VdK-Pflegestudie: Ergebnisse und Forderungen

76 Prozent der Pflege in Deutschland finden zu Hause statt. Doch bisher war kaum erforscht, wie der Alltag dort genau abläuft, was die Pflegenden und Gepflegten bewegt, wo es Defizite gibt, was ihre Motivation ist, wie es ihnen geht im Pflegealltag. Deshalb hat der Sozialverband VdK selbst eine pflegewissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben. Mehr als 60.000 Menschen haben sich beteiligt.

Banner zur VdK-Pflegekampagne mit der Aufschrift

Die ersten Zwischenergebnisse mit dem Schwerpunkt "Pflege während der Corona-Pandemie" wurden im August 2021 veröffentlicht, weitere Auswertungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten folgten im Mai 2022 und im September 2022. Die Studienergebnisse und Zwischenberichte finden Sie nachfolgend zum Download.


September 2022

VdK-Pflegestudie: "Armutsfalle Nächstenpflege"


Mai 2022

VdK-Pflegestudie: "Häusliche Pflege am Limit"


August 2021

VdK-Pflegestudie: "Die Vergessenen der Pandemie"

Schlagworte #naechstenpflege | Pflege | Pflegestudie | pflegende Angehörige

VdK-Pflegestudie

Die Pflegestudie wird zusammen mit der Hochschule Osnabrück durchgeführt.

Studienverantwortlicher: Prof. Dr. Dr. h. c. Andreas Büscher

Online-Umfrage: 29.03. bis 09.05.2021

Teilnehmer/innen: über 24.000

Einzel- und Gruppeninterviews: Ab Juni 2021

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.