Url dieser Seite: http://vdk.de/bg-oberpfalz/ID208434
Sie befinden sich hier:

VdK-TV

Gemeinsam und solidarisch: Neujahrsansprache von VdK-Präsidentin Verena Bentele

"Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet" - In ihrem Neujahrsgruß spricht VdK-Präsidentin Verena Bentele über das bewegte Jahr 2020, das hinter uns liegt, und das kommende Jahr 2021, das unter anderem im Zeichen des Bundestagswahlkampfes stehen wird.© VdK-TV


VdK-TV - Lieferengpässe bei Medikamenten

Ob Schmerz- und Kreislaufmittel, Antibiotika oder Blutdrucksenker: Medikamente, die viele Menschen benötigen, sind bundesweit in Apotheken immer öfter nicht vorrätig. Einige Medikamente sind sogar monatelang nicht lieferbar. Während der Corona-Krise hat sich diese Situation noch verschärft.

Die Bundesregierung will zukünftig Lieferengpässe bei lebenswichtigen Arzneimitteln verhindern und in den Aufbau einer inländischen Produktion wichtiger Arzneimittel und Medizinprodukte investieren. Die Koalition strebt an, bei der Herstellung von Wirkstoffen und deren Vorprodukten über größere Kapazitäten und mehr Unabhängigkeit zu verfügen. Dies begrüßt der Sozialverband VdK sehr.© VdK-TV


Assistenzhund – mehr als ein Haustier

Der Sozialverband VdK setzt sich mit anderen Verbänden in einem gemeinsamen Eckpunktepapier für gesetzliche Regelungen zum Einsatz von Assistenzhunden in Deutschland ein.© VdK-TV


VdK-TV: Pflegebedürftig? - Der VdK hilft bei der Selbsteinschätzung

Wer Pflegeleistungen beantragt, erhält zunächst Besuch vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Der Gutachter stellt fest, wie pflegebedürftig jemand ist und welchen Pflegegrad er erhält. Damit Sie sich darauf vorbereiten können, hat der VdK einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung der Pflegebedürftigkeit zusammengestellt. Wir führen Sie in diesem Video-Beitrag durch den Bogen. Selbsteinschätzungsbogen mit Pflegegradrechner herunterladen: https://www.vdk.de/permalink/74125© VdK-TV


VdK-TV: Ratgeber Rente (Teil 1): Informationen rund um die Altersrente

In diesem Video geben wir Ihnen Informationen über die reguläre Altersrente und klären Fragen wie: Wann haben Sie Anspruch auf eine Regelaltersrente? Wie berechnet die Deutsche Rentenversicherung die Höhe Ihrer Rente? In welchem Alter kann man überhaupt in Rente gehen?© VdK-TV


VdK-TV: Regeln für die Rente für langjährig und besonders langjährig Versicherte

In der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung unterscheidet man zwischen drei grundsätzlichen Rentenarten: Der Altersrente, der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit und der Rente wegen Todes oder auch Hinterbliebenenrente. Die Altersrente teilt sich in verschiedene Formen auf. Wir widmen uns heute der Altersrente für langjährig und besonders langjährig Versicherte und klären Fragen wie zum Beispiel: Wie viele Jahre muss man in die gesetzlichen Rentenversicherung eingezahlt haben, um ohne Abschläge in Rente gehen zu können? Für welchen Jahrgang gilt welches gesetzliche Renteneintrittsalter? In unserem Video erfahren Sie mehr.© VdK-TV


VdK-TV: Informationen rund um die Erwerbsminderungsrente (UT)

Nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit kann es passieren, dass man nicht mehr oder nur noch sehr wenig arbeiten kann. In einem solchen Fall kann man die sogenannte Erwerbsminderungsrente beantragen. Wir erklären: Wer hat Anspruch auf die Rente? Welche Arten gibt es, zum Beispiel teilweise Erwerbsminderungsrenten? Wie stellt man den Antrag?© VdK-TV


VdK-TV: Witwenrente und Witwerrente: Die wichtigsten Informationen

Im 4. Teil unserer Serie "Ratgeber Rente" informieren wir Sie über die Witwenrente und die Witwerrente. In unserem Video zeigen wir Ihnen die Voraussetzungen, die Hinterbliebene nach dem Tod ihres Partners erfüllen müssen, um diese Art der Rente zu erhalten. Wir erklären auch, was die große und die kleine Witwenrente sind und wie sich im Hinterbliebenenrecht die alte Rechtslage von der neuen unterscheidet.© VdK-TV


VdK-TV: Renteneintrittsalter - Wann kann ich in Rente gehen?

Endlich Rente! Aber ab wann kann man eigentlich in Rente gehen? Antworten gibt unser VdK-TV-Beitrag.© VdK-TV


VdK-TV: Ratgeber Erwerbsminderungsrente

Tipps rund um das Thema Erwerbsminderungsrente: Was muss man bei dieser Rentenart beachten, wie stellt man den Antrag und wie kann der Sozialverband VdK dabei helfen?© VdK-TV


VdK-TV: Ratgeber zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Wer hat eigentlich Anspruch auf die "Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung"? Der VdK hilft bei der Antragstellung und, falls nötig, beim Einlegen eines Widerspruchs gegen den Bescheid.© VdK-TV

VdK-INTERNET-TV
Filmrolle

Logo des VdK-Internet-TV

Das VdK-Videoportal
Topaktuelle Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/bg-oberpfalz/ID208434":

  1. Filmrolle

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Bezirksgeschäftsstelle Oberpfalz, Terminvereinbarung unter: 09 41 / 58 55 10

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Bezirksgeschäftsstelle Oberpfalz

 

Hemauerstr. 12 a
93047 Regensburg

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do: 8:00  – 16:00

Dienstag: 8:00 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 09 41 / 58 55 10

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.