5. Mai 2023
GESUNDHEIT

Corona nur scheinbar vorbei

Langzeiterkrankungen wie Post-Covid als schweres Erbe der Pandemie

Zu den Osterfeiertagen im April sind nach drei Jahren die letzten bundesweiten Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgelaufen. Für viele Menschen bedeutet das eine Erleichterung im Alltag. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass die Pandemie mit Langzeiterkrankungen ein schweres Erbe hinterlässt.

Symbolfoto: Eine Frau steht an einem Geländer, die Sonne steht so, dass ihr Schatten sehr lang auf den Boden fällt.
Wirft immer noch einen langen Schatten: die Corona-Pandemie mit ihren Folgen wie etwa Post Covid. | © IMAGO / Rolf Poss

Die Maskenpflicht ist in öffentlichen Gebäuden, Busse und Bahnen verschwunden. In einzelnen Arztpraxen und in Krankenhäusern kann es noch Vorschriften zum Tragen von FFP2-Masken geben. Die kostenlosen Bürgertests sind weggefallen. Auch die telefonische Krankschreibung bei Atemwegserkrankungen gibt es nicht mehr. Nur die Schutzimpfung ist noch Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung.

Nachwirkungen

Der Sozialverband VdK mahnt weiterhin zu einem verantwortungsbewussten Handeln zum Schutz von Risikogruppen. „Wer beispielsweise seine betagten oder kranken Eltern zu Hause oder im Pflegeheim besucht, kann selber entscheiden, ob er sich vorher testet oder eine Maske aufsetzt“, sagt VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Dabei wirkt die Pandemie weiterhin nach: Bei über 38 Millionen gemeldeten Infektionen gehen Fachleute davon aus, dass es immer noch mindestens eine Millionen Betroffene in Deutschland gibt, die an Langzeiterkrankungen wie Post-Covid leiden. Dazu gibt es zahlreiche Fälle, bei denen Menschen an Nebenwirkungen oder Komplikationen durch die Corona-Schutzimpfungen (Post-Vac) leiden. Dem dafür zuständigen Paul-Ehrlich-Institut wurden bis zum Oktober 2022 über 333.000 Verdachtsfällen und 50 800 Fälle mit schwerwiegenden Nebenwirkungen gemeldet.

Eine, die noch immer an den Spätfolgen ihrer Corona-Infektion leidet, ist VdK-Mitglied Angelika G.*. Im März 2020 war die pharmazeutisch-technische Assistentin die erste Infizierte in der fränkischen Kleinstadt, in der sie wohnt. Mehrere Rehas hat sie schon durchlaufen. Die Rentenversicherung prüft seit fast einem Jahr ihren Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente.

Alleine gelassen

Ihr wurde von der Berufsgenossenschaft Covid-19 als Berufskrankheit anerkannt. Ihr Antrag für eine Verletztenrente wurde allerdings bisher abgelehnt. Sie fühlt sich alleine gelassen: „Ich bin nicht in der Lage, zu arbeiten. Stattdessen stehe ich wirtschaftlich vor dem Aus.“ Während dem krankheitsbedingten Ausfall wurde ihr gekündigt, ihr Arbeitslosengeld läuft im Herbst aus.

juf


GESUNDHEIT
Symbolfoto: Kleines Mädchen sitzt am Fenster, schaut hinaus, den Kopf in die Hände gestützt. Ihre Haltung wirkt niedergeschlagen.
Viele Kinder und Jugendliche leiden noch immer an den Folgen der Corona-Pandemie. Über ihre psychische Belastung spricht Dr. Gunter Joas mit dem VdK. | weiter
13.04.2023

  • Sozialrecht
    Ob Rente, Gesundheit und Pflege, Teilhabe und Behinderung, Leben im Alter oder soziale Sicherung: Der Sozialverband VdK ist für seine Mitglieder ein kompetenter Ratgeber und Helfer in allen sozialrechtlichen Belangen. | weiter
  • Rente
    Der VdK will die Rente zukunftssicher machen und Altersarmut verhindern. Lesen Sie hier alles rund um die Themen Rente, Alterssicherung und unsere rentenpolitischen Forderungen. | weiter
  • Soziale Gerechtigkeit
    Rund 15,3 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das ist fast jeder Fünfte! Der Sozialverband VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit und setzt sich gegen die fortschreitende soziale Spaltung ein. | weiter
  • Behinderung
    Der VdK setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen ein. Lesen Sie mehr zu Inklusion, Behindertenpolitik und Barrierefreiheit. | weiter
  • Pflege
    Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
  • Gesundheit
    Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das an den Bedarfen der Menschen ausgerichtet ist. Lesen Sie mehr zu Gesundheitspolitik, Prävention, Gesundheitsleistungen, Hilfsmitteln und Versorgung. | weiter
  • Frauen
    Frauen erhalten 49 Prozent weniger Einkommen und 53 Prozent weniger Rente als Männer. Der VdK setzt sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen ein, kämpft für Gleichberechtigung und Gleichstellung. | weiter
  • Familie
    Wir brauchen Verlässlichkeit für Familien. Der VdK setzt sich unter anderem für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein, für familiengerechte Arbeitszeiten, den Ausbau der Kinderbetreuung und für ein Rückkehrrecht in Vollzeit. | weiter
  • Corona
    Aktuelle Maßnahmen, barrierefreie Texte und Videos sowie unsere Pressemitteilungen zum Thema. | weiter
  • Ukraine-Hilfe
    Auf dieser Seite haben wir Basis-Informationen für ukrainische Geflüchtete und Helfer zusammengestellt. Zu allen Informationen gibt es weiterführende Links. | weiter
    09.01.2023

Rat und Tat | Zahlt die Krankenkasse eine unbekannte Therapie?

Neue Behandlungs- und Untersuchungsmethoden werden nicht immer von der Krankenkasse bezahlt - unter Umständen müssen die Versicherten die Kosten dann selbst tragen. Aber wer entscheidet eigentlich darüber, welche Therapien bezahlt werden? VdK-Rechtsexperte Oliver Sonntag beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Hilfsmittel abgelehnt?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
DER VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht sowie aktuellen Infos rund um den Sozialverband VdK.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.