Der VdK

Schlagworte

Schlagwort: Patienten

Symbolfoto: Ein Arzt und ein älterer Patient im Sprechzimmer, sie unterhalten sich.
„Ambulant vor stationär“ ist ein wichtiger Leitsatz der deutschen Gesundheitspolitik. Er bedeutet, dass zuerst alle Möglichkeiten der ... | weiter
29.05.2017 | Ines Klut
Foto: Darstellung einer Nervenzelle
Epilepsie zählt zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen. Bis zu 600 000 Menschen bundesweit sind betroffen, davon sind ein Drittel über ... | weiter
29.05.2017 | Sabine Kohls
Symbolfoto: Ein Chirurg blickt bei einer Operation durch ein OP-Mikroskop.
Sogenannte Schlüssellochoperationen ersetzen immer häufiger große und belastende Operationen. Statt langer Schnitte genügen bei dieser Methode ... | weiter
29.05.2017 | Ines Klut
Symbolfoto: Jemand legt ein Puzzle, auf den Teilen stehen unter anderem die Wörter Schmerz, Arzt, Therapie, Patienten, Krankheit und Diagnose.
Rund 27 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer oder an mehreren chronischen Erkrankungen. Und die Zahl der Betroffenen nimmt weiter zu. ... | weiter
27.03.2017 | Ines Klut
Symbolfoto: Drei Chirurginnen und Chirurgen in OP-Kleidung in einem OP-Saal. Sie tragen Mundschutz, OP-Haube und OP-Kittel.
Nicht immer kommen Patienten in das Krankenhaus, das für ihr jeweiliges Krankheitsbild die besten Versorgungsstrukturen bietet. Besonders nach ... | weiter
27.03.2017 | ikl
Ein Krankenhausaufenthalt stellt an sich schon eine Ausnahmesituation dar. Wer auf der Intensivstation betreut wird, hat mit vielen Unsicherheiten und Ängsten zu kämpfen. In dieser Situation können Angehörige sowohl für den Schwerkranken als auch für die Ärzte und das Pflegepersonal eine ... | weiter
28.11.2016 | ikl
Gesundheit
Wer regelmäßig ärztlich verordnete Medikamente, Hilfs- und Heilmittel benötigt, muss dafür oft gesetzliche Zuzahlungen leisten. Unter welchen Voraussetzungen kann man sich davon befreien lassen? | weiter
31.10.2016 | sko
Gesundheit
Seit 1. Oktober 2016 haben Patienten, die täglich mehr als drei Medikamente nehmen müssen, Anspruch auf einen Medikationsplan. | weiter
27.09.2016 | ali
Themen
Fast zwei Jahre lang haben Vertreter der Pharmaindustrie und die Bundesregierung miteinander verhandelt. Nun liegt das Ergebnis vor: Der Referentenentwurf des sogenannten Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (ARVOG) legt fest, wie medizinischer Fortschritt gefördert werden kann, ohne dass ... | weiter
27.09.2016 | ali
Die Deutschen legen heute wesentlich mehr Wert auf Zahnpflege als noch vor 20 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie. | weiter
30.08.2016 | ikl
Themen
Kaum ein anderer Bereich im deutschen Gesundheitssystem ist so problematisch wie der der Hilfsmittel. Immer öfter lehnen Krankenkassen Anträge ab oder verweisen auf günstigere, aber untaugliche Produkte. Die Beratung lässt zu wünschen übrig, und das System von Festbeträgen und ... | weiter
23.06.2016 | ali
Demenz zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Zahl der Erkrankten steigt. Die Angst vor dieser Krankheit auch. Schon seit vielen Jahren wird nach einem Heilmittel gesucht, am besten sogar nach einem Impfstoff, der diese heimtückische Erkrankung gar nicht erst ausbrechen ... | weiter
23.06.2016 | Ulrike Mascher
Themen
Unser Gesundheitssystem gilt als eines der besten der Welt. Dennoch gibt es viele Schwachstellen. So orientiert sich die medizinische Versorgung trotz eines insgesamt hohen Niveaus nicht immer am Patientennutzen. Bestimmte Behandlungen werden viel zu häufig durchgeführt, andere zu selten oder ... | weiter
23.06.2016 | ikl
Gesundheit
Jährlich erleiden zwischen 40.000 und 170.000 Patienten einen Behandlungsfehler. Doch selbst wer eindeutig durch eine falsche Therapie oder fehlende Aufklärung offensichtlich zu Schaden kommt, hat es nicht leicht, sein Recht durchzusetzen. | weiter
28.04.2016 | ant
Gesundheit
Wer aus der Klinik entlassen wird und sich vorerst nicht selber versorgen kann, hat seit dem 1. Januar 2016 Anspruch auf eine Haushaltshilfe und auf Nachsorge durch einen Pflegedienst. | weiter
28.04.2016 | ikl
Themen
Der Sozialverband VdK hatte seine Mitglieder in der Aprilausgabe der VdK-Zeitung gebeten, über Probleme bei der Verordnung und Bewilligung von Hilfsmitteln zu berichten. Fazit: Für die meisten ist es ein mühsamer Kampf mit der Krankenkasse. Und das, obwohl sie krank oder schwerbehindert sind. ... | weiter
28.04.2016 | sko
Gesundheit
Eine Fahrt zum Krankenhaus, zu einer ambulanten Behandlung oder zu einem Arzttermin: Wann übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten und in welchen Fällen müssen Patienten selbst dafür aufkommen? | weiter
23.03.2016 | ikl
In dieser Ausgabe unter anderem: Aktuelle Rentenpläne nützen nur wenigen - Pflegende Angehörige: „Ich kann nicht immer alles alleine schaffen“ - Barrieren im Verkehr: Ausgeschlossen, abgehängt und ausgebremst - VdK erwirkt Erwerbsminderungsrente für Azubi - Wann zahlt die Krankenkasse ... | weiter
23.03.2016
Pflege
Nach anhaltender Kritik von Patienten wollen die gesetzlichen Krankenkassen (#AKRONYM{GKV}) die Qualität von Windeln für Erwachsene mit Blasenschwäche verbessern. Die Qualitätsanforderungen an aufsaugende Inkontinenzhilfsmittel im Hilfsmittelverzeichnis werde "deutlich angehoben", teilte der ... | weiter
16.03.2016 | dpa
Gesundheit
Der Sozialverband VdK berät seine Mitglieder zur gesetzlichen Krankenversicherung: etwa Krankengeld, Kassenleistungen, Rehabilitation und Hilfsmitteln. | weiter
Themen
Eine der wichtigsten Aufgaben des Sozialverbands VdK ist die Vertretung der Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik. Die sozialpolitischen Forderungen und Positionen des VdK finden Sie hier. | weiter
Themen
Gesundheit muss für alle bezahlbar bleiben. Lesen Sie hier die Forderungen und Positionen des Sozialverbands VdK Deutschland zur Gesundheitspolitik. | weiter

Button zur VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" zur Bundestagswahl 2017

Über uns

Der Sozialverband VdK mit seinen mehr als
1,8 Millionen Mitgliedern setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein - seit mehr als 70 Jahren.

Als VdK-Mitglied profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung im Sozialrecht. Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig.

Werden Sie Teil unserer großen Gemeinschaft.

Jetzt Mitglied werden!


Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.