21. September 2021
PFLEGE

Film-Tipp: Mitgefühl als Behandlungsmethode

Demenz im Alter stellt Betroffene und Pflegende vor viele Herausforderungen. Im dänischen Dagmarsminden geht ein kleines Pflegeheim eigene Wege, wie der Film "Mitgefühl" zeigt. Filmstart ist am 23.09.21 in den deutschen Kinos.

Das Bild zeigt eine ältere Frau im Bett liegen, eine jüngere kniet vor ihr und streichelt ihre Wange.
© Per Fredrik Skiöld

May Bjerre Eiby, Gründerin von Dagmarsminde, kennt die Bedingungen in Pflegeheimen aus eigener Erfahrung. Sie arbeitete als Pflegerin in einer Einrichtung, in der weder das Personal noch die Pflegebedürftigen gern Zeit verbrachten. Nachdem ihr Vater vereinsamt in einem Heim mit Demenz verstarb, wollte sie es anders machen. Der Dokumentarfilm „Mitgefühl“ begleitet die Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem Alltag in Dagmarsminde und zeigt dabei die neue Philosophie der Pflege, die May Bjerre Eiby und ihr Team verfolgen.

Mit dem Gedanken an eine große dänische Familie gestalten sie in Dagmarsminde die Demenzpflege menschlicher. In dem kleinen Pflegeheim gibt es neun Zimmer für Alleinlebende oder Ehepaare, eine große Wohnküche, in der zusammen gegessen und gekocht wird, und Hühner im Garten.

Kuchen statt Antidepressiva

Wichtig ist May Bjerre Eiby, die Bewohnerinnen und Bewohner nicht einfach mit Medikamenten ruhig zu stellen. Deshalb verabreichen sie in Dagmarsminde im Schnitt nur ein Präparat anstelle wie oft üblich zehn Medikamente pro Tag.

Stattdessen gibt es dänische Gemütlichkeit. Ob Hochzeitstag oder der 80. Geburtstag der Königin Margrethe – mit Sekt und Kuchen feiern sie gemeinsam. Und sitzen abends gemütlich vor dem Fernseher oder genießen Sonnenstrahlen vor dem Haus.

Dennoch bleiben Probleme in Dagmarsminde nicht aus: Frisch Eingezogene möchten wieder nach Hause. Laute Musik führt zu einem Wutanfall. Ein plötzlicher Gewaltausbruch verletzt eine Mitbewohnerin. Doch es bleiben viel Gesang, gemeinsames Spazieren gehen und Bäume umarmen als Ausdruck eines liebevollen, fürsorglichen und menschlichen Miteinanders. Ganz so, wie man selbst gern im Alter leben und zu seinem Lebensende begleitet werden möchte.

Der Film „Mitgefühl“ startet am 23. September 2021 in den deutschen Kinos.

MITGEFÜHL Trailer German Deutsch (2021)

Offizieller "Mitgefühl" Trailer

Mehr Eindrücke und Informationen zu Dagmarsminde (auf Dänisch): http://dagmarsminde.dk/

mch

Schlagworte Demenzerkrankung | Demenzwoche | Demenz | Altenpflege | Pflegeheim | Film | Kinotipp

  • Sozialrecht
    Ob Rente, Gesundheit und Pflege, Teilhabe und Behinderung, Leben im Alter oder soziale Sicherung: Der Sozialverband VdK ist für seine Mitglieder ein kompetenter Ratgeber und Helfer in allen sozialrechtlichen Belangen. | weiter
  • Rente
    Der VdK will die Rente zukunftssicher machen und Altersarmut verhindern. Lesen Sie hier alles rund um die Themen Rente, Alterssicherung und unsere rentenpolitischen Forderungen. | weiter
  • Behinderung
    Der VdK setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen ein. Lesen Sie mehr zu Inklusion, Behindertenpolitik und Barrierefreiheit. | weiter
  • Pflege
    Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
  • Gesundheit
    Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das an den Bedarfen der Menschen ausgerichtet ist. Lesen Sie mehr zu Gesundheitspolitik, Prävention, Gesundheitsleistungen, Hilfsmitteln und Versorgung. | weiter
  • Soziale Gerechtigkeit
    Rund 15,3 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das ist fast jeder Fünfte! Der Sozialverband VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit und setzt sich gegen die fortschreitende soziale Spaltung ein. | weiter
  • Frauen
    Frauen erhalten 49 Prozent weniger Einkommen und 53 Prozent weniger Rente als Männer. Der Sozialverband VdK setzt sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen ein, kämpft für Gleichberechtigung und Gleichstellung. | weiter
  • Familie
    Wir brauchen Verlässlichkeit für Familien. Der VdK setzt sich unter anderem für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein, für familiengerechte Arbeitszeiten, den Ausbau der Kinderbetreuung und für ein Rückkehrrecht in Vollzeit. | weiter
  • Reha
    Krankheit, Unfall, Klinikaufenthalt: Die Rehabilitation setzt dort an, wo die Selbstbestimmung eines Menschen gefährdet ist. | weiter
  • Verena Benteles Lichtblicke
    Die neue Tagebuch-Kolumne der VdK-Präsidentin. Positiv und persönlich: Mit ihrer Kolumne 'Verenas Lichtblick' will sie Leserinnen und Lesern, auch in Zeiten von Corona, Hoffnung machen. | weiter
    30.03.2020

Pflege viel zu teuer?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Das Bild zeigt einen Bildschirm, auf dem Googlemail geöffnet ist
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.