Der VdK

Schlagworte

Schlagwort: Arbeitnehmer

Symbolfoto: Ein Formular einer Steuererklärung, im Hintergrund Münz-Stapel und ein Kugelschreiber
VdK-Zeitung
„Stichtag 31. Mai“ heißt es in diesem Jahr zum vorletzten Mal für die Steuererklärung. Ab 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger mehr Zeit. ... | weiter
26.04.2017 | hei
Symbolfoto: Ein älterer Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz als Schlosser
VdK-Zeitung
Wer ab 50 einen Arbeitsplatz sucht, stößt auf viele Vorbehalte. Zu Unrecht. Eine Befragung ergab, dass Unternehmen mit ihren neu eingestellten ... | weiter
27.03.2017 | bsc
Symbolfoto: Eine blinde Arbeitnehmerin im Büro; unter dem Schreibtisch sitzt ihr Begleithund
VdK-Zeitung
Der Sozialverband VdK setzt sich bereits seit Jahren für Inklusion in allen Bereichen ein. Im Berufsleben ist das gemeinsame Arbeiten von Menschen ... | weiter
01.03.2017 | hei
Gesundheit
Psychische Erkrankungen nehmen seit Jahren zu und sie werden oft mit der zunehmend stressbeladener Arbeit durch die Digitalisierung erklärt. ... | weiter
29.11.2016 | Steffen Westermann
Symbolfoto: Fassage der Agentur für Arbeit, davor ein Schild, das einen Behindertenparkplatz ausweist
Teilhabe und Behinderung
Menschen mit Behinderung haben es oft schwer, eine Arbeitsstelle zu finden. Denn es grassieren immer noch viele Vorurteile und Bedenken in den ... | weiter
28.11.2016 | ikl
Rente
Können Arbeitnehmer wegen eines eingeschränkten Sehvermögens die üblichen Wege zur Arbeit nur noch unter Gefahr zurücklegen, sind sie erwerbsgemindert. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in einem am Donnerstag, 31. März 2016, veröffentlichten Urteil klargestellt. | weiter
04.04.2016 | juragentur
VdK-Zeitung
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher - Zum Jahresanfang gab es gute Nachrichten: Der Mindestlohn hat sich bewährt. Das müssen sogar seine ärgsten Kritiker zugeben, die bei der Einführung im Januar 2015 den Verlust von Hunderttausenden Jobs vorhersagten. Nun sind solche Unkenrufe ... | weiter
28.01.2016 | Ulrike Mascher
VdK-Zeitung
Meist sind Menschen mit geistiger Behinderung in Werkstätten tätig. Wer den Sprung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung schafft, kommt aber in der Regel mit den Anforderungen im Job gut zurecht. Das bestätigt eine aktuelle Studie. Unter anderem wurden dabei Fragebögen ... | weiter
28.10.2015 | ali
VdK-Zeitung
Der Sozialverband VdK will die Rechtsstellung der Schwerbehindertenvertretungen in Betrieben und Dienststellen stärken. Der Verband fordert, entsprechende Änderungen im reformbedürftigen Sozialgesetzbuch IX vorzunehmen. | weiter
19.05.2015 | sko
VdK-Zeitung
Viele Unternehmen halten die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zwar für wichtig. Dennoch fehlen oft entsprechende Angebote. Das ist das Ergebnis einer Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). | weiter
25.03.2015 | ikl
Musterstreitverfahren
Zum VdK-Mustersteitverfahren wegen Krankenkassenbeiträgen aus Leistungen einer Pensionskasse (Aktenzeichen B 12 KR 26/12 R), das abschlägig beschieden worden war: Dem Sozialverband VdK liegen zwischenzeitlich die ablehnenden schriftlichen Urteilsgründe vor. Der VdK hat beschlossen, gegen diese ... | weiter
05.01.2015 | jun
VdK-Zeitung
Pflegende Angehörige haben ab 1. Januar 2015 erstmals einen Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit, ein zinsloses Darlehen und Pflegeunterstützungsgeld. Das sieht das neue Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf vor. Es verzahnt die bestehenden Gesetze zur Pflegezeit und ... | weiter
03.12.2014 | sko
Menschen mit Behinderung haben es trotz ihrer Qualifikation oft schwer, einen Arbeitsplatz zu bekommen und zu behalten. Daher hat der Gesetzgeber für sie den sogenannten besonderen Kündigungsschutz geschaffen. Reinhard Gippert, Referent für Betriebsarbeit beim Sozialverband VdK ... | weiter
22.10.2014 | sko
Der Beitragssatz zur Krankenversicherung soll ab 2015 auf 14,6 Prozent sinken und eingefroren werden. Der Haken daran: Steigende Kosten im Gesundheitswesen müssen die Versicherten künftig alleine über Zusatzbeiträge finanzieren. Der Sozialverband VdK fordert die Bundesregierung auf, diese ... | weiter
25.06.2014 | bsc
13.2.2014 - Der Sozialverband VdK lehnt die geplante Finanzierungsreform der gesetzlichen Krankenversicherung als unzureichend ab. "An der grundsätzlichen Schieflage der Lastenverteilung wird sich damit nichts ändern", kritisiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. | weiter
13.02.2014 | Cornelia Jurrmann
Menschen mit Behinderung werden in der Arbeitswelt oft benachteiligt. Der VdK fordert ein Umdenken in Unternehmen und eine Erhöhung der Ausgleichsabgabe für Unternehmen, die der Beschäftigungspflicht überhaupt nicht nachkommen. | weiter
26.09.2013 | ikl
Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland brauchen eine medizinische Rehabilitation, um wieder fürs Berufsleben fit zu werden. Deshalb fordert der Sozialverband VdK mehr Geld für die Reha. | weiter
03.09.2013 | ikl
Minijobs, befristete Beschäftigungen, Teilzeitstellen: Mehr als ein Drittel aller Arbeitnehmer hält sich mit Jobs über Wasser, mit denen sie ihren Lebensunterhalt kaum bestreiten können. | weiter
25.03.2013 | ikl
Ein großer Wurf sieht anders aus: Die "Familienpflegezeit" haben nach einem Jahr gerade einmal 200 Berufstätige in Anspruch genommen. | weiter
01.02.2013 | Ulrike Mascher
VdK-Pressemeldungen 2011
12.12.2011 - Der Sozialverband VdK Deutschland fordert die Bundesregierung auf, mit der stufenweisen Einführung der „Rente mit 67“ nicht bereits im Jahr 2012 zu beginnen. | weiter
12.12.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
2.12.2011 - "Solange Menschen mit Behinderung ausgegrenzt und benachteiligt werden, haben wir das Ziel noch lange nicht erreicht, Chancengleichheit für sie herzustellen und ihnen eine gleichberechtigte berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen." Das erklärte die Präsidentin des ... | weiter
02.12.2011
Kommentar der VdK-Präsidentin: Beim Thema „Altersarmut“ gibt es kein ­Erkenntnisproblem mehr, wir haben ein Umsetzungsproblem. Die Fakten und Ursachen sind bekannt, die Möglichkeiten, dagegen vorzugehen, ebenso. | weiter
30.05.2011 | Ulrike Mascher
VdK-Pressemeldungen 2010
4.5.2010 - Anlässlich des Europaweiten Protesttags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai fordert der VdK die Verbesserung der Beschäftigungssituation von schwerbehinderten Arbeitnehmern. | weiter
04.05.2010 | Cornelia Jurrmann
VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Die paritätische Finanzierung der Kosten im Gesundheitswesen wird nach und nach ausgehebelt. Zusatzbeiträge und Zuzahlungen belasten immer mehr Menschen mit niedrigem Einkommen. Gesundheit wird zu einem Gut, das sich viele nicht mehr leisten können. | weiter
Teilhabe und Behinderung
Interview mit Dorothee Czennia, Referentin der Sozialpolitik beim VdK, zum Thema Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen. | weiter

Über uns

Der Sozialverband VdK mit seinen mehr als
1,8 Millionen Mitgliedern setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein - seit mehr als 70 Jahren.

Als VdK-Mitglied profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung im Sozialrecht. Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig.

Werden Sie Teil unserer großen Gemeinschaft.

Jetzt Mitglied werden!

Kompetente Rechtsberatung ist das Markenzeichen des Sozialverbands VdK. Unsere Sozialrechtsexperten erstreiten jedes Jahr in mehreren tausend Verfahren Millionenbeträge an Nachzahlungen für unsere Mitglieder. Der VdK berät nicht nur bei der Antragstellung, sondern vertritt seine Mitglieder auch in Widerspruchs- oder Klageverfahren vor den Sozialgerichten.



Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.
Themen
Symbolfoto: Ein Blatt Papier, auf das ein Paragraphen-Symbol aufgedruckt ist
Aktuelle Meldungen und Informationen aus den Bereichen Rente und Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt sowie Familie und Generationen.
Publikationen
Cover der VdK-Publikationen
Der Sozialverband VdK bietet wechselnde Publikationen an, die Sie auf dieser Seite direkt online bestellen, in vielen Fällen auch kostenlos herunterladen können. Aktuell: Neuauflage des Pflegeratgebers "Pflege geht jeden an!" - kostenlos für Sie zum Download.
Pressebereich
Foto: Ulrike Mascher in einem Fernsehinterview mit der ARD-Tagesschau
Die Presseabteilung des Sozialverbands VdK Deutschland hat ihren Sitz in Berlin. Lesen Sie mehr über Aktivitäten und finden Sie Ansprechpartner.
So erreichen Sie uns
Gebäude der VdK-Bundesgeschäftsstelle in der Linienstraße 131, Berlin Mitte
Sie möchten Kontakt zum Sozialverband VdK aufnehmen? Alle wichtigen Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartner auf einen Blick.