27. Januar 2017
Pflege

Nach der Klinik in die Kurzzeitpflege

Wer aus dem Krankenhaus entlassen wird, aber noch nicht genesen ist, kann bei seiner Krankenversicherung in der Regel für vier Wochen Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung beantragen. Wenn sich jemand nicht selbst versorgen kann, jedoch nicht pflegebedürftig ist, steht ihm bei seiner Krankenversicherung eine stationäre Versorgung in der Kurzzeitpflege zu. Leistungshöhe und -dauer sind identisch mit den Regelungen der Pflegeversicherung.

Mit dem Krankenhausstrukturgesetz hat der Gesetzgeber zum Januar 2016 die Versorgungslücke für Menschen geschlossen, die nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht gesund sind, aber von niemandem gepflegt werden können. Allerdings tun sich viele Krankenversicherungen schwer mit der Bewilligung. Die Hilfe muss schnell gewährt werden, da die Ansprüche sonst ins Leere laufen.

Deshalb sollten sich Menschen, die absehen können, dass sie nach der Operation Unterstützung benötigen, schon zuvor an Sozialdienst und Krankenversicherung wenden und Hilfe beantragen. Ist der Antrag nach der Entlassung noch nicht bearbeitet, sollte man die Krankenversicherung unbedingt auf die Dringlichkeit der Versorgung hinweisen. Der Sozialverband VdK hilft seinen Mitgliedern gerne, die Ansprüche durchzusetzen. 


VdK-TV: Entlassungsmanagement - wie es nach dem Krankenhaus weitergeht

Wird man aus dem Krankenhaus entlassen, stellt sich oft die Frage, wie es Zuhause mit der Versorgung weitergehen soll. Dafür gibt es in Deutschland das sogenannte "Krankenhaus-Entlassungsmanagement": Damit sollen bisherige Versorgungslücken beim Übergang vom Krankenhaus nach Hause oder in die Kurzzeitpflege geschlossen werden.

ali

Schlagworte Kurzzeitpflege | Entlassung | Krankenhaus | Krankenversicherung | Anspruch | Leistung | Krankenhausstrukturgesetz | Krankenhausaufenthalt

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich der sozialen Pflegeversicherung, zum Beispiel zu den Themen Pflegegrad, häusliche Pflege, stationäre Pflege und Hilfsmittel.

Mitgliedschaft
Eine Gruppe von Menschen - Männer und Frauen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung - bildet Arm in Arm eine Kette.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

VdK-TV: Pflegeleistungen Teil 1 - Der Antrag an die Pflegekasse

Wer Leistungen der Pflegeversicherung benötigt, muss dazu erst einmal einen Antrag an die Pflegekasse stellen. Wie stelle ich so einen Antrag? Wo ist meine Pflegekasse? Und wie geht es nach der Antragstellung weiter?

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.