heute
GESUNDHEIT

Bei Ausschlag zum Hautarzt

Kosmetika-Inhaltsstoffe können Allergien auslösen

Das Bild zeigt einen Tiegel mit Creme, einen Lippenpflegestift und Öl.
© pixabay

Hautcremes und andere Kosmetikprodukte sollen für ein strahlend schönes Aussehen sorgen. Doch einige Inhaltsstoffe können auch unerwünschte Reaktionen hervorrufen, wie etwa Hautrötungen oder Ausschlag.

Wer auf ein Kosmetikprodukt allergisch reagiert, sollte eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen. Meist handelt es sich um eine Kontakt- oder um eine Kosmetikallergie. In beiden Fällen entwickelt das Immunsystem Antikörper gegen einen bestimmten Stoff. Diese Subs­tanz muss in Zukunft komplett vermieden werden. Die Ärztin oder der Arzt versucht als Erstes, herauszufinden, welcher Inhaltsstoff die Reaktion verursacht hat. Deshalb ist es ratsam, das verdächtige Produkt aufzubewahren und möglichst beim Arztbesuch mitzubringen.

Mehr als 30 000 Substanzen können in Kosmetikprodukten zum Einsatz kommen. Zu den häufigsten Allergieauslösern gehören Konservierungsmittel. Sie tragen Bezeichnungen wie beispielsweise Butyl- oder Propylparaben. Auch Duftstoffe stellen für viele Menschen ein Risiko dar. Sie stecken nicht nur in Kosmetika, sondern in Putzmitteln, Raumdüften und Lebensmitteln. Chemische UV-Filter, die auch in Lippenstiften, Parfums und Duschgels enthalten sein können, rufen bei manchen Menschen ebenfalls Hautreizungen hervor.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit bittet Verbraucher, unerwünschte Hautreaktionen auch dem Hersteller, Händler und/oder der Lebensmittelüberwachung zu melden. Nur mithilfe von Rückmeldungen kann die Produktsicherheit verbessert werden. Dies kann formlos geschehen und sollte neben dem eigenen Namen und den Kontaktdaten folgende Informationen enthalten: den Namen des verdächtigten Produkts, möglichst die Chargennummer auf der Verpackung sowie Art und Zeitpunkt der unerwünschten Wirkung.

Nähere Informationen gibt es unter www.bvl.bund.de/FAQs_Kosmetik_SUE

ali

Schlagworte Hautpflege | Allergieauslöser | Allergien

  • Sozialrecht
    Ob Rente, Gesundheit und Pflege, Teilhabe und Behinderung, Leben im Alter oder soziale Sicherung: Der Sozialverband VdK ist für seine Mitglieder ein kompetenter Ratgeber und Helfer in allen sozialrechtlichen Belangen. | weiter
  • Rente
    Der VdK will die Rente zukunftssicher machen und Altersarmut verhindern. Lesen Sie hier alles rund um die Themen Rente, Alterssicherung und unsere rentenpolitischen Forderungen. | weiter
  • Behinderung
    Der VdK setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen ein. Lesen Sie mehr zu Inklusion, Behindertenpolitik und Barrierefreiheit. | weiter
  • Pflege
    Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
  • Gesundheit
    Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das an den Bedarfen der Menschen ausgerichtet ist. Lesen Sie mehr zu Gesundheitspolitik, Prävention, Gesundheitsleistungen, Hilfsmitteln und Versorgung. | weiter
  • Soziale Gerechtigkeit
    Rund 15,3 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das ist fast jeder Fünfte! Der Sozialverband VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit und setzt sich gegen die fortschreitende soziale Spaltung ein. | weiter
  • Frauen
    Frauen erhalten 49 Prozent weniger Einkommen und 53 Prozent weniger Rente als Männer. Der Sozialverband VdK setzt sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen ein, kämpft für Gleichberechtigung und Gleichstellung. | weiter
  • Familie
    Wir brauchen Verlässlichkeit für Familien. Der VdK setzt sich unter anderem für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein, für familiengerechte Arbeitszeiten, den Ausbau der Kinderbetreuung und für ein Rückkehrrecht in Vollzeit. | weiter
  • Reha
    Krankheit, Unfall, Klinikaufenthalt: Die Rehabilitation setzt dort an, wo die Selbstbestimmung eines Menschen gefährdet ist. | weiter
  • Verena Benteles Lichtblicke
    Die neue Tagebuch-Kolumne der VdK-Präsidentin. Positiv und persönlich: Mit ihrer Kolumne 'Verenas Lichtblick' will sie Leserinnen und Lesern, auch in Zeiten von Corona, Hoffnung machen. | weiter
    30.03.2020

Zu hohe Kosten für Medikamente?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Das Bild zeigt einen Bildschirm, auf dem Googlemail geöffnet ist
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.