. Denn Pflege ist meist ein 24-Stunden-Job. Hinzu kommt, dass Pflegende oft nicht wissen, welche Leistungen es gibt und welche Kosten die ... | weiter
24.09.2015 | ali
Pressemitteilung
12.8.2015 - „Pflegebedürftige aufgrund von Demenz und deren pflegende Angehörige werden durch das Pflegestärkungsgesetz II endlich bessergestellt“, kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, den am heutigen Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedeten ... | weiter
12.08.2015 | Steffen Westermann
Pflege
Das VdK-Internet-TV geht in einem aktuellen Beitrag am Beispiel Hessen und Thüringen auf die Belange in der Pflege auf Landesebene ein. Der VdK hat für beide Bundesländer einen „Aktionsplan Pflege 2035“ vorgelegt, um die nach Meinung Seifs und vieler Pflegeexperten vielleicht größten ... | weiter
13.07.2015 | Steffen Westermann
Pressemitteilung
9.7.2015 - „Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff sorgt dafür, dass die Benachteiligung von Menschen mit Demenz nach 20 Jahren beseitigt wird und dass die Beratung und die Hilfe für viele Pflegebedürftige früher einsetzen“, erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich der ... | weiter
09.07.2015 | Cornelia Jurrmann
Pflege
Das Bundesverfassungsgericht hat die Rechte von pflegebedürftigen Menschen gestärkt. Demnach brauchen Angehörige selbst dann eine richterliche Erlaubnis für freiheitsbeschränkende Maßnahmen wie Fixierungen, wenn ihnen eine Vollmacht des Betroffenen für derartige Entscheidungen eigentlich ... | weiter
29.06.2015 | dpa
VdK-Zeitung
Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs wird eine zentrale Forderung des Sozialverbands VdK erfüllt. In der aktuellen Diskussion darf die Situation pflegender Angehöriger nicht aus dem Blick geraten. | weiter
19.05.2015 | Dr. Bettina Schubarth
Pressemitteilung
29.4.2015 - Schwerstkranke und sterbende Menschen müssen in ihrer letzten Lebensphase die bestmögliche menschliche Zuwendung, Versorgung, Pflege und Betreuung erhalten. So kommentiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Hospiz- und ... | weiter
29.04.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Die strittige Bewertung von Pflegeeinrichtungen mit Noten wird zum Jahr 2016 ausgesetzt. Der sogenannte Pflege-TÜV soll in zwei Stufen bis zum Jahr 2018 reformiert werden. Zum 1. Januar 2016 soll bereits ein neues Qualitätsprüfungs- und Veröffentlichungssystem erarbeitet werden. Das kündigte ... | weiter
21.04.2015 | sko
VdK-Zeitung
Wie gravierend der Handlungsbedarf für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ist, machen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts deutlich. Demnach ist die Zahl der Pflegebedürftigen zwischen den Jahren 2011 und 2013 um fünf Prozent auf insgesamt 2,63 Millionen gestiegen. | weiter
25.03.2015 | Ines Klut
VdK-Zeitung
Viele Unternehmen halten die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zwar für wichtig. Dennoch fehlen oft entsprechende Angebote. Das ist das Ergebnis einer Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). | weiter
25.03.2015 | ikl
VdK-Zeitung
Menschen, die krank sind und Hilfe brauchen, können sich oft nicht mehr so äußern wie Gesunde. Deshalb ist es besonders wichtig, sie zu verstehen und verstanden zu werden. Sandra Mantz, Gesprächstherapeutin und Sprachkompetenztrainerin, weiß, welche Sprache Pflegebedürftigen gut tut. | weiter
25.03.2015 | Interview: Ines Klut
VdK-Zeitung
Mit dem Entwurf des Präventionsgesetzes, der derzeit beraten wird, bleibt die Bundesregierung nach Einschätzung des Sozialverbands VdK weit hinter dem selbst gesteckten Ziel einer umfassenden Gesundheitsvorsorge für die Bevölkerung zurück. Der VdK kritisiert, dass die Bedürfnisse älterer ... | weiter
25.03.2015 | Dr. Bettina Schubarth
Pressemitteilung
12.3.2015 - "Wir fordern die Bundesregierung auf, schnellstmöglich eine große Pflegereform auf den Weg zu bringen, die ganzheitlich, bedarfsgerecht und zukunftsfähig ausgestaltet ist. Nur so kann der Pflegenot wirksam entgegengetreten werden", so kommentiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher die ... | weiter
12.03.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – von diesem Grundsatz sind die mehr als eine Million Pflegekräfte in Deutschland noch weit entfernt. Denn je nachdem, wo gepflegt wird, ob im Osten oder im Westen, in der Klinik oder im Altenheim, fällt die Bezahlung unterschiedlich aus. | weiter
26.02.2015 | ikl
Pressemitteilung
4.2.2015 - Das Pflegebenotungssystem beim Pflege-TÜV muss aus Sicht des Sozialverbands VdK abgeschafft werden. "Es bringt verzerrte Ergebnisse hervor. Eine Fünf wegen unbehandelter Druckgeschwüre lässt sich durch eine Eins für die Mitwirkung der Bewohner an der Gestaltung der ... | weiter
04.02.2015 | Steffen Westermann
VdK-Zeitung
Viele Senioren und Pflegebedürftige müssen mehrmals täglich Arzneimittel einnehmen. Doch wenn Muskel- und Sehkraft sowie das Gedächtnis nachlassen, ist das eine große Herausforderung. Mit kleinen Tricks lässt sich die Anwendung erheblich erleichtern. Auch pflegende Angehörige können dabei ... | weiter
04.12.2014 | ant
VdK-Zeitung
Pflegende Angehörige haben ab 1. Januar 2015 erstmals einen Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit, ein zinsloses Darlehen und Pflegeunterstützungsgeld. Das sieht das neue Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf vor. Es verzahnt die bestehenden Gesetze zur Pflegezeit und ... | weiter
03.12.2014 | sko
VdK-Zeitung
Das Pflegestärkungsgesetz tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Damit steigen alle Leistungsbeträge der Pflegeversicherung für die derzeit rund 2,6 Millionen Pflegebedürf­tigen mit Pflegestufe um vier Prozent. ­Zudem gibt es Verbesserungen in der häuslichen, ambulanten und stationären Pflege. | weiter
03.12.2014 | sko
VdK-Zeitung
Mehr als 40 Prozent der 1,7 Millionen VdK-Mitglieder sind Frauen. Mit viel Energie, Engagement und Sachverstand setzen sie sich für soziale Gerechtigkeit ein. Themen wie Armut und Pflege standen auf der diesjährigen Bundesfrauenkonferenz in Berlin im Mittelpunkt der Diskussion. | weiter
03.12.2014 | ikl
VdK-Zeitung
Das zurückliegende Jahr 2014 war für den Sozialverband VdK äußerst erfolgreich. Bundesweit schenken uns 1,7 Millionen Mitglieder ihr Vertrauen. Der VdK konnte seine Stellung als soziale Instanz in Deutschland weiter ausbauen und sichern. Das war und ist nur möglich dank unserer Verankerung ... | weiter
03.12.2014
VdK-Zeitung
Menschenwürde bis zuletzt – ein Grundrecht, das leider in deutschen Pflegeheimen viel zu oft verletzt wird. Der Sozialverband VdK hat sich nun wie angekündigt an das Bundesverfassungsgericht gewandt und unterstützt sieben Beschwerdeführer. Dieser ungewöhnliche, aber notwendige VdK-Vorstoß ... | weiter
03.12.2014 | bsc
Das "Pflegestärkungsgesetz", das im Januar 2015 in Kraft treten soll, bringt nur kleine Verbesserungen. "Für die 1,5 Millionen Demenzkranken und ihre pflegenden Angehörigen ist immer noch keine wirkliche Entlastung in Sicht", kritisierte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
22.10.2014 | ikl
15.10.2014 - Den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf kommentiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Ein wichtiger Schritt, damit unser Pflegesystem nicht kollabiert. Pflegende Angehörige leisten physische und psychische ... | weiter
15.10.2014 | Cornelia Jurrmann
3.7.2014 - „Der geplante Pflegevorsorgefonds stellt keinen sinnvollen Beitrag für eine nachhaltige Finanzierung der Pflege dar. Die Pflegebedürftigen, insbesondere Demenzkranke, brauchen das Geld jetzt für nachhaltige Verbesserungen“, erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. Hintergrund ... | weiter
03.07.2014 | Cornelia Jurrmann
Die Zahl der Pflegebedürftigen – Ende 2011 waren es rund 2,5 Mil - lionen – steigt unaufhörlich. Im Jahr 2030 könnte sie sich bereits verdoppelt haben. Für die Kommunen bringt das erhebliche Probleme mit sich, denn Pflege findet immer vor Ort statt. Deshalb ruft der Sozialverband VdK die ... | weiter
25.06.2014 | ikl
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es in Artikel 1 des Grundgesetzes. Es ist das elementarste Recht, das wir haben. | weiter
02.06.2014 | Ulrike Mascher
Ulrike Mascher ist beim VdK-Bundesverbandstag eindrucksvoll als Präsidentin wiedergewählt worden. Der Sozialverband VdK ist gut aufgestellt: so bekannt wie nie und mit ungebremstem Mitgliederzulauf. | weiter
02.06.2014 | bsc
Heute hat das Bundeskabinett die erste Stufe einer Pflegereform auf den Weg gebracht. In der zweiten Hälfte der Legislaturperiode soll dann die Pflegebedürftigkeit neu definiert werden. „Wir werden weiter Druck machen, damit die Verbesserungen, auf die pflegebedürftige Menschen schon so ... | weiter
28.05.2014 | Cornelia Jurrmann
22.4.2014 - Mehr als 150.000 Menschen haben die Petition des VdK schriftlich und online für ein Gesetz unterzeichnet, das die Pflegeversicherung nach 20 Jahren endlich einer echten grundlegenden Reform unterziehen soll. Damit wird das Anliegen nun Gehör in einer öffentlichen Sitzung im ... | weiter
22.04.2014 | Cornelia Jurrmann
8.4.2014 - VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Der Bundesgesundheitsminister muss endlich den Pflegebedürftigkeitsbegriff umsetzen und sollte nicht schon wieder evaluieren lassen. Das hatten wir in den vergangenen Jahren alles schon. Es ist Zeit, zu handeln und den Betroffenen schnell zu helfen!" | weiter
08.04.2014 | Cornelia Jurrmann
Rund 70 Prozent der Angehörigen entscheiden sich dafür, ihr Familienmitglied daheim zu pflegen. So auch Claudia Kastlmeier. Sie kümmert sich liebevoll um ihre demenzkranke Mutter – für sich selbst hat die pflegende Angehörige wenig Zeit. | weiter
28.03.2014 | ant
Manche Menschen sind unbelehrbar. Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, scheint einer davon zu sein. Er hat nämlich durchgesetzt, dass in unser umlagefinanziertes Pflegeversicherungssystem nach dem „Pflege-Bahr“ ab 2015 ein weiteres Mal der ... | weiter
28.03.2014 | Ulrike Mascher
Bei Pflegebedürftigkeit müssen Kosten übernommen werden – Anspruch auf Selbstbehalt bleibt jedoch bestehen | weiter
28.03.2014 | ikl
Die Zahl der Menschen, die die sogenannte "Hilfe zur Pflege" erhalten, ist weiter gestiegen: Laut Statistischem Bundesamt mussten 2012 rund 439.000 Pflegebedürftige Sozialhilfe beantragen – das sind 16.000 Menschen mehr als im Vorjahr. | weiter
17.02.2014 | ali
Oft gehen pflegende Angehörige an ihre Grenzen und darüber hinaus. Die Folgen dieser seelischen und körperlichen Überlastung können vielfältig sein. Deshalb brauchen pflegende Angehörige mehr finanzielle Unterstützung und Wertschätzung. | weiter
24.01.2014 | ikl
Skandale in Pflegeheimen füllen oft die Schlagzeilen. Doch viele Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte fühlen sich machtlos. Die Regensburger Juristin Dr. Susanne Moritz sieht einen Weg, den Gesetzgeber zur Abstellung der Missstände zu zwingen. Der VdK unterstützt ihren Vorstoß ... | weiter
24.01.2014 | Interview: bsc
Wohngemeinschaften für Senioren gewinnen immer mehr an Bedeutung - Pflege-WGs werden besonders vom Staat gefördert | weiter
24.01.2014 | Interview: ikl
18.12.2013 - Der VdK prüft die juristischen Möglichkeiten, Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht zur Verbesserung der Pflege einzulegen. Grundlage ist die Dissertation der Regensburger Juristin Susanne Moritz, die wegen der offenkundigen Missstände in deutschen Pflegeheimen die ... | weiter
18.12.2013 | Cornelia Jurrmann
Pflegebedürftige und ihre Angehörigen warten schon lange darauf, dass die Politik die Weichen für eine bessere Pflegepolitik stellt. Es ist höchste Zeit, dass die künftige Regierung endlich eine große, konsequente und umfassende Pflegereform auf den Weg bringt. | weiter
25.11.2013 | ikl
30.10.2013 - „Gute Pflege ist ein Menschenrecht. Gerade eine immer älter werdende Gesellschaft braucht eine gute und würdevolle Pflege. Deshalb muss die nächste Koalition eine große Pflegereform auf den Weg bringen, die sich den demografischen Herausforderungen umfassend stellt“, fordert ... | weiter
30.10.2013 | Cornelia Jurrmann
Interview: Ulrike Stemmer, Familienreferentin beim Sozialverband VdK, über die Herausforderungen, die Eltern von Kindern mit Handicap meistern | weiter
24.10.2013 | cfs
Deutschland ist für die Herausforderungen der Pflege nicht gerüstet. Zu diesem Ergebnis kommt das Kuratorium Deutsche Altershilfe (#AKRONYM{KDA}). Auch der Sozialverband VdK fordert, dass eine umfassende Pflegereform so schnell wie möglich angepackt werden muss. | weiter
03.09.2013 | bsc
Pflege: "Es ist genug!", sagen die beiden Autoren Claus Fussek und Gottlob Schober in ihrem Buch, das die Gesellschaft wachrütteln und auf Missstände in der Pflege aufmerksam machen soll. | weiter
03.09.2013 | cfs
Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, betrifft das die ganze Familie. 1,4 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Altersdemenz, 70 Prozent von ihnen werden zu Hause versorgt. | weiter
03.09.2013 | ikl
26.6.2013 - VdK-Präsidentin Mascher: "Gleichgültigkeit der Regierung gegenüber Pflegebedürftigen ist beschämend." - Sozialverband VdK fordert neues Pflege-Gesetz gleich nach der Bundestagswahl | weiter
26.06.2013 | Cornelia Jurrmann
3.6.2013 - "Wir wollen im Vorfeld der Bundestagswahl ein deutliches Zeichen setzen – gegen die zunehmende soziale Spaltung und für soziale Gerechtigkeit". Mit diesen Worten gab VdK-Präsidentin Ulrike Mascher heute auf der VdK-Pressekonferenz in Berlin den Startschuss zur großen VdK-Aktion ... | weiter
03.06.2013 | Cornelia Jurrmann
Ein großer Wurf sieht anders aus: Die "Familienpflegezeit" haben nach einem Jahr gerade einmal 200 Berufstätige in Anspruch genommen. | weiter
01.02.2013 | Ulrike Mascher
18.1.2013 - Ulrike Mascher: "Angehörigenpflege wird zu wenig honoriert. Wir brauchen grundlegende Maßnahmen, um die Situation von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen nachhaltig zu verbessern". | weiter
18.01.2013 | Michael Pausder, Pressesprecher
Schlimm, wer alt und arm ist. Und schlimmer, wer dann noch pflegebedürftig wird. Weil immer mehr Menschen eine schmale Rente haben, kommen sie spätestens dann ins Straucheln, wenn die Heimkosten das Budget endgültig übersteigen. | weiter
29.11.2012 | Ulrike Mascher
Im Juni vergangenen Jahres verabschiedete der Bundestag das Pflege-Neuausrichtungsgesetz, das am 1. Januar 2013 in Kraft tritt. Die wichtigsten Änderungen für die etwa 2,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen und ihre Angehörigen auf einen Blick. | weiter
29.11.2012
VdK-Pressemeldungen 2012
26.4.2012 - "Die vorliegenden Reformvorschläge der Bundesregierung sind alles andere als der Beginn einer Neuorientierung in der Pflege." Das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich der heutigen Debatte im Bundestag über die geplante Pflegereform. | weiter
26.04.2012 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
16.11.2011 - "Das Konzept der Bundesregierung greift zu kurz. Mit der Minierhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags um 0,1 Prozent ab 2013 kommt man nicht weit", erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich des heutigen Kabinettsbeschlusses zur ... | weiter
16.11.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
Der Sozialverband VdK bekräftigt seine Forderung an die Bundesregierung, rasch eine Pflegereform auf den Weg zu bringen, die klare Verbesserungen für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige mit sich bringt. | weiter
30.08.2011

Über uns

Der Sozialverband VdK mit seinen mehr als
1,8 Millionen Mitgliedern setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein - seit mehr als 70 Jahren.

Als VdK-Mitglied profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung im Sozialrecht. Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig.

Werden Sie Teil unserer großen Gemeinschaft.

Jetzt Mitglied werden!

Kompetente Rechtsberatung ist das Markenzeichen des Sozialverbands VdK. Unsere Sozialrechtsexperten erstreiten jedes Jahr in mehreren tausend Verfahren Millionenbeträge an Nachzahlungen für unsere Mitglieder. Der VdK berät nicht nur bei der Antragstellung, sondern vertritt seine Mitglieder auch in Widerspruchs- oder Klageverfahren vor den Sozialgerichten.



Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.
Themen
Symbolfoto: Ein Blatt Papier, auf das ein Paragraphen-Symbol aufgedruckt ist
Aktuelle Meldungen und Informationen aus den Bereichen Rente und Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt sowie Familie und Generationen.
Publikationen
Cover der VdK-Publikationen
Der Sozialverband VdK bietet wechselnde Publikationen an, die Sie auf dieser Seite direkt online bestellen, in vielen Fällen auch kostenlos herunterladen können. Aktuell: Neuauflage des Pflegeratgebers "Pflege geht jeden an!" - kostenlos für Sie zum Download.
Pressebereich
Foto: Ulrike Mascher in einem Fernsehinterview mit der ARD-Tagesschau
Die Presseabteilung des Sozialverbands VdK Deutschland hat ihren Sitz in Berlin. Lesen Sie mehr über Aktivitäten und finden Sie Ansprechpartner.
So erreichen Sie uns
Gebäude der VdK-Bundesgeschäftsstelle in der Linienstraße 131, Berlin Mitte
Sie möchten Kontakt zum Sozialverband VdK aufnehmen? Alle wichtigen Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartner auf einen Blick.