25. September 2014

Neues Portal: So surfen Senioren sicher im Netz

Einen Online-Service, der älteren Menschen dabei hilft, sich mit dem Internet vertraut zu machen, suchte man bislang vergebens. Dass ein solches Angebot längst überfällig war, dachten sich wohl auch Mitarbeiter der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Im Rahmen des Projekts "Silver Tipps – sicher online!" wurde das Portal www.silver-tipps.de gegründet.

Die Ratgeber-Webseite, die von Verbraucherschützern unterstützt wird, möchte Senioren mehr Medienkompetenz vermitteln und ist auf die Zielgruppe der Generation 60plus zugeschnitten. Welche Bedeutung haben Smart-Technologien für Senioren? Wie erstellt man ein sicheres Passwort?

Auf dem Portal stellen Experten Informationen zusammen und geben Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Internet. Die Themen wechseln monatlich. Wie sinnvoll online verfügbare Gesundheitstipps sind, war der Schwerpunkt im September. Im Oktober werden die "Silver Surfer" über Nutzen und Risiken von Online-Bankgeschäften aufgeklärt.

Das Projekt "Silver Tipps – sicher online!" der Initiative Medienintelligenz der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) wird gemeinsam mit dem SWR, den Verbraucherzentralen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, den Datenschutzbeauftragten beider Bundesländer, dem Medienkompetenz-Netzwerk Mainz-Rheinhessen, dem Bürgersender OK:TV Mainz und dem Verband der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz umgesetzt.

ant

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel liegt in unserem Presse-Archiv und ist daher möglicherweise veraltet.

Zur Startseite mit aktuellen Inhalten gelangen Sie hier: Startseite: Über uns