25. April 2022
BEHINDERUNG

Betriebliches Eingliederungsmanagement: Wieder gut im Job landen

Mehr Anstrengungen in den Betrieben nötig

Wer lange erkrankt war, kann mit dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) zurück an den Arbeitsplatz finden. Der VdK weist zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai auf dieses wenig bekannte Instrument hin.

Jemand hält schützend seine Hände über einen Würfel mit einem Rollstuhl-Piktogramm darauf.
© IMAGO / Panthermedia

Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke scheiden häufig früher aus dem Job aus. „Arbeitslosigkeit und vorzeitiger Renten­bezug wegen Erwerbsminderung kosten dem Staat ein Vielfaches mehr als Rehabilitation, Prävention und Wiedereingliederungsmaßnahmen. Die Betriebe sind jetzt gefragt, wenn sie ihre Fach­kräfte nicht verlieren wollen“, sagt VdK- Präsidentin Verena Bentele.

Mit dem Instrument BEM kann der Arbeitsplatzerhalt nach längerer Erkrankung gelingen: zum Beispiel durch stufenweise Wiedereingliederung, Änderung von Arbeitsabläufen oder die Anpassung der Arbeitsmittel, etwa mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch. Auf BEM haben Beschäf­tigte mit oder ohne Behinderung Anspruch. Laut Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin erhalten aber nur rund 40 Prozent der langzeiterkrankten Beschäftigten ein BEM-Angebot, im Dienstleistungsbereich und Handwerk noch weniger.

Der VdK begrüßt den Plan der Bundesregierung, das BEM verbindlicher zu gestalten, und hat in Zusammenarbeit mit Schwerbehindertenvertretungen eigene Vorschläge entwickelt. So sollten krankheitsbedingte
Arbeitgeberkündigungen ohne ein durchgeführtes BEM unwirksam sein. Zudem müssen Schwerbehindertenvertretungen gestärkt werden, damit die betriebliche Inklusion nicht so einfach unter den Tisch fallen kann.

bsc


Auch interessant:

BEHINDERUNG
Symbolfoto: Eine Gruppe von kleinen Spielfigürchen steht zusammen, eine Figur steht einzeln etwas abseits
Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember fordert VdK-Präsidentin Verena Bentele von der neuen Bundesregierung eine Reform des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). | weiter
23.11.2021
BEHINDERUNG
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl am Fuß einer unüberwindbaren Treppe
Der Arbeitsmarkt ist besonders für Frauen mit einer Schwerbehinderung schwierig. Die meisten finden nur mit großen Mühen eine ihrer Qualifikation angemessene Stelle. | weiter
23.11.2021

Schlagworte BEM | Eingliederungsmanagment | Arbeitsplatz | Krankheit | Erkrankung | Wiedereingliederung

  • Sozialrecht
    Ob Rente, Gesundheit und Pflege, Teilhabe und Behinderung, Leben im Alter oder soziale Sicherung: Der Sozialverband VdK ist für seine Mitglieder ein kompetenter Ratgeber und Helfer in allen sozialrechtlichen Belangen. | weiter
  • Rente
    Der VdK will die Rente zukunftssicher machen und Altersarmut verhindern. Lesen Sie hier alles rund um die Themen Rente, Alterssicherung und unsere rentenpolitischen Forderungen. | weiter
  • Behinderung
    Der VdK setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen ein. Lesen Sie mehr zu Inklusion, Behindertenpolitik und Barrierefreiheit. | weiter
  • Pflege
    Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
  • Gesundheit
    Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das an den Bedarfen der Menschen ausgerichtet ist. Lesen Sie mehr zu Gesundheitspolitik, Prävention, Gesundheitsleistungen, Hilfsmitteln und Versorgung. | weiter
  • Soziale Gerechtigkeit
    Rund 15,3 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das ist fast jeder Fünfte! Der Sozialverband VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit und setzt sich gegen die fortschreitende soziale Spaltung ein. | weiter
  • Frauen
    Frauen erhalten 49 Prozent weniger Einkommen und 53 Prozent weniger Rente als Männer. Der Sozialverband VdK setzt sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen ein, kämpft für Gleichberechtigung und Gleichstellung. | weiter
  • Familie
    Wir brauchen Verlässlichkeit für Familien. Der VdK setzt sich unter anderem für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein, für familiengerechte Arbeitszeiten, den Ausbau der Kinderbetreuung und für ein Rückkehrrecht in Vollzeit. | weiter
  • Corona
    Aktuelle Maßnahmen, barrierefreie Texte und Videos sowie unsere Pressemitteilungen zum Thema. | weiter
  • Kampagnen
    Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen und Kampagnen transportiert der VdK seine Forderungen an die Politik und zeigt immer wieder soziale Missstände auf. | weiter

Rat und Tat | 13 Fragen zum GdB

Was ist der Grad der #Behinderung, kurz #GdB? Was bedeutet #Schwerbehinderung? Kann man auch mit einer psychischen Erkrankung einen GdB bekommen? Wie wird der Grad der Behinderung ermittelt? Unser Rechtsexperte Oliver Sonntag erklärt euch die 13 wichtigsten Fragen rund um den GdB!

Grad der Behinderung abgelehnt?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht sowie aktuellen Infos rund um den Sozialverband VdK.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.