Armut und soziale Ausgrenzung

Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.

VdK-Aktion 2017
Symbolfoto: Hände einer Seniorin zählen Kleingeld.
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere, alleinerziehende und langzeitarbeitslose Menschen.
Soziale Spaltung stoppen!
Plakatmotiv der VdK-Aktion zur Bundestagswahl: Ein Riss geht durch eine Grafik. Text: Soziale Spaltung stoppen!
„Soziale Spaltung stoppen!“ heißt das Motto des Sozialverbands VdK im Vorfeld der Bundestagswahl 2017. Denn die soziale Ungleichheit abzubauen, ist eine der wichtigsten politischen Herausforderungen für die nächsten Jahre.

VdK-Zeitung
Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Minijob"; sie liegen auf dem Stellenteil einer Tageszeitung angegeordnet
In Deutschland gibt es sieben Millionen Minijobber. Doch vielen werden ihnen zustehende Rechtsansprüche verweigert, die für andere Arbeitnehmer selbstverständlich sind, wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und an Feiertagen. Das geht aus der großen Minijob-Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen hervor.
VdK-Zeitung
Symbolfoto: Ein ältere Paar geht auf Kopfsteinpflaster, nur ihre Beine sind im Bild zu sehen. Der Mann benutzt Gehstöcke.
Trotz guter Wirtschaftsentwicklung ist die Gefahr, arm zu werden, in Deutschland so groß wie nie. Deshalb muss die Armutsbekämpfung heute beginnen und nicht erst in ein paar Jahren, fordert der Sozialverband VdK. Gestützt wird dieser Appell an die Bundesregierung von aktuellen Zahlen.

VdK-Zeitung
Symbolfoto: Deprimiert aussehender Junge sitzt auf einer grauen Betontreppe, er hält einen Fußball auf den Knien
Armut betrifft immer die ganze Familie. 600.000 Kinder leben in Deutschland in „absoluter Armut“. Das heißt beispielsweise, dass sie nicht einmal jeden zweiten Tag eine vollständige Mahlzeit bekommen.
VdK-Zeitung
Symbolfoto: Ein Mann betritt das Gebäude einer Agentur für Arbeit
Die Erkenntnis ist nicht neu: Die Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland geht kaum zurück, der Bereich der Niedrigeinkommen ebenfalls. Gerade in Zeiten starker Konjunktur müssten endlich nachhaltige Arbeitsmarktreformen angepackt werden, fordert der Sozialverband VdK.

VdK-Zeitung
Symbolfoto: Ein älterer Mann an seinem Arbeitsplatz
Wer krank wird, nicht mehr arbeiten kann und deshalb vorzeitig in Rente gehen muss, ist gleich doppelt gestraft. Er hat es sich nicht ausgesucht, krank zu werden, und muss als Erwerbsminderungsrentner zusätzlich hohe Abschläge in Kauf nehmen. Der Sozialverband VdK fordert die Politik auf, diese Entwicklung endlich zu stoppen.
VdK-Zeitung
Symbolfoto: Ein einsamer Rentner sitzt auf einer Bank
Das Statistische Bundesamt hat für das Jahr 2016 die Zahlen der Grundsicherungsempfänger vorgelegt. Demnach haben etwas weniger Rentnerinnen und Rentner als 2015 Sozialleistungen in Anspruch genommen.

Weitere Meldungen:

Armut
Symbolfoto: Münzen in der Hand einer Seniorin
Die Zahl der von Armut oder Ausgrenzung bedrohten älteren Menschen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren auf fast sechs Millionen gestiegen. Waren 2010 noch 4,9 Millionen Menschen im Alter von 55 und älter betroffen, stieg deren Zahl seither kontinuierlich auf zuletzt 5,7 Millionen. | weiter
08.02.2017 | dpa/cl
Symbolfoto: Blick durch einen Türspion, davor steht ein Mann mit einer Aktentasche, der breit grinst
Häufige Anrufe, ungebetene Hausbesuche, Drohungen und überzogene Forderungen: Inkassobüros verdienen ihr Geld mit den Schulden anderer Leute. In der Branche gibt es viele schwarze Schafe. Peter Lassek, Rechtsanwalt und Referent für Verbraucherrecht und -politik bei der Verbraucherzentrale Hessen, erklärt, wie man diese erkennt und wie sich Schuldner zur Wehr setzen können. | weiter
31.10.2016 | ali
Symbolfoto: Eine Putzfrau fährt mit ihrem Reinigungswagen durch eine Halle
Kann man mit einem Stundenlohn von 8,84 Euro eine Familie ernähren und eine angemessene Alterssicherung aufbauen? Nein, sagt der Sozialverband VdK und bewertet die Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns um 34 Cent auf 8,84 Euro als völlig unzureichend.
Für die vier Millionen Beschäftigten des Ni | weiter
30.08.2016 | Ines Klut
Symbolfoto: Münzstapel und darauf Buchstabenwürfel, die das Wort Altersarmut bilden
Immer mehr Menschen haben Angst, dass ihre Rente später nicht zum Leben reicht. Sie sorgen sich vor Altersarmut. Viele haben ein Leben lang gearbeitet und die Rente reicht trotzdem nicht. Aktuell ist eine Rentendiskussion entfacht. Mitglieder des Sozialverbands VdK berichten über ihre finanzielle Not. | weiter
23.05.2016 | hei

Schlagworte Armut | Altersarmut | Kinderarmut | Hartz IV | Arbeitslosengeld 2 | Mindestlohn | Beschäftigung | Alleinerziehende | Aktion gegen Armut

VdK-TV: Armutsrisiko Alleinerziehend

In Deutschland gibt es rund acht Millionen Familien, in denen mindestens ein minderjähriges Kind lebt. Zwanzig Prozent davon sind alleinerziehend. Unser Beitrag zeigt auf, welche staatlichen Leistungen es für Alleinerziehende gibt, warum sie überdurchschnittlich stark von Armut gefährdet sind und was man dagegen tun kann.

Soziale Spaltung stoppen! - Armut (UT)

Version mit Untertiteln: Über 16 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Besonders betroffen sind Kinder, ältere, alleinerziehende und langzeitarbeitslose Menschen. Der Sozialverband VdK fordert: Armut muss bekämpft werden!

Urteile zur Armut

Armut
Jobcenter dürfen nicht günstige Mieten im Umland mit im Blick haben, um die angemessene und zu übernehmende Miete in einer Großstadt zu bestimmen. Denn bei solch einem Verfahren führt die Einbeziehung der wesentlich günstigeren Mietpreise in den kleineren Kommunen zu einer unzutreffenden Mietobergrenze für die Großstadt. | weiter
03.03.2017 | juragentur
Armut
Symbolfoto: Buchstaben, die das Wort "Hartz IV" bilden, unter einer großen Lupe
Können Arbeitsuchende krankheitsbedingt nicht ihren Hartz-IV-Antrag abgeben, erhalten sie kein Arbeitslosengeld II. Dies gilt auch bei Folgeanträgen, vorausgesetzt, der Hartz-IV-Bezieher hat das Antragsformular vom Jobcenter erhalten, dieses aber dann nicht abgegeben, entschied das Sozialgericht Mainz. | weiter
03.01.2017 | juragentur
Armut
Symbolfoto: Buchstaben bilden das Wort Hartz IV, sie stehen auf einem Fünf-Euro-Schein
Hartz-IV-Bezieher können zum Besuch einer kostenfreien Jobmesse verpflichtet werden. Dies gilt zumindest dann, wenn der Arbeitsuchende sich an einem dort befindlichen Stand der Arbeitsagentur melden und Bewerbungsmappen mitbringen soll, entschied das Bayerische Landessozialgericht in einem Urteil. | weiter
03.01.2017 | juragentur

VdK-Stellungnahmen

Armut
Symbolfoto: Die ersten beiden Seiten der VdK-Stellungnahme zum Entwurf 5. Armuts- und Reichstumsbericht der Bundesregierung
Die Bundesregierung ist verpflichtet, einmal innerhalb einer Legislaturperiode einen Armuts- und Reichtumsbericht vorzulegen. Der Sozialverband VdK Deutschland hat als Mitglied im Beraterkreis für den Bericht den Erstellungsprozess kritisch begleitet und nun zum Entwurf des Fünften Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung Stellung genommen. | weiter
05.01.2017
Armut
Symbolfoto: Hände einer alten Frau notieren Ausgaben auf einem Block, drumherum Geldscheine und Münzen
Die Stellungnahme des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zum Entwurf eines Gesetzes zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zwölften und des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch können Sie hier herunterladen. | weiter
19.09.2016
Armut
Symbolfoto: Ein Fünf-Euro-Schein und Euromünzen ergeben zusammen die Summe von 8,50 Euro
Lesen Sie hier die Stellungnahme des Sozialverbands VdK Deutschland an die Mindestlohnkommission - Einschätzung zu den Auswirkungen des geltenden gesetzlichen Mindestlohns. Die Stellungnahme ist auch als Download verfügbar. | weiter
03.06.2016

VdK-TV: Serie Soziale Ungleichheit - Kinderarmut

In Deutschland leben etwa 2,5 Millionen Kinder mit einem Armutsrisiko. VdK-TV hat mit Armutsforscher Dr. Felix Blaser über Kinderarmut und ihre Folgen gesprochen.
Rente
Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Rente", darauf sitzen kleine Figürchen von Senioren
Lesen Sie hier aktuelle Informationen rund um das Thema Rente und Alterssicherung. Informieren Sie sich über die aktuelle Rentenpolitik, über die Themen Rentenanpassung und Rentengarantie, Betriebsrente und vieles mehr.
Gesundheit
Symbolfoto: Ein Stethoskop
Wissenswertes in Form von aktuellen Informationen aus dem Bereich Gesundheit, etwa zu Arzneimitteln, Patientenrechten, zu den Themen Prävention, medizinische Rehabilitation, Kur und vieles mehr.
Pflege
Symbolfoto: Angehörige oder Pflegekraft beugt sich über einen Senior im Rollstuhl
Informieren Sie sich über Wissenswertes aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung 2017 oder zu Informationen für pflegende Angehörige.
Teilhabe und Behinderung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl an ihrem Schreibtisch im Büro
Aktuelle Informationen rund um das Thema Behinderung, zum Beispiel zu den Bereichen Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben und vieles mehr.
Armut
Plakatmotiv der VdK-Aktion gegen Armut
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.