VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017

Vermögen muss gerechter verteilt werden!

Die oberen zehn Prozent der deutschen Bevölkerung besitzen mehr als 60 Prozent des gesamten Vermögens. Die ärmsten 50 Prozent besitzen gerade mal 1 Prozent des Gesamtvermögens. Um eine soziale Balance zu schaffen, sind gezielte Investitionen für die ärmere Hälfte der Bevölkerung notwendig. Finanzierbar ist dies durch eine gerechtere Steuerpolitik.

Wir fordern:

  • Spitzensteuersatz für Spitzenverdiener anheben: Dies ist notwendig und solidarisch.
  • Börsenumsatzsteuer und Vermögensteuer in zeitgemäßer Form wieder einführen: Durch hohe Freibeträge kann sichergestellt werden, dass nur hohe und höchste Vermögen herangezogen werden.
  • Steuersätze für große Schenkungen und Erbschaften deutlich anheben: Sonst bleiben Millionenbeträge bei Betriebsübergängen weiter steuerfrei.
  • Pauschale Abgeltungssteuer bei Kapitalerträgen abschaffen: Alle Einkünfte müssen gleich besteuert werden.
  • Steuerflucht und Steuerhinterziehung verhindern: So kann mehr Steuergerechtigkeit erreicht werden.


VdK-TV: Sozialstaat Deutschland - Wie die aktuelle Steuerpolitik für soziale Ungleichheit sorgt

Die oberen zehn Prozent der deutschen Bevölkerung besitzen mehr als 60 Prozent des gesamten Vermögens. Die ärmsten 50 Prozent besitzen gerade mal 1 Prozent des Gesamtvermögens. Um eine soziale Balance zu schaffen, sind gezielte Investitionen für die ärmere Hälfte der Bevölkerung notwendig.

Schlagworte Soziale Spaltung stoppen | Bundestagswahl | Forderungen | Steuern | Steuerpolitik | Finanzierung | Armut | Reichtum | Spitzensteuersatz | Vermögensteuer | Steuersätze

Runder Button der VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" zur Bundestagswahl mit der Aufschrift "VdK-Aktion Soziale Spaltung stoppen! www.vdk.de. Bundeswagswahl 2017"

Schreiben Sie uns!

Ihre Meinung zur VdK-Aktion

Symbolfoto: Ein @-Zeichen steckt in einem grünen Briefumschlag als Zeichen für E-Mail-Post
© imago/McPHOTO

Hashtag für Twitter & Co:

#SozialeSpaltung

Twitter-Logo: der blaue Twitter-Vogel


Link zur Aktion: www.vdk.de/btw17

VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Symbolfoto: Vier Seniorinnen und Senioren sitzen nebeneinander auf einer Bank, ein Rollator steht daneben.
Die gesetzliche Rente muss Altersarmut verhindern und zukunftssicher gemacht werden. Davon profitieren auch künftige Generationen von Rentnerinnen und Rentnern.
VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Symbolfoto: Geldscheine, ein Stethoskop und ein Taschenrechner
Gesundheit muss für alle bezahlbar bleiben. Der Erhalt der Gesundheit darf nicht von der Größe des Geldbeutels abhängig sein.
VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Symbolfoto: Junger Mann im Rollstuhl steht am Fuß einer Treppe
Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet Deutschland, das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung umzusetzen.
VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Symbolfoto: Hände einer Seniorin zählen Kleingeld.
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere, alleinerziehende und langzeitarbeitslose Menschen.
VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017
Plakatmotiv der VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" zur Bundestagswahl. Ein Riss geht durch die Schrift "Soziale Spaltung stoppen".
Die Materialien zur VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" können Sie hier herunterladen: Themenblätter, Forderungskatalog und Grafiken zur Verlinkung.