5. Mai 2021
VdK-Zeitung

Ein bisschen „Truman Show“

Haßloch ist durchschnittlich und doch besonders

Eine Straße mit Häusern in Hassloch
© pixabay

Die rund 21 000 Einwohner von Haßloch in der Pfalz leben in einer eigenen Welt. Sie bekommen Produkte zum Kauf angeboten, die es sonst nirgendwo zu erwerben gibt.

Wer in der Gemeinde Haßloch in der Pfalz lebt, kann sich ein bisschen wie Truman Burbank in dem Spielfilm „Die Truman Show“ fühlen. Im Unterschied zu dem von Jim Carrey gespielten Titelhelden ist den Einwohnern jedoch bekannt, dass sie teilweise in einer eigenen Welt leben: Ihre Gemeinde ist seit 1986 Testmarkt der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung). Das heißt, in Haßloch werden neue Produkte getestet.

In den Regalen der Supermärkte finden sich immer wieder Waren, die es nur dort zu kaufen gibt. Und wenn sich diese in Haßloch in der Pfalz gut verkaufen, haben sie Chancen, in den regulären Handel zu kommen. Ein Großteil fällt angeblich auf dem Testmarkt durch.

Startschuss mit Kabel-TV

Zwei Gründe sorgten dafür, dass die GfK Haßloch ausgewählt hat: Zum einen gehörte die Region zu den Gebieten, in denen Mitte der 1980er-Jahre das Kabelfernsehen Premiere feierte. Technisch war es so möglich, das TV-Programm lokal zu verändern. Bürgerinnen und Bürger, die freiwillig als Testpersonen bei der GfK mitmachen, haben Zusatzgeräte an ihrem Fernseher, die das Werbeprogramm so verändern können, dass Spots für die Testprodukte eingespeist werden.

Zum anderen ist Haßloch bezüglich der sozialen und wirtschaftlichen Lage so durchschnittlich, dass es dadurch wieder besonders ist. Der Indikator für die Kaufkraft liegt hier mit 101,9 ganz nah am Bundesdurchschnitt von 100,0. Und auch die Bevölkerungsstruktur ist so vielfältig wie die der gesamten Republik: egal, ob Singles, Familien, Vermögende oder Sozialhilfeempfänger – Haßloch ist die Bundesrepublik in Miniatur.

Die Menschen wissen, dass sie in einer Mustergemeinde leben, und sie haben damit kein Problem, wie Marcel Roßmann, Sprecher der Gemeinde, betont. Im Gegenteil: „Das ehrt uns.“ Im Alltag bekommt man auch nicht mit, dass andere Werbeplakate an der Straße hängen und die Prospekte der Lebensmittelketten anders aussehen. Nur wer Test-Einkäufer ist, zeigt beim Einkaufen an der Kasse seine GfK-Testkarte vor. Das ist für ihn aber auch Gewohnheit, wie für andere eine Punktekarte einzuscannen.

Allerdings machen sich manche einen regelrechten Sport daraus, Produkte im Regal zu suchen, die es nur in Haßloch gibt. Roßmann selbst weiß gar nicht, ob er schon mal ein Testprodukt gekauft hat. Er erinnert sich nur an einen Schokoriegel, den er als Pfälzer wahrscheinlich vor dem Rest der Welt gegessen hat.

Sebastian Heise

Schlagworte Bevölkerungsstruktur

  • Presse-Kontakt
    Ihr Kontakt zur Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Deutschland mit Sitz in Berlin. Journalisten können sich hier in unseren Presseverteiler eintragen. | weiter
  • Presseinformationen
    Unsere Pressemitteilungen und Statements informieren bundesweit über Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK. | weiter
  • Der VdK in den Medien
    Wer berichtet über den Sozialverband VdK? Zu welchen Themen äußern wir uns aktuell in Presse, Radio und TV? Hier finden Sie eine Auswahl aus unserem Pressespiegel. | weiter
    23.10.2021
  • VdK-Zeitung
    Mit einer Auflage von mehr als 1,7 Millionen Exemplaren gehört die VdK-Zeitung zu den größten Mitgliederzeitungen. VdK-Mitglieder erhalten sie zehnmal pro Jahr. | weiter
  • VdK-TV
    Im Videoportal des VdK finden Sie mehr als 100 Filme rund um die Themen Pflege, Gesundheit, Behinderung, Rente, Sozialrecht, Arbeitsmarkt und viele mehr! | weiter
  • Publikationen
    Der Sozialverband VdK bietet wechselnde Publikationen an, die Sie auf dieser Seite direkt online bestellen, in vielen Fällen auch kostenlos herunterladen können. Aktuell: Neuauflage des Pflegeratgebers "Pflege geht jeden an!" - kostenlos für Sie zum Download. | weiter
  • Pressefotos
    Journalisten finden hier Pressefotos in hoher Auflösung und eine Vita der VdK-Präsidentin zum Herunterladen. | weiter
  • Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht. | weiter

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die überregionalen Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Mediadaten

  • Mediadaten VdK-Zeitung 2021.pdf (808,44 KB, PDF-Datei)

    Die VdK-Zeitung ist das Sprachrohr des Sozialverbands VdK für seine über 2,1 Millionen Mitglieder und gehört mit einer Auflage von über 1,7 Millionen Exemplaren zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit. Die ausführlichen Mediadaten können Sie hier herunterladen.

Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Deutschland
Linienstraße 131
10115 Berlin

Telefon 030 9210580-400
Telefax 030 9210580-410

presse@vdk.de

Mehr unter Presse-Kontakt

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.