Der VdK

Hier finden Sie interessante Texte zum gesuchten Schlagwort

Rente, Behinderung, Erwerbsminderung, Grundsicherung, Pflege: Sie recherchieren zu einem bestimmten Thema? Hier finden Sie Texte zu Ihrer Suche.

Schlagwort: Altersrente

Das Bild zeigt eine Mutter, die ihren kleinen Sohn küsst.
PRESSE-STATEMENT
29.11.2019 - Selbstständige, Frauen und Geringverdiener müssen in Deutschland teils besonders große Rentenlücken fürchten. Das ist ein ... | weiter
29.11.2019 | Pressekontakt: presse@vdk.de, Telefon: 030 / 92 10 580-400
Das Bild zeigt die Politiker Tilman Kuban und Kevin Kühnert auf dem Ventenbarbecue des VdK.
RENTENPOLITIK
Wie geht eine gerechte Rente? Das war die umstrittene Frage auf dem, Rentenbarbecue des Sozialverbands VdK. | weiter
21.11.2019 | ikl
Symbolfoto: Ein älterer Mann betrachtet stirnrunzelnd ein Sparbuch
PRESSE-STATEMENT
13.11.2019 - Der VdK begrüßt die nun bekannt gewordene Rentenerhöhung in 2020. Dennoch braucht es langfristige Maßnahmen, um die Rente ... | weiter
13.11.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Das Bild zeigt die Hand einer älteren Person, die Münzen hält.
Themen
Studien zeigen: Altersarmut könnte in Zukunft ein Massenphänomen werden. Dagegen muss jetzt angegangen werden, eine andere Politik ist notwendig. | weiter
23.10.2019 | bsc
Das Bild zeigt Verena Bentele an einem Rednerpult.
PRESSE-STATEMENT
23.10.2019 - Schon wieder gibt es keine Einigung bei der Grundrente. Eine Arbeitsgruppe dazu hat sich erneut vertagt. Für den VdK ist dies ein ... | weiter
23.10.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PRESSE-STATEMENT
22.10.2019 - Nach einem Vorschlag der Bundesbank sollen Menschen mit fast 70 Jahren in Rente gehen. Der VdK lehnt dies entschieden ab. | weiter
22.10.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Eltern mit nicht nur geringen Arbeitseinkünften während der ersten Lebensjahre ihres Kindes bekommen bei der Rente weiterhin geringere Erziehungszeiten angerechnet, so das BSG. | weiter
17.10.2019 | ©Juragentur / ime
PRESSEMITTEILUNG
11.10.2019 - Die Altersvorsorge von Baden-Württembergs Abgeordneten könnte in einem Versorgungswerk organisiert werden. Der VdK fordert demgegenüber eine Rentenversicherung, in die alle einzahlen. | weiter
11.10.2019 | Pressekontakt: Telefon: 030 / 92 10 580-400
PRESSE-STATEMENT
12.09.2019 - Eine aktuelle Studie progostiziert extrem zunehmende Altersarmut. Der VdK fordert ein Bündel von Maßnahmen gegen die Bedrohung vieler Menschen. | weiter
12.09.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PRESSE-STATEMENT
07.08.2019 - Millionen Menschen verdienen so wenig, dass ihre Renten nicht ausreichen werden. Das zeigen aktuelle Zahlen. Die Altersarmut muss angegangen werden. | weiter
07.08.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PRESSE-STATEMENT
25.07.2019 - Zahlen von Destatis zeigen: Gerade Senioren und Alleinerziehende sind stark von Armut bedroht. Dagegen brauchen wir endlich Maßnahmen. | weiter
25.07.2019 | Pressekontakt: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
ALTERSARMUT
Armutsgefährdete Seniorinnen in teuren Städten sind Überlebenskünstlerinnen. Das zeigt eine Studie von Prof. Dr. Irene Götz. Wir haben sie interviewt. | weiter
25.06.2019 | ant
ALTER UND RENTE
Die Zahl pflegender Anghöriger steigt. Was nicht alle wissen: Als pflegende Angehörige kann man Rentenpunkte erwerben. | weiter
13.06.2019 | ikl
KAMPAGNE
Ideen für eine Reform des gesetzlichen Rentensystems zu entwickeln, ist einfach. Aber wie bezahlt man dies? Der VdK hat Lösungen dafür konzipiert. | weiter
10.05.2019
KAMPAGNE
Beim Thema Rente darf man junge Menschen nicht gegen Ältere ausspielen. Man kann das Rentensystem für alle sicher machen, wenn man an verschiedenen Stellschrauben dreht. | weiter
10.05.2019
PRESSE-STATEMENT
03.05.2019 - Das Rentenalter an die steigende Lebenserwartung zu koppeln, ist rentenpolitisch wenig sinnvoll und schafft neue Ungleichheiten zwischen Rentnerinnen und Rentnern, findet der VdK. | weiter
03.05.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Rente
Die meisten Arbeitnehmer sind gesetzlich rentenversichert. Wir erklären, wann und wie man den Rentenantrag stellt und worauf man dabei achten sollte. | weiter
25.04.2019 | ali
PRESSE-STATEMENT
03.04.2019 - Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist gestiegen - ein Skandal, gegen den die Bundesregierung dringend angehen muss. | weiter
03.04.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
PRESSE-STATEMENT
03.04.2019 - Zum "Tages der älteren Generation" fordern wir rentenpolitische Maßnahmen, damit jetzige und künftige Rentner-Generationen ein gutes Auskommen im Alter haben. | weiter
03.04.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
20.03.2019 - Zwar ist es gut, dass Rentner mehr Rente erhalten, aber es braucht mehr. Gerade ehemalige Geringverdiener brauchen die Grundrente. | weiter
20.03.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Bei der abschlagsfreien Altersrente für langjährig Versicherte nach 45 Beitragsjahren zählt der Bezug von Arbeitslosengeld kurz vor Rentenbeginn weiterhin meist nicht mit. Das hat das BSG betont. | weiter
14.03.2019 | ©Juragentur / ime
Wann kann man abschlagsfrei in Rente gehen? Das ist eine strittige Frage. Jetzt hat das BSG entschieden, dass Zeiten der Arbeitslosigkeit nicht zählen. | weiter
14.03.2019 | ©Juragentur / ime
STATEMENT
26.02.2019 - Das Netzwerk Gerechte Rente, in dem auch der VdK Mitglied ist, fordert die Koalition auf, die Grundrente umzusetzen. Lesen Sie die Erklärung des Netzwerks. | weiter
26.02.2019 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Themen
Präsidentin und Präsidium des VdK wünschen den Mitgliedern, haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie den Lesern eine schöne Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr! | weiter
19.12.2018
Pflege
Wer die Verhinderungspflege eines Angehörigen privat organisiert, muss die Pflegekraft meist bei der Minijob-Zentrale anmelden. Dabei ist einiges zu beachten. | weiter
12.12.2018 | sko
Das BAG hat entschieden: Bei einem Altersunterschied von über zehn Jahren dürfen Arbeitgeber der Witwe eines Arbeitnehmers eine gekürzte Rente auszahlen. | weiter
12.12.2018 | ©Juragentur / ime
Soziale Sicherung
Welche rechtlichen Änderungen bringt das Jahr 2019 mit sich? Wir haben uns die Neuerungen angesehen und die wichtigsten für Sie zusammengestellt. | weiter
06.12.2018 | ikl
STATEMENT
06.12.2018 - Der Sozialverband VdK teilt die Ansicht, dass Bezieher kleiner Renten mehr Geld im Geldbeutel haben sollten. Das könnte über eine Rente nach Mindestentgeltpunkten umgesetzt werden. | weiter
06.12.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Presse
05.11.2018 - Die Renten sollen 2019 steigen. Das ist ein positives Signal, ändert aber nichts an den grundsätzlichen Mängeln des gesetzlichen Rentenversicherungssystems. | weiter
05.11.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
24.10.2018 - Die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage zeigt: Fast jeder 2. Antrag auf Erwerbsminderungsrente scheitert. Wir brauchen Reformen! | weiter
24.10.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
19.10.2018 - Ähnliche Kritikpunkte am Rentenpakt I der Bundesregierung wie der Bundesrat sieht der VdK. Der Verband fordert Nachbesserungen etwa für Erwerbsminderungsrentner. | weiter
19.10.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Kindererziehungszeiten für vor und nach 1992 geborene Kinder sind bei der Rente nicht gleich viel wert. Diese Ungleichbehandlung hat das BSG bestätigt. | weiter
11.10.2018 | ©Juragentur
Rente
Um Fehler im Rentenbescheid zu vermeiden, sollte man auf richtige und vollständige Daten achten. Aber auch darauf, alle für die Rente wichtigen Zeiten aufzuführen. | weiter
08.10.2018 | sko
STATEMENT
27.09.2018 - In der Rentenpolitik bewegt sich einiges. Aber es muss mehr passieren als die Bundesregierung plant. Wichtig sind in jedem Fall dauerhaft stabile Renten. | weiter
27.09.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Rentenversicherung
Der VdK setzt sich ein: Diesmal haben wir einem Mitglied zu mehr Rente verholfen und sind dafür vor ein Gericht im Ausland gezogen. | weiter
26.09.2018 | sko
STATEMENT
24.09.2018 - Der aktuelle Mindestlohn schützt nicht vor Armut. Er reicht nicht für Renten oberhalb der Grundsicherung. Der VdK will eine deutliche Anhebung erreichen. | weiter
24.09.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
19.09.2018 - Statt den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung zu senken, sollte man das Geld nutzen. Etwa für längeres Arbeitslosengeld für Ältere oder Qualifizierungen. | weiter
19.09.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
10.09.2018 - Der VdK stimmt Bundesarbeitsminister Heil zu: In die Rentenversicherung sollten mehr Berufsgruppen als bisher einzahlen. | weiter
10.09.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Rente
Auf Renten aus dem Ausland muss man Beiträge zur Kranken- und zur Pflegeversicherung zahlen - egal, ob die Rente aus einem EU- oder einem Drittstaat kommt. | weiter
07.09.2018 | ali
URTEILE IM SOZIALRECHT
Rentner müssen weiterhin auf Rentenzahlungen Sozialversicherungsbeiträge zahlen. Bei den Pensionskassen fiel der Beschluss der Richter anders aus. | weiter
04.09.2018 | sko
STATEMENT
27.08.2018 - Um künftig die Stabilität der Renten zu garantieren, braucht es nach Ansicht des VdK verschiedene Maßnahmen, etwa mehr Umverteilung von oben nach unten. | weiter
27.08.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
STATEMENT
20.08.2018 - Der VdK begrüßt die Debatte um eine langfristige Sicherung des Rentenniveaus, fordert aber ein eine Erhöhung und eine Erwerbstätigenversicherung für alle. | weiter
20.08.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
So hilft der VdK
Wie wichtig es ist, den Rentenbescheid sorgfältig zu prüfen und bei Fragen und Unstimmigkeiten den VdK zurate zu ziehen, zeigt der Fall eines VdK-Mitglieds aus Aurich. | weiter
18.07.2018 | sko
Themen
Wer Rente und Grundsicherung bekommt, profitiert nicht immer von der Rentenerhöhung am 1. Juli. Denn manchen Rentnern wird dann Geld abgezogen. | weiter
09.07.2018 | bsc
So hilft der VdK
Patricia Müller wollte ihre Rentenunterlagen überprüfen lassen. Aber dann entdeckte ihr VdK-Berater einen Fehler im Bescheid. Dem folgte ein Geldregen von über 51.000 Euro. | weiter
03.07.2018 | hei
Rente
In diesem Beitrag finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema "Rente beantragen" und weitere Informationen zur Altersvorsorge. | weiter
29.06.2018 | ime
Bei der Rente ab 63 zählen Zeiten der Arbeitlosigkeit mit, wenn der Arbeitgeber insolvent ist oder sein Geschäft vollständig aufgibt. Doch wann ist das der Fall? | weiter
28.06.2018 | ime
Statement
31.5.2018 - Die Grundrente löst das Problem der Alterssicherung nicht. Der VdK schlägt demgegenüber Freibeträge für die gesetzliche Rente in der Grundsicherung vor. | weiter
31.05.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Themen
Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper, vor allem in deutschen Großstädten. Das ist ein Problem, gerade für Menschen mit wenig Geld wie etwa Rentner. | weiter
23.05.2018 | ikl
Pflege
Nach dem Flexirente-Gesetz ist es möglich, seine Rente aufzubessern, wenn man einen Familienangehörigen pflegt. Das geht auch dann, wenn die oder der Pflegende im Rentenalter ist. | weiter
23.05.2018 | ali
Statements
Der VdK sieht in der zusätzlichen Bürokratie nicht das entscheidende Argument gegen die Mütterrente II. Es geht um Gleichbehandlung aller Mütter. | weiter
02.05.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Medien berichten über die voraussichtliche Besetzung der geplanten Rentenkommission der Bundesregierung. Der VdK fordert eine Beteiligung an der Kommission. | weiter
25.04.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann
Rente
In diesem Beitrag beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Witwenrente und zeigen Ihnen, wie Sie den Antrag auf diese Art Hinterbliebenenrente stellen. | weiter
22.03.2018 | ime
Dem BSG nach haben Eltern keinen aus dem Grundgesetz ableitbaren Anspruch auf einen zusätzlichen Rentenbetrag. Familien würden auf andere Weise entlastet. | weiter
22.03.2018 | ©Juragentur
Themen
In Deutschland drohen immer mehr Alleinstehende in die Armut abzurutschen. Betroffen sind besonders Alleinerziehende und Ältere mit kleinen Renten. | weiter
21.03.2018 | ikl
Statements
Das Bundessozialministerium will die Renten erhöhen. Für den VdK reicht das nicht. Wichtig ist zum Beispiel die Stabilisierung des Rentenniveaus. | weiter
20.03.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Rente
Die Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung kommt in der Regel jährlich und gibt Auskunft über zukünftige Rentenansprüche. Was steht drin und was bedeutet das? | weiter
01.03.2018 | ali/cl
Statements
Die Politik muss mehr gegen Altersarmut tun, zum Beispiel das Rentenniveau auf 50 Prozent stabilisieren und die Abschläge auf Erwerbsminderungsrenten abschaffen. | weiter
31.01.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Angesichts der guten Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung fordert der VdK Reformen zum Rentenniveau und bei der Erwerbsminderungsrente. | weiter
18.01.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Die künftige große Koalition will zurück zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge und ein stabiles Rentenniveau. Ein Kommentar des VdK. | weiter
12.01.2018 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Der VdK fordert von der nächsten Bundesregierung, Lösungen für die Sorgen der Menschen zu finden, etwa im Alter, bei Pflegebedürftigkeit und Krankheit. | weiter
13.12.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Eine Studie zeigt: In Deutschland droht vor allem Geringverdienern und Frauen Altersarmut. Das muss sich ändert, so der VdK. Etwa durch eine Mindestrente. | weiter
05.12.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Der Rentenversicherungsbericht ist heute Thema im Kabinett. Der VdK fordert eine Rentenpolitik, die nachhaltig ist und die Rentenkassen sichert. | weiter
22.11.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Statements
Der VdK fordert die Politik auf, gegen Altersarmut aktiv zu werden. Arbeitsmarkt- und rentenpolitische Maßnahmen müssen den Ruhestand "armutsfest" machen. | weiter
17.11.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Das BSG urteilt: Arbeitslosigkeit in den zwei Jahren vor Rentenbeginn zählt nur als Beitragszeit, wenn sie Folge von Insolvenz oder Geschäftsaufgabe ist. | weiter
18.08.2017 | Juragentur/ime
Rente
Seit dem 1. Juli 2017 gelten für arbeitende Rentner neue Vorgaben zu Teilrenten und Hinzuverdienstgrenzen. Ein Überblick über die wichtigsten Fragen. | weiter
21.06.2017 | ime/hei
Kurz vor der Rente müssen Jobcenter gegebenenfalls auch die Tilgungsraten Arbeitsloser für ein Eigenheim bezahlen. Nach einem am 3. Dezember verkündeten Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel kann neben der Höhe der Restschuld und der Höhe der Raten auch die absehbare ... | weiter
08.12.2015 | juragentur
Sie interessieren sich für Entscheidungen etwa zur Pflege, Grundsicherung, Rente oder Krankenversicherung? Wir haben aktuelle Urteile zusammemgestellt. | weiter
KAMPAGNE
Auf dieser Seite finden Sie alle Videos zu unserer sozialpolitischen Kampagne #Rentefüralle. | weiter
Kurswechsel jetzt!
In Deutschland sind immer mehr Menschen auf eine Erwerbsminderungsrente angewiesen. Der VdK fordert deutliche Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner. | weiter

Neu aufgelegt

PUBLIKATION
Cover der Broschüre "Pflege geht jeden an. Angehörige selbst pflegen - ein Ratgeber"
Die kostenfreie Broschüre "Pflege geht jeden an" richtet sich an pflegende Angehörige oder solche, die es werden wollen. Lesen Sie unsere aktualisierte Broschüre mit den wichtigsten Tipps zur Pflege.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Abonnieren Sie unsere Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht. Journalisten könnnen sich hier für unseren Pressenewsletter eintragen. | weiter
Mitgliedschaft
Symbolfoto: Jemand füllt eine Beitrittserklärung zum VdK aus.
Über unser sicheres Online-Formular können Sie Informationen zur VdK-Mitgliedschaft anfordern - unverbindlich und kostenlos. | weiter

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.