Entschädigungsanspruch

Wenn das Einkommen wegbricht

© Unsplash


Eltern haben seit Ende März 2020 einen Anspruch auf Entschädigung. Dieser greift, wenn sie wegen der Corona-bedingten Kita- und Schulschließungen nicht arbeiten können. Die Voraussetzungen für den Ausgleich von Einkommensverlusten sind eng:

  • Es darf keine andere Person vorhanden sein, die das Kind betreuen kann.
  • Das Kind muss unter 12 Jahre alt sein oder eine Behinderung haben und dadurch hilfsbedürftig sein.
  • Die Eltern erhalten keine Lohnersatzleistung (wie das Kurzarbeitergeld).
  • Es gibt keine andere „zumutbare Betreuungsmöglichkeit“. Ob Home Office mit gleichzeitiger Kinderbetreuung zumutbar ist, hängt von der zuständigen Landesbehörde ab.
  • Die Eltern haben ihre Überstunden, Zeitguthaben und den Vorjahresurlaub aufgebraucht.


Erfüllt ein Elternteil diese Voraussetzungen, erhält es vom Arbeitgeber 67 Prozent vom Nettolohn, maximal 2016 Euro im Monat. Der Anspruch besteht derzeit für höchstens sechs Wochen und gilt nicht in den Schulferien. Mitte Mai 2020 hat die Bundesregierung angekündigt, den Anspruch auf zehn Wochen pro Elternteil zu erhöhen.

Einen individuellen Anspruch auf Entschädigung haben beide Elternteile. Dies bedeutet, dass zuerst der eine Elternteil für mehrere Wochen eine Lohnfortzahlung erhalten kann und anschließend der andere Elternteil. Beide Eltern können sich auch tage- oder wochenweise abwechseln.
Ist nur ein Elternteil vorhanden, besteht derzeit nur ein einmaliger Anspruch auf sechs Wochen Lohnfortzahlung. Allerdings wird auch dieser Anspruch demnächst erhöht und zwar auf 20 Wochen.

Die konkrete Regelung kann man im § 56 Abs. 1a IfSG nachlesen. Auf der Website des Bundesarbeitsministeriums finden Sie weitere Informationen rund um den Entschädigungsanspruch.

Schlagworte Entschädigungsanspruch

Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.
Presse
Das Bild zeigt einen Bildschirm, auf dem Googlemail geöffnet ist
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht.
SERVICE
Das Bild zeigt einen Briefkasten
Termine vor Ort können aus Sicherheitsgründen aktuell nicht wahrgenommen werden. Eine Beratung durch den VdK erfolgt per Telefon, E-Mail oder Brief.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.