9. Dezember 2019
SOZIALE GERECHTIGKEIT

Für die Rechte von Benachteiligten kämpfen

Ob gestern oder heute: Der VdK prägt die sozialpolitische Landschaft in Deutschland entscheidend

© Unsplash

In den 70 Jahren seines Bestehens hat der VdK die sozialpolitische Landschaft in Deutschland maßgeblich beeinflusst und gestaltet. Viele Sozialgesetze hätten ohne die Mitwirkung des Sozialverbands VdK wesentliche Verschlechterungen für einen Großteil der Menschen gebracht, vor allem für Rentnerinnen und Rentner, Menschen mit kleinen Einkommen, Alleinerziehende, Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke.

Ein wichtiges und herausragendes Beispiel für die erfolgreiche sozialpolitische Interessenvertretung des VdK ist die Durchsetzung der Rentengarantie im Jahr 2009. Dadurch konnten selbst bei krisen- und kurzarbeitsbedingt sinkenden Löhnen und Gehältern Rentenkürzungen verhindert werden. Ein Erfolg, von dem Renterinnen und Rentner profitieren.

Der VdK war seit Anbeginn Wegbereiter für wichtige Gesetze. Der erste Meilenstein in der Entwicklung der Sozialgesetzgebung lag für den VdK in der Verabschiedung des Bundesversorgungsgesetzes im Jahr 1950. An dem Gesetz hat er maßgeblich mitgearbeitet. Dieses legte wiederum den Grundstein für das Entschädigungsrecht, das im Laufe der Zeit ständig fortentwickelt wurde. Des Weiteren war der VdK an der #B{Entwicklung des Bundessozialhilfegesetzes, des Schwerbehindertengesetzes und des Gesetzes über die Sozialversicherung Behinderter maßgeblich beteiligt. Auf Druck des VdK konnte Mitte der 1990er-Jahre eine wesentliche Verbesserung für Menschen mit Behinderung erreicht werden. Ende 1994 wurde der Artikel 3, Absatz 3 des Grundgesetzes um den folgenden Satz ergänzt: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Mit seiner aktuellen und viel beachteten Kampagne /#Rentefüralle fordert der Sozialverband VdK die Politik zum Handeln für eine gerechte Rente für alle Menschen auf.

Höhepunkt wird eine Demo mit Großkundgebung am letzten März-Samstag im Jahr 2020 sein. Hier wird der VdK wieder einmal eindrücklich unter Beweis stellen, wie er es schafft, Menschen für eine gerechtere Gesellschaft zu bewegen.

Ines Klut


Lesen Sie auch:

RENTENPOLITIK
Das Bild zeigt Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, in einer Gruppe Demonstrantinnen und Demonstranten Deutschland, wie sie auf der Kundgebung spricht.
Rente für alle? Demo fürs soziale Klima! Gegen die wachsende Altersarmut in Deutschland ruft der VdK am 28. März 2020 in München zur Demonstration auf. "Nur so werden wir gehört“, appelliert Bentele. Machen Sie mit! | weiter
25.11.2019

ikl

Zu wenig Rente?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Abonnieren Sie unsere Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht. Journalisten könnnen sich hier für unseren Pressenewsletter eintragen.
SOZIALE GERECHTIGKEIT
Das Bild zeigt einen Ausschnitt eines 5-Euro-Scheins
Wer mindestens 35 Beitragsjahre in der Rentenversicherung hat, jedoch eine Rente unterhalb der Grundsicherung bekommt, soll ab Januar 2021 eine Grundrente erhalten.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.