Sozialverband VdK Deutschland e.V.
So hilft der VdK

So hilft der VdK

In unserer Serie "So hilft der VdK" stellen wir Ihnen regelmäßig echte Fälle aus der Rechtsberatung unserer Landesverbände vor, bei denen der VdK seinen Mitgliedern zu ihrem Recht verholfen und ihre Ansprüche zum Beispiel gegenüber Behörden oder der gesetzlichen Krankenversicherung durchgesetzt hat. Erhalten Sie mit unseren Fällen einen Einblick in die Arbeit des Sozialverbands VdK.

BEHINDERTENPARKAUSWEIS
Ein Schild, das einen Behindertenparkplatz ausweist
Ein blauer Parkausweis ist nicht leicht zu bekommen: Die Kriterien sind hoch, häufig werden Anträge deshalb abgelehnt. Dem VdK Sachsen gelang es nun, ihn für ein Mitglied zu erstreiten.
BEGLEITUNG
Symbolfoto: Eine Frau schiebt einen Mann im Rollstuhl durch einen Krankenhaus-Flur
Für ein Mitglied mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) setzte der VdK Saarland durch, dass seine Frau ihn während eines Krankenhausaufenthaltes begleitet. Die Krankenkasse hatte dies abgelehnt.


PFLEGEGRAD DURCHGESETZT
Symbol: Eine Frau sitzt an einem Küchentisch. Im Vordergrund sieht man eine Frau etwas in einem Ordner mit Dokumenten notieren.
Ein schwerkrankes VdK-Mitglied aus Niedersachsen bekam nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst zunächst keinen Pflegegrad. Der VdK erhob daraufhin Widerspruch und setzte den Pflegegrad 3 durch.
EM-RENTE DURCHGESETZT
Für ein VdK-Mitglied mit Epilepsie war zwei Jahre lang unklar, wer für seinen Lebensunterhalt aufkommen muss. Dank des VdK erhält die 20-Jährige nun eine Erwerbs­min­de­rungssrente.


KOSTENÜBERNAHME
Ein Rollstuhl-Piktogramm auf dem gepflasterten Boden
VdK-Mitglied Stephan Korth ist querschnittsgelähmt und benötigt ein Handbike, um mobiler zu werden und beweglich zu bleiben. Seine Krankenkasse setzt aber alles daran, seinen Antrag abzu­lehnen. Der VdK half.
BERUFSKRANKHEIT
Symbolfoto: Ein Dachdecker arbeitet an einem Dachstuhl, er schlägt Nägel mit einem Hammer ein
Die Berufsgenossenschaft wollte eine einseitige Kniearthrose bei einem Dachdecker nicht anerkennen. Der VdK zog für das Mitglied vor das Sozialgericht und hatte Erfolg: Das Gericht bestätigte den Ausnahmefall.


ERWERBSMINDERUNGSRENTE
Das Symbolfoto zeigt Formulare der Deutschen Rentenversicherung, darauf liegen aufgefächert Euro-Scheine
Aus unserer Rechtsberatung: Mit Hilfe des VdK erhielt ein alleinerziehender Vater nach jahrelangem Rechtsstreit eine Erwerbsminderungsrente und 42.000 Euro Nachzahlung.
DOPPELTER ERFOLG
Ein Dokument der Rentenversicherung, Geldscheine und Münzen
Nach einer Familientragödie erkrankte VdK-Mitglied Beate T. so schwer, dass sie ihren Beruf als Hochbauingenieurin nicht mehr ausüben konnte. Der VdK Nord half der 61-Jährigen, eine Erwerbsminderungsrente und den Schwerbehindertenstatus durchzusetzen.


KOSTENÜBERNAHME FÜR LEICHTROLLSTUHL
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Seit einer Beinamputation sitzt VdK-Mitglied Horst Billen im Rollstuhl. Das Modell ist allerdings so schwer, dass seine Frau den Rollstuhl kaum allein in den Kofferraum des Autos heben kann. Hilfe fand Billen schließlich bei seinem VdK-Landesverband Saarland.
VORLESEKAMERA
Eine Person hält eine Brille, im Hintergrund sind die Buchstabenreihen zur Bestimmung der Sehstärke zu sehen.
Eine altersbedingte Makuladegeneration kann zur Erblindung führen. Auch Jürgen Wolfarth kann nur noch stark eingeschränkt sehen. Mithilfe des VdK hat der 84-Jährige aus dem bayerischen Kitzingen eine spezielle Vorlesekamera für die Brille erstritten.


HILSFMITTEL
Ein Basketball ist gerade durch einen Korb geworfen
Das Sozialamt muss die Kosten für einen Sportrollstuhl übernehmen. Nun kann ein 27-Jähriges VdK-Mitglied am Basketballtraining teilnehmen.
ZUSCHUSS
Das Bild zeigt ein Fenster mit Rolladen von außer angebracht
VdK-Mitglied Ingeborg Sturm leidet unter chronischer Polyarthritis. Sie beantragt bei ihrer Pflegekasse einen Zuschuss für einen elektrischen Rollladenantrieb. Die Kasse lehnt ab, doch der VdK hilft ihr.


ERWERBSMINDERUNGSRENTE
Das Bild zeigt VdK-Jurist Kai Pöpken in seinem Büro in Oldenburg bei der Beratung.
Anton W. leidet unter zum Teil schweren Depressionen. Deshalb hat das VdK-Mitglied bei der Deutschen Rentenversicherung einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Am Ende eines langen Verfahrens gab es schließlich ein Vergleichsangebot.
CANNABIS
Medzinisches Cannabis
Als sie feststellte, dass ihr Cannabisblüten besser helfen und diese verträglicher sind als ihre Medikamente, hoffte VdK-Mitglied Daniela Dirr aus Bayern, ihre Krankenkasse werde die Kosten dafür übernehmen. Doch die lehnte dies zunächst ab.


RENTENNACHZAHLUNG
Fünfhundert- und Zweihundert-Euro-Scheine
Anerkennung der Erwerbsminderung, Rentennachzahlung in Höhe von gut 80 000 Euro sowie eine Rente von mehr als 1300 Euro monatlich: Das erreichte Rechtsberaterin Yvonne Bellmann vom VdK Baden-Württemberg für ihre Mandantin.
PFLEGEGRAD
Zwei Personen gehen nebeneinander, ein Ausschniutt der Oberkörper ist zu sehen. Die eine person hält die andere am Arm.
Erst mit Hilfe des VdK Bayern erhielt eine 69-Jährige die ihr zustehenden Leistungen der Pflegekasse. Sie bekam im Widerspruchsverfahren Recht - ihr Pflegegrad wurde erhöht.


MERKZEICHEN
Die Hände einer älteren Frau auf dem Schoss liegend, ineinander gefaltet
Im Alter von 100 Jahren hat ein VdK-Mitglied das schon lange angestrebte Merkzeichen „aG“ für außergewöhnliche Gehbehinderung erhalten.
SCHWERBEHINDERUNG
Eine Brille liegt auf einem beschriebenen Blatt Papier
VdK-Juristin erstreitet Schwerbehindertenausweis für herzkrankes Verbandsmitglied – Gefährliches Aneurysma der Aorta


ERWERBSMINDERUNGSRENTE
Das Foto zeigt Ralf Kühnert, der am Meer auf einem Felsen sitzt
So hilft der VdK: Der VdK Hochsauerland in Meschede hat für Mitglied Ralf Kühnert die Anerkennung der Schwerbehinderung und eine Erwerbsminderungsrente durchgesetzt. Wegen einer Fehlstellung in den Handgelenken konnte der Dreher seinen Beruf nicht mehr ausüben.
HILFSMITTEL
Längere, gewellte, braune Haare
Mithilfe des VdK-­Kreisverbands Neu-Ulm wurden die Kosten für dieses eien Echthaarperücke in Höhe von knapp 2000 Euro von ihrer Krankenkasse übernommen.


KRANKENGELD
Das Bild zeigt Hände
Nach seinem Schlaganfall wollte Klaus Jäckel nur eines: schnell wieder auf die Beine kommen. Doch ausgerechnet seine Krankenkasse half ihm dabei nicht. Im Gegenteil: Sie strich dem VdK-Mitglied aus Scheidegg bei Lindau nach knapp fünf Monaten das Krankengeld. Der 60-Jährige verlor dadurch seine Wohnung und stand vor dem Nichts.
KRYOKONSERVIERUNG
Das Bild zeigt eine Babyhand und die Hand ihrer Mutter
"Eizellen einfrieren": Übernimmt die Krankenkasse die Konservierung von Eizellen bei Krebs? Nach einer Krebs-Diagnose ist man am Boden zerstört. Ein wenig Hoffnung macht das am 11. Mai 2019 in Kraft getretene Gesetz mit dem sperrigen Namen Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG).


Der VdK hat mir geholfen

Martina Jahn blickte nach langem Leidensweg im Paragrafendschungel des Sozialrechts nicht mehr durch und ließ sich vom VdK beraten.